Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.05.2019, 07:15   #1
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.953

Standard Inventur 1.2

Treibt einst dein Koffer an den Strand
der unerfüllten Träume,
dann findest du darin nur Sand
und nicht gepflanzte Bäume.

Der Sand ist weggewehte Zeit
aus deinem schalen Leben,
zu selten nur warst du bereit,
ihr eine Chance zu geben.

Ein jeder Baum ist eine Tat,
die achtlos unterblieben,
zerfallen ist der Früchte Saat,
von Trägheit aufgerieben.

Vielleicht birgt noch ein Baum die Kraft,
um unverzagt zu sprießen.
Es liegt an dir, ob er es schafft,
fang an, ihn zu begießen.
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2019, 12:37   #2
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.240

Ja, lieber Nöck,
nun habe ich Deine Verse, die übrigens metrisch wie auch bildhaft sehr gelungen sind, schon mehrmals gelesen und mich immer wieder vor dem endgültigen Kommentar gedrückt. Ich fürchte etwas mäkelnd rüber zu kommen, obwohl ich Deine Poesie schätze. Aber, wie auch immer, um der Ehrlichkeit willen muss ich eingestehen: Während mir die erste Fassung von Inventur zu negativ war, finde ich die zweite zu "schön", zu wenig der existentiellen Verrohung des Menschen angemessen. Bei einer Inventur, wie ich sie mir vorstelle, müsste das Verderbliche an unserer Bequemlichkeit, das ständige Schuldigwerden durch Unterlassen ebenso heraus gearbeitet werden wie die Möglichkeit zum Aufbruch, zur Umkehr.
Aber das ist natürlich eine aus meiner persönlichen Lebenssicht resultierende Lesart, die Deinem Gedicht vielleicht zu viel Fremdes auferlegt.
Herzliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2019, 07:36   #3
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.953

Zitat:
Zitat von AlteLyrikerin
Aber das ist natürlich eine aus meiner persönlichen Lebenssicht resultierende Lesart, die Deinem Gedicht vielleicht zu viel Fremdes auferlegt.
So ist es, jeder Mensch empfindet anders und daher gibt es viele Wahrheiten.

Ich danke dir, liebe AL, für deinen interessanten und konstruktiven Kommentar.

LG Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2019, 09:00   #4
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.269

Lieber Nöck,
deine Inventur 1.2 hast du für mich erfolgreich und abgeschlossen. Jede Strophe sitzt. Sehr gerne gelesen!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 10:59   #5
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.953

Zitat:
Zitat von Gylon
Lieber Nöck,
deine Inventur 1.2 hast du für mich erfolgreich und abgeschlossen. Jede Strophe sitzt.
Das hört sicher jeder gern, danke.

LG Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Inventur 1.2

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Inventur Nöck Philosophisches und Nachdenkliches 9 21.05.2019 08:37
Inventur nixanonym Lebensalltag, Natur und Universum 0 05.02.2017 23:01
Inventur eines gebrochenen Menschen NuclearWinter Gefühlte Momente und Emotionen 2 08.04.2014 17:09


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.