Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.01.2019, 23:29   #1
männlich Nike1298
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Hamburg
Alter: 20
Beiträge: 5

Standard Faust über das Wissen

Faust über das Wissen


Was bin ich nicht ein wissend Knecht,
doch zu wissen tu ich's doch nicht recht.
Was bringt es mir zu wissen was geglaubt,
wenn dahinter eine tief're Botschaft haust?
Es geht nimmer ums Wissen für den Brauch
sondern mehr um das was hinter steckt,
was alles wichtig Ding zusammenhält,
die Welt und meinen Geiste auch.

Was ist schon Wissen in der Brust, der Welt des Wissens,
wenn ein jeder sich traut zu studieren und das Drumherum zu missen?
Ist Wissen wirklich Leben, so wie's der Wagner sieht,
oder ist es wohl doch vielmehr das tief're Etwas,
das während des Lebens geschieht
und zu wachsen scheint wie durch die Sonn' das Gras?
So unbefriedigt fühl' ich mich durch angehäufte Fakten
und über allen stehen das ist meine Pflicht,
welche Herzenssachen in Pergament verpackten?
Nur um zu zeigen sie verloren noch nicht ihr Gesicht.

Anders als Diejen'gen, die zu früh sich entschieden die Wahrheit zu sprechen
und dann ihre Torheit am Pranger oder gar am Kreuze rächten.
Wo ist der Sinn hinter alldem so Unverzichtbaren Gut?
Wenn doch alles wofür es steht und was es tut,
das Herz in der Brust und den Geist darinne bange hält
und sich der Freiheit des Herzens in den Wege stellt?

Wozu frag ich mich heute noch
brachten wir uns je in dieses Joch?
Ja das Leben ist kurz, und die Kunst ist lang
Doch der Brunnen des Lebens ist noch so fern
nicht so nah, wie sie durch die Bücher vor sich, sann'
und treffen diese das wahre Wissen nicht mal im Kern.

Drum sage ich: Studiere wer da will und braucht
doch wer das Leben spüren möcht' und in die Wahrheit taucht,
der sollte schließlich auch öffnen sein Herz
und vergessen den, durch das gewollte Wissen, ihn plagenden Schmerz.
Nike1298 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2019, 00:24   #2
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.134

Hallo Nike 1298,
hat Faust die Phiole doch ausgesoffen?
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2019, 00:48   #3
männlich Nike1298
 
Dabei seit: 12/2018
Ort: Hamburg
Alter: 20
Beiträge: 5

Ein wenig bedröppelt schreibt es sich wohl einfach leichter 😉 Gruss
Nike1298 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Faust über das Wissen

Stichworte
faust, goethe, wissen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Faust aus Eis Nöck Lebensalltag, Natur und Universum 9 10.06.2016 11:25
Die Faust in der Tasche ganter Humorvolles und Verborgenes 13 16.05.2015 21:11
Eine Faust voll Wissen Thodd Gefühlte Momente und Emotionen 4 26.02.2015 22:57
Ueber wissen und verstehen marlenja Sprüche und Kurzgedanken 2 29.01.2014 18:01
Faust, sei du selbst! Nichts Düstere Welten und Abgründiges 0 04.12.2008 00:25


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.