Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.12.2019, 11:11   #1
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.244

Standard Lyrik

Aus den Textwüsten
isolieren,
reinigen,
formen
das eine Wort,
das trifft.

Mitten in den
blinden Fleck.

Unter dem Brennglas
der Kritik
verglühen massenhaft
die Kandidaten.

Ich hüte ihre Asche
wie einen königlichen Schatz.

Vielleicht erhebt sich
einmal
wie ein Phönix
daraus
das eine Wort,
das trifft.
AlteLyrikerin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 11:13   #2
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.740

Hi AlteLyrikerin,

"Unter dem Brennglas
der Kritik
verglühen massenhaft
die Kandidaten.
"

Ist absolut herausragend formuliert.
Beifall von mir!

vlg

EV
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 11:40   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.692

Zitat:
Zitat von AlteLyrikerin Beitrag anzeigen

Vielleicht erhebt sich
einmal
wie ein Phönix
daraus
das eine Wort,
das trifft.
Wackel-Dackel!!!!!!!!!!!!!!
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 13:59   #4
weiblich frankaaimy
 
Dabei seit: 07/2019
Ort: Leipzig
Beiträge: 149

Hallo liebe AlteLyrikerin,

das Gedicht ist sehr gut geschrieben.

Isolieren, reinigen und formen beschreibt nahezu das Spirituelle und Rituelle.

Deine Texte sind wie immer stark!

Hut ab. :-)
frankaaimy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 14:52   #5
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.244

Hi Eisenvorhang,

herzlichen Dank für Deinen Besuch und den Applaus. Gegen 4:00 Uhr las ich heute "Unlyrik", und es hat mich so durchgeschüttelt, das ich nicht einschlafen konnte ohne zuvor meinen Antwortversuch gefunden zu haben.

Lieber Ralfchen,

bin etwas ratlos. Was will mir denn der Wackel-Dackel sagen?

Liebe frankaaimy,

freue mich sehr über Deinen Kommentar!

Herzlichen Dank Euch allen und liebe Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2019, 17:31   #6
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.786

Liebe Lyrikerin,

es war einmal ein Wort. So ein schöner Schall – doch dann wurde es Rauch.
Sei nicht traurig, aus den Schwaden taucht bestimmt ein neues auf.
Vermutlich hast Du alle in Dein Herz geschlossen.

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2019, 12:07   #7
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 68
Beiträge: 1.244

Lieber ganter,

herzlichen Dank für Deinen mitfühlenden Kommentar!

Herzliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Lyrik

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lyrik ist Lyrik und fertig ist der Kuchen Billy Bibbit Gefühlte Momente und Emotionen 14 21.04.2015 22:12
Lyrik Issevi Philosophisches und Nachdenkliches 1 07.03.2015 12:44
Lyrik Mittelpunkt Philosophisches und Nachdenkliches 2 09.03.2011 23:30
Lyrik ralf haßfurther Philosophisches und Nachdenkliches 2 31.08.2010 00:33
"Lyrik" Kaschmir Gefühlte Momente und Emotionen 1 20.08.2007 13:12


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.