Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.09.2018, 15:22   #1
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 65
Beiträge: 10.783

Standard Der Brief

Ich fühlte einen stillen Rest
von alter Glut in mir.
Im Aschenhaufen hing sie fest
und sprach noch leis von dir.

Da kam auf einmal noch ein Brief,
fiel weiß aufs graue Grab,
als wüsste er, was darin schlief
und flüsterte hinab.

Er krümmte sich, und plötzlich fing
er Feuer, steckte mich
nach kurzem Schwelen an. - Ich ging
in Flammen auf für dich…

Geändert von gummibaum (02.09.2018 um 23:01 Uhr)
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2018, 17:24   #2
männlich MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.614

was d(a)rin schlief??

Liebe Grüße
MiauKuh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018, 09:54   #3
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.470

Schöne Metaphern, lieber gummibaum.

"Alte Liebe rostet nicht", trifft in diesem Fall nicht zu.

Zitat:
Da kam auf einmal noch ein Brief,
fiel weiß aufs graue Grab,
Das graue Grab interpretiere ich als Aschehaufen, der die alte Glut bedeckt und so vor dem Erlöschen bewahrt.

Wünschen wir dem LI, dass die neu entflammte Liebe genug Nahrung findet, und nicht vom Alltag aufgezehrt wird.

Liebe Grüße
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018, 10:33   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 65
Beiträge: 10.783

Ja, so ist es gemeint, lieber Nöck. Danke für die guten Wünsche.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Brief

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.