Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.12.2011, 03:21   #1
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Standard Es war mir keine Nacht so finster

Es war mir keine Nacht so finster
wie die Nacht, in der er kam.
Auf der Linde sitzt und grinst er,
der Dämon, der dich zu sich nahm.

Auf der Linde, wo wir Narren
einander Neigung uns gestanden,
aber dennoch durch Beharren
im Beginn das Ende fanden.

Auf der Linde, wo ich ahnte,
dass ich dich gewiss dort finde,
die zur schlichten Demut mahnte,
denn du hingst an dieser Linde.
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2011, 03:44   #2
weiblich Ex-WUI
 
Dabei seit: 09/2018
Beiträge: 1.058

Ziemlich düster...
Passt zu meiner Stimmung.

Gern gelesen und
liebe Grüße
Die Irre
Ex-WUI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2011, 03:47   #3
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Schön, dass es dir gefällt!

Zitat:
Passt zu meiner Stimmung.
Zu meiner (oh Wunder) auch. Lass uns gemeinsam weinen!
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2011, 03:51   #4
weiblich Ex-WUI
 
Dabei seit: 09/2018
Beiträge: 1.058

*sniff*
Ex-WUI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2011, 03:53   #5
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Taschentuch?

Warum gibt es keinen Taschentuch-Smiley?
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2011, 04:04   #6
weiblich Ex-WUI
 
Dabei seit: 09/2018
Beiträge: 1.058

Oh ja danke. Können wir ja mal Rene fragen

...Was macht eigentlich deine Sternschnuppe?
Ex-WUI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2011, 04:06   #7
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Also, im Wald waren keine Überreste mehr zu finden und auch sonst hat mich dies Sternschnuppe heute leider nicht erneut besucht.

Scheint mir auch nicht wirklich was gebracht zu haben. Das nächste mal wünsche ich mir nix - aus Trotz!
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2011, 04:12   #8
weiblich Ex-WUI
 
Dabei seit: 09/2018
Beiträge: 1.058

Hm... schade.
Ex-WUI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2011, 07:21   #9
männlich Ex-Gamma
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2011
Beiträge: 1.196

Zum Inhalt: Wie dort hängt und baumelt, das freut mich sehr, da hock zu meinem Schutz und Wohl, mich in den finsteren Ginster.
Ex-Gamma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2011, 14:06   #10
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Ja, mach das lieber!
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 11:44   #11
männlich Ayatollah
 
Benutzerbild von Ayatollah
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Vientianne
Alter: 33
Beiträge: 736

DAS nenne ich Verdichtung.

Könnte von einem gruseligen Meister sein.

Allerdings bedauert der Dämon in mir die romantische Entwicklung der Story, mochte er doch mit seinem Gegenüber um die Wette grinsen.

Ich gehe mal schwarze Raben beobachten...
Ayatollah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 12:05   #12
weiblich Ex-Suzette
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 605

Hallo Schmuddel,
herrlich düster-romantisch geschrieben.
Darf ich fragen - wie kommst du auf Linden?
Gruß Suzette
Ex-Suzette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 12:09   #13
männlich Ayatollah
 
Benutzerbild von Ayatollah
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Vientianne
Alter: 33
Beiträge: 736

Ich vermute, Schmuddi's alter ego war einst ein preußischer Offizier, der statt seinen Quartiermeisterpflichten nachzugehen, sich im Armeekeller irgendwo in der Hauptstadt einschloss, nachdem er eine finstre Eule draussen entdeckte, die ihn beim allabendlichen Resümieren der Käsereservenanalyseuntersuchung scheel angeguckt hatte.
Ayatollah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 12:12   #14
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.127

Ich finde das Gedicht auch eher lustig-makaber als düster.
Flott zu lesen!

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 13:23   #15
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Freut mich sehr, dass dieses Gedicht allseits ankommt!

Zitat:
Darf ich fragen - wie kommst du auf Linden?
Für mich trägt die Linde eine sehr ambivalente Symbolik. Einerseits galt sie als Baum der Freya und wird somit mit Liebe assoziiert, abdererseits war die Linde auch der Baum, an dem die Germanen Gericht abhielten, verweist also auf Verantwortung und Schuld. Das sind ja Beides Themen, die ich hier aufgreife.

LG
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 13:30   #16
weiblich Ex-Suzette
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 605

Schmuddel:
Danke für die Info.

Thing: Das Düstere ist ein weites Feld -
und in ihm steckt auch das Makabere - ich
drückte mich zu oberflächlich aus, sorry.
Suzette
Ex-Suzette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 13:32   #17
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Bitte!
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Es war mir keine Nacht so finster

Stichworte
dämon, nacht, trennung, Suizid

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stille Nacht, sündige Nacht Löwenzahn Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 04.11.2018 21:07
Keine Ehe vor dem Sex? Ralfchen Liebe, Romantik und Leidenschaft 9 25.11.2011 13:17
Keine war wie sie Gram Humorvolles und Verborgenes 3 18.05.2011 21:50
Immer wieder Nacht für Nacht Butterfly Philosophisches und Nachdenkliches 0 15.02.2010 02:00
Keine Gute(Nacht)Geschichte pantiger Sonstiges und Experimentelles 8 23.06.2006 15:42


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.