Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.11.2019, 00:20   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.692

Standard Die Frau vom Heute (Eine von vielen Wahrheiten)

Die Frau vom Heute
(Eine von vielen Wahrheiten)

Die Frau von gestern ist im Heute,
in Konkurrenz zur Männermeute,
die allseits nur um Macht besorgt;
sie hat sich dazu lang verborgt.

Sie ist gelöst - nicht blind vom Stress,
und managed faul kreierte Mess,
die Männer oftmals hinterlassen,
und das zumeist niemals erfassen.

Sie schenkt das Leben liebevoll,
auf was der Zeuger machen soll,
scheißt er und treibt es leer von Huld,
sie nimmt es still und mit Geduld.

Kriegt auch zwei Jobs um es zu schaffen,
vergisst sehr bald den blöden Affen
und kämpft um alles auf der Welt,
denn dieser Arsch gibt ihr kaum Geld.

Drum reicht die Kohle niemals aus,
sie kommt kaum zum Vergnügen raus.
Und dann in all der harten Zeit,
ist sie für etwas nun bereit:

Sie dated einen alten Mann,
der ihr mit Knete helfen kann.
Nützt Schönheit und verdrängt die Scham
und staunt, dass etwas Gutes kam.

Vom Alten kommt niemals ein Druck,
ist sanft – und es ist ihm genug,
wenn sie in seinen Armen liegt
und kurz sein Altsein dann verfliegt.

(Gewidmet den wunderbarsten Wesen auf diesem Planeten - den Frauen!)

Geändert von Ralfchen (28.11.2019 um 02:26 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 00:57   #2
weiblich tatjana
 
Benutzerbild von tatjana
 
Dabei seit: 10/2019
Ort: Labdkreis Freiburg Breisgau Hochschwarzwald
Beiträge: 54

Das Leben schreibt die besten Geschichten....

Grüesse Tatjana
tatjana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 01:19   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.692

ja liebe Tatjana -

wie du richtig bemerkst - und es ist eine geschichte wie ich sie nicht einmal in den letzten 14 jahren erlebt habe.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 13:55   #4
männlich Wortklauber
 
Benutzerbild von Wortklauber
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Österreich
Beiträge: 310

Alter Mann liegt Frau zu Füßen
tut dieselbigen ihr küssen
Die junge Frau ist angetan
und erhört ihn irgendwann.

Der gute Mann zahlt fürs Pläsier
und bleibt länger so bei ihr -
Gut so, sag ich, alter Mann
ihr habt beide Spaß daran!

Schön, dass das Leben solche Geschichten schreibt ...

Lg Wortklauber
Wortklauber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 14:11   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.692

lieber Franz -

danke für den lyrischen beitrag. abgesehen davon dass manches davon wie tut dieselbigen ihr küssen ein wenig witzelig formuliert ist und die Selbigen ist in zwei worten und Selbigen groß zu schreiben - weiß ich, dass die lyrik eher nicht der realität des fussfetischisten entspricht. er ist bereits erhört wenn er die füsse der frau küssen darf und hat auch nicht die geringsten anderen erwartungen und wünsche in der beziehung. in manchen fällen masturbiert der fetischist während dem küssen und streicheln des unteren fusses. nicht selten stehen die damen dabei in high heels vor ihm. und die meisten FF wechseln die partnerinnen eher öfter. längere beziehungen entstehen dagegen im zusammenhang mit dem GOLDEN SHOWER (ab 500€/Session) oder KAVIAR (wahrscheinlich teurer - nur kenne ich kein mädchen, welches das macht) denn für beide disziplinen eine hübsche partnerin zu finden ist schwierig. ich kenne mädchen die GS machen und dem typen vorgaukeln es zu geniessen. damit bin ich beim punkt: in diesem genre wird konsequent gelogen und gespielt. ich kann das sagen weil ich diese geschichten von mädchen detailiert erzählt bekomme, als sie mit mir im bett waren, denn in solchen situationen werden diese geschichten locker berichtet.

Geändert von Ralfchen (28.11.2019 um 15:28 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 15:32   #6
männlich Wortklauber
 
Benutzerbild von Wortklauber
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Österreich
Beiträge: 310

Wie du auf Fetischismus kommst
Und grausige Praktiken betonst
Weil Mann die Frau überall küsst
Ich dem Mann zu helfen wüsst.

Mit siebzig Jahren oder mehr
Liebt man platonisch, kein Verkehr!
Viagra und auch Aufputschmittel
Helfen nicht dem Mr. Little.
Kuscheln und Händchen halten
Ist das beste für alte Gestalten.

