Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.12.2019, 19:11   #1
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 25
Beiträge: 201

Standard den rachen strömt die bitternacht

1.
der schläfe strömt die bitternacht
hellsinn in die dunkelvene
die große nacht rollt an
schneefallkälte pocht im lidgewebe
und die sterne leuchten
einen niemandshimmel ins geäst
der welt.



2.
die ewigkeit verstaubt
in den regalgehirnen.
der mond aber, blume,
pflückt dich hinauf

Geändert von milchmirzucker (06.12.2019 um 22:08 Uhr)
milchmirzucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 23:03   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.949

hi mimizu...geile neologs du wirrst auch immer fremddimensionaler hatte heute einen wirren traum aus einer anderen dimension...passt irgendwie:

wude von ein kahlgeschorenen babygöttin in einemj mini marke rollsroyce verfolgt. sie war die herrscherin-göttin in einer anderen dimension. völlig wirrer scifi traum.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 11:41   #3
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 41
Beiträge: 1.210

Ich wünsche dir Dudelei und Geige
Das paßt in die Riege und in deine heilige Neige
Wein bleibt beige
Ich bleib weech..

Komm Pastor, lieb dein liebliches Lieblingsliebeskind
Und werde was wir alle heimlich zuhause sind
Ein Bierchen das einen Preis gewinnt!
Osterbratwurst tust du findt!

Weihnachtsschiff grausam angeheikelt und dann lachend
Wie das spiel vom kollosalen Jesus plappernd erwachend
Ist diese Zeit ein Spaßgehirn das nichts will machend?
Oder ein Wichsgefühl so langsam mit uns allen rachend?

Wie gesagt, ich wünsche dir stattdessen Dudeldei
Und das du München hörst und wärest Freiheitlich Frei!
Dann schläft ein der Deutschpop in dir und du wirfst das Ei!
Mit Schneeröckchen von gestern und mit My oh My!
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 18:25   #4
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 25
Beiträge: 201

Ha, jo, danke für euer Interesse. Ich träum auch dauernd son Blödsinn, das ist erschreckend

L.G
Patrick
milchmirzucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 21:53   #5
weiblich momoxp
 
Dabei seit: 10/2019
Beiträge: 74

Leider verstehe ich gar nichts.
Bitternacht?
Aber klingt cool.

xo
momoxp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 16:07   #6
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 25
Beiträge: 201

Na, das ist doch schonmal ein Anfang
milchmirzucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2020, 17:15   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.949

Zitat:
Zitat von momoxp Beitrag anzeigen
Leider verstehe ich gar nichts.
Bitternacht?
Aber klingt cool.

xo
hallo momi -

bitternacht beschreibt eine nacht mit kotzen und fiebern wegen einer überdosis magenbitter in bittersalzkruste.

vlgr
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für den rachen strömt die bitternacht

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.