Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.01.2010, 23:21   #1
männlich moon
 
Benutzerbild von moon
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: im All
Alter: 35
Beiträge: 362

Standard Missverständnis

Aufgekühlt und abgewärmt
im Hochofen verbrannt.
Überwühlt und aufgeredet
hochoben, verdammt
nochmal: verdammt
sind unsere Blutbahnen,
können wenigstens
Anstand halten,
zur Sonne hin
gerichtet.
moon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2010, 23:27   #2
weiblich IsabelG
 
Benutzerbild von IsabelG
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: eschwege
Alter: 37
Beiträge: 533

wie heftig.
IsabelG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 00:13   #3
weiblich Mondtänzerin
 
Benutzerbild von Mondtänzerin
 
Dabei seit: 01/2010
Ort: Österreich
Alter: 30
Beiträge: 35

Standard *

wow sehr krass .. aber gefällt mir
Mondtänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 11:42   #4
männlich moon
 
Benutzerbild von moon
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: im All
Alter: 35
Beiträge: 362

Schonmal danke für diese kleinen aber feinen Bemerkungen!

moon
moon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 17:22   #5
weiblich IsabelG
 
Benutzerbild von IsabelG
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: eschwege
Alter: 37
Beiträge: 533

hallo moon,

dein text hatte mich aus einer stimmung heraus ziemlich umgehauen, ein bisschen doof von mir nicht gewartet zu haben bis ich dir eine differenziertere textkritik geben kann.

"Missverständnis

Aufgekühlt und abgewärmt
im Hochofen verbrannt.
Überwühlt und aufgeredet
hochoben, verdammt
nochmal: verdammt
sind unsere Blutbahnen,
können wenigstens
Anstand halten,
zur Sonne hin
gerichtet. "

mir erscheint es so als ob in jeder zeile ein missverständnis liegt, gut verborgen von einer ziemlichen mitreißenden natür geschrieben. als ob es einfach so schon immer da war
und dieses "nochmal: verdammt " ab dann wird dein gezeichnetes bild ziemlich hektisch, ein durcheinander, ja da sollen doch Blutbahnen Anstand halten...der körper oder die Blutbahnselbst ? zur Sonne hin gerichtet. du kommst am ende ziemlich auf den punkt, oder wie ich auch sagen würde wirst ziemlich kompakt in deiner sprache, dies fesselt.

ob nun das ganze von einem einzigen missverständnis handelt oder auch du die missverständnisse mit vergleichen zu einer Blutbahn, hier darlegen wolltest ist in dem fall egal. man sieht hier sowieso nur immer das was man sehen will.

der anfang ist ziemlich einfach gehalten durch den "hochofen" und dieses verdammt, dies erzeugte erstmal einen umriss für mich - auf was läuft es nur hinaus? war mein gedanke.
deine schreibart hier war ziemlich mitreißend und was die länge angeht so wurde für mich der rahmen gehalten.

gruß,
isabel
IsabelG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2010, 02:49   #6
männlich Dr Whatzn
 
Benutzerbild von Dr Whatzn
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: Aachen
Alter: 36
Beiträge: 121

was war zuerst? moon oder ei?
Dr Whatzn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2010, 14:33   #7
weiblich IsabelG
 
Benutzerbild von IsabelG
 
Dabei seit: 10/2008
Ort: eschwege
Alter: 37
Beiträge: 533

Zitat:
was war zuerst? moon oder ei?


dieser frage könnte man sogar hinterher kommen...doch dann müsste ich fragen "an was glaubst du?"
IsabelG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2010, 16:14   #8
männlich moon
 
Benutzerbild von moon
 
Dabei seit: 09/2009
Ort: im All
Alter: 35
Beiträge: 362

Vielen Dank für deine treffenden Ausführungen, Isa.

Zitat:
man sieht hier sowieso nur immer das was man sehen will.
Freut mich, dass der Text das möglich gemacht hat. So ist es doch schließlich immer bei Missverständnissen. Auslegungsdifferenzen, weder richtig noch falsch, nur aneinander vorbei. Die teils versteckten, teils offensichtlichen "zeileneigenen" Diskrepanzen sollten das natürlich untermauern. Schön, dass du sie gefunden hast.

Zitat:
was war zuerst? moon oder ei?
Ja, Whatzn jetzt? Isa stellte dir die Glaubensfrage. Ich bitte um Aufklärung. Sonst führt das hier noch zu Missverständnissen.

moon
moon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2010, 18:10   #9
männlich Dr Whatzn
 
Benutzerbild von Dr Whatzn
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: Aachen
Alter: 36
Beiträge: 121

liebe isa, lieber moon,
heute werde ich mich, aufgrund eurer anfragen, zum thema "was war zuerst: moon oder ei" äußern.
zunächst einmal sei geklärt, dass sich schon viele menschen an dem versuch, diese frage zu beantworten, mächtig die füße verbrannt haben, da sie völlig im dunkeln tappten. nun werde ich einen versuch wagen.
vor langer zeit einmal schwebte ein kleines neutrino durch den luftleeren raum. es war ganz allein und schon milliarden von sekunden alt. da es nie zu jemandem sprechen konnte und nicht einmal wusste, was sprechen ist, entschied es sich eine tür zu suchen, um vielleicht auf jemanden zu treffen, der auch nichts vom gewandten redespiel verstand. es dauerte hunderte von tagen, bis das kleine neutrino plötzlich gegen eine feste oberfläche stieß. Völlig erschrocken blickte es, wie versteinert auf diese glänzend-glatte wand aus träumen. erstaunt erspähte es ein anderes neutrino hinter der wand, was überraschender weise genauso aussah, wie es selbst.
Es bedarf wohl keiner erklärung, dass sich das kleine teilchen im spiegel betrachtete. Doch davon wusste es ja noch nichts und so versuchte es viele jahre diese wand zu durchbrechen. Es versuchte so sehr hindurchzukommen, dass der spiegel eines tages zerbrach und das kleine neutrino wieder allein war. Enttäuscht und verletzt ärgerte es sich so sehr, dass es vor wut platzte. All seine wirren gedanken und gefühle bildeten planeten, sterne, galaxien und schwarze löcher. Irgendwo in diesem aufgewühlten brei aus selbstzerstörung befindet sich heute unsere erde. Sie besitzt einen einzigen moon, den einzig wahren, um genau zu sein.
Und spätestens jetzt wissen wir, was uns hier vor augen geführt wird.
Denn die moral von der geschicht: frag den whatzn lieber nicht!

Gruß

whatzn
Dr Whatzn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Missverständnis

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mißverständnis Ilka-Maria Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 1 22.10.2009 22:48
Missverständnis der Liebe Princess-of-Anywhere Gefühlte Momente und Emotionen 9 10.10.2006 20:46


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.