Lg Wortklauber
Wortklauber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 16:00   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.692

Zitat:
Wie du auf Fetischismus kommst
Und grausige Praktiken betonst
Weil Mann die Frau überall küsst
Ich dem Mann zu helfen wüsst.


grässliche unbeholfenen inversionen Franz,

Mit siebzig Jahren oder mehr
Liebt man platonisch, kein Verkehr! spekulativer quargel
Viagra und auch Aufputschmittel
Helfen nicht dem Mr. Little. wer ist das?
Kuscheln und Händchen halten
Ist das beste für alte Gestalten.
leider insomnianter quargel
mag sein für dich lieber Franz...
ich liebe kuscheln öfters auch,
doch dirgiert noch mein Schwanz,
zum regelverschöntem Gebrauch.

Geändert von Ralfchen (28.11.2019 um 21:48 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 16:41   #8
männlich Wortklauber
 
Benutzerbild von Wortklauber
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Österreich
Beiträge: 310

Jeder sieht's auf seine Weise
Kenne ein paar Tattergreise
Die sind froh, dass Sex vergangen
Und verschwunden das Verlangen.

Die Zeit der Ruhe wird schon kommen
Soviel sei vorweggenommen.
Dann liegen deine Lenden brach
Das Licht geht aus im Schlafgemach.

Mfg Wortklauber
Wortklauber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 18:12   #9
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.692

lieber Franz -

Die sinnlich frohe Eros-Reise,
ist sicher nichts für Tattergreise.
Lass dir das ganze unvermiest,
damit du wieder Leben siehst.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 20:18   #10
männlich Wortklauber
 
Benutzerbild von Wortklauber
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Österreich
Beiträge: 310

Lieber R, du hast ja recht
Bist ein geiler alter Specht
Nutz die Zeit, die dir gegeben
Um den Eros auszuleben.

Bei manchem Paar hab ich gehört
Dass ein geiler Mann sie stört
Sie ist zwar Frau, doch nicht bereit
Macht die Schenkel nicht mehr breit.

Das muss Mann auch tolerieren
Kann's vielleicht nur schwer kapieren
Doch auch die Lust ist mal zu Ende
Das gibt dem Leben eine Wende.

Liebe Grüße
Wortklauber
Wortklauber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2019, 21:47   #11
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.692

lieber freund Franz -

Der kluge alte Pensionist,
weiß ganz genau wo Knete ist.
Er rechnet und nimmt daher stets,
vom staatlich sozialen Netz.

Ich bin bei Gott kein geiler Specht,
und du hast ja in einem Recht:
Wenn alt auf alt am Leinen liegt,
ist es Fadesse die überwiegt.

Drum nimmt der smarte Pensionär,
ein junges Nymphchen eher her.
Ich spar beim Essen leb vom Wasser,
bin sehr behutsam und kein Prasser...

...die Waage zeigt zwar nur mehr Vierzig,
jedoch das macht das Leben würzig:
Die Süssen heben mich ins Bett -
wie einen Säugling - das ist nett.

Kein Mobilar im Einzelraum,
ist jeden Greises feinster Traum.
Man muss nicht mehr das Tischerl rücken,
sich gar nach tiefen Laden bücken.

Ich hab auch keine Kleidung mehr,
die stört bei der Erotik sehr.
Als Flyweight surrt man durch den Raum,
und das erfüllt den letzten Traum:

Man landet letztlich leicht im Himmel,
mit einem starren Lover-Pimmel.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2019, 11:44   #12
weiblich tatjana
 
Benutzerbild von tatjana
 
Dabei seit: 10/2019
Ort: Labdkreis Freiburg Breisgau Hochschwarzwald
Beiträge: 54

Und am Ende führt
die Biologie
Regie
tatjana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 00:14   #13
männlich Orakel
 
Benutzerbild von Orakel
 
Dabei seit: 10/2012
Ort: Nah am Wurmlöch
Alter: 60
Beiträge: 1.244

Da wird der Greis
zum Kwadrat
Schädel
Aua sagte einst
Orakel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2019, 02:46   #14
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.692

danke liiber O-Quakel
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Frau vom Heute (Eine von vielen Wahrheiten)

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Frau von heute II Wortklauber Zeitgeschehen und Gesellschaft 25 27.11.2019 18:13
Die Frau von heute Wortklauber Zeitgeschehen und Gesellschaft 15 26.11.2019 18:56
an eine reale frau gelberhund Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 05.11.2019 02:58
Eine von vielen Nächten buhzz Düstere Welten und Abgründiges 2 30.03.2016 13:46
An eine Frau Wolfmozart Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 14.06.2014 14:03


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.