Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.10.2014, 23:26   #1
weiblich anna amalia
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 3.532

Standard Endstation Straße

Eingerollt wie Säuglinge seltsam ohne Schutz,
das Gesicht kühlen Kacheln karg zugewandt,
liegen sie einsam und elend im staubigen Schmutz,
von Lumpen bedeckt und nicht als Menschen erkannt.

Mit Alkohol und Drogen die Sinne betäubt,
damit der Wille sich ja nicht zu wehren wagt
und der Traum von Freiheit sich trunken erträumt,
was das Leben scheinbar nicht mehr zu geben vermag.
anna amalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2014, 21:23   #2
männlich Der Kontrahent
 
Benutzerbild von Der Kontrahent
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Wien
Beiträge: 59

Hut ab, liebe Amalia, das schilderst du wirklich sehr berührend, besonders in der 2. Strophe...
gefällt mir wirklich gut

wir sind alle Opfer und Tater der Umstände die wir uns schaffen

lg Stefan
Der Kontrahent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2014, 23:34   #3
weiblich anna amalia
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 3.532

Vielen Dank lieber Kontrahent ... Genau diese ambivalenz wollte ich zum Ausdruck bringen....

Die Armut wird offensichtlicher in der Kälte...

Nachdenkliche Grüße

Anna
anna amalia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Endstation Straße

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endstation Ex-Poesieger Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 08.05.2014 02:03
Endstation AndereDimension Gefühlte Momente und Emotionen 0 18.04.2014 09:36
Endstation Lovely Gefühlte Momente und Emotionen 5 04.09.2007 16:49
Endstation Jeanny Düstere Welten und Abgründiges 0 19.06.2007 17:04


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.