Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.11.2018, 11:45   #1
männlich Andreas Mann
 
Dabei seit: 11/2018
Beiträge: 7

Standard der Lebenssinn

Ich hab̕ noch niemanden gesehen,
Egal wie alt, der sterben will.
Das Leben – keiner kann verstehen,
Ist unser Weg zu diesem Ziel.

Betracht‘ dein Leben als die Reise
Zu deinem Vater, zum Beginn
Erkenne es und hör‘ auf Weise
Darin besteht der Lebenssinn.

Der Tod genau wie das Leben
Bedeutet eins – du musst, du weißt,
In Gottes Willen dich ergeben.
Nur so erkennst du seinen Geist.

Man braucht nicht, den Tod zu fürchten,
Denn nur das Ungewisse schreckt.
Man muss dem klaren Ziel dagegen
Sich nähern ohne jeden Schreck.
Andreas Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 11:03   #2
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.449

Hallo Andreas,

anscheinend meinst Du, den Sinn im Ungewissen gefunden zu haben. Ich selber suche noch

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 11:33   #3
männlich Wüstensand
 
Benutzerbild von Wüstensand
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 41
Beiträge: 129

Hallo Andreas,

das sind interessante Gedanken, die du in ein Reimgedicht verpackt hast.
Wenn du deinen Lebensssinn in dieser Form, wie du es beschreibst, sehen willst, ist das doch ok.
Aber ich meine, dass die Hälfte der Menschen mit der Reise zm "Vater" nichts anfangen kann

Wozu gibt es überhaupt Leben? Und nicht nur das der Menschen? Auch der Tiere und Pflanzen?
Seltsam, das alles...hat darauf schon je einer ne Antwort gewusst?

MfG Wüste
Wüstensand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 12:40   #4
männlich Denis Krüger
 
Benutzerbild von Denis Krüger
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Niedersachsen
Alter: 44
Beiträge: 119

Hallo,

mir gefällt das " Gedicht " nur bedingt, wobei ich mich dann schon arg
anstrengen muss. Problem bei solch einer Thematik ist, nicht schulmeisterlich
und zu erklärend zu sein, was hier leider der Fall ist.

Es wird wohl nie alle Antworten auf den Sinn des Lebens
geben und das ist auch gut so. Ohne fragen und Neugier, wäre alles indiskutabel
und langweilig und selbst wenn, sagen wir mal fast, alle fragen beantwortet
wären, die Individualität litte doch sehr darunter, in jeglicher Hinsicht.

Antworten werfen mit der Zeit immer wieder neue fragen auf.

SoSehIchDas,

Denis.
Denis Krüger ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 16:50   #5
männlich Andreas Mann
 
Dabei seit: 11/2018
Beiträge: 7

Hallo, Denis

was gibt es am Gedicht schulmeisterliches? Ich habe nur empfohlen, das Leben selbst zu erkennen und dabei auf Weise zu hören. Der Rest sind meine Gedanken, Wünsche, Erfahrungen und Zuspruch (Man braucht nicht, den Tod zu fürchten).
Andreas Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 16:53   #6
männlich Andreas Mann
 
Dabei seit: 11/2018
Beiträge: 7

Zitat:
Zitat von ganter Beitrag anzeigen
Hallo Andreas,

anscheinend meinst Du, den Sinn im Ungewissen gefunden zu haben. Ich selber suche noch

-ganter-
Hallo, ganter

und ich bin immer auf der Suche nach einem Job, einer Frau, dem Sinn des Lebens usw

MfG
Andreas Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 17:00   #7
männlich Andreas Mann
 
Dabei seit: 11/2018
Beiträge: 7

Zitat:
Zitat von Wüstensand Beitrag anzeigen
Hallo Andreas,

das sind interessante Gedanken, die du in ein Reimgedicht verpackt hast.
Wenn du deinen Lebensssinn in dieser Form, wie du es beschreibst, sehen willst, ist das doch ok.
Aber ich meine, dass die Hälfte der Menschen mit der Reise zm "Vater" nichts anfangen kann

Wozu gibt es überhaupt Leben? Und nicht nur das der Menschen? Auch der Tiere und Pflanzen?
Seltsam, das alles...hat darauf schon je einer ne Antwort gewusst?

MfG Wüste
Hallo Wüstensand,

danke fürs Mitdenken

MfG
Andreas Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für der Lebenssinn

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Lebenssinn Tugce Sonstiges und Experimentelles 2 26.06.2018 17:21
Lebenssinn Skaylar Gefühlte Momente und Emotionen 1 14.10.2017 06:51
Lebenssinn marlenja Sprüche und Kurzgedanken 3 19.10.2012 22:39


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.