Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.04.2014, 19:00   #1
weiblich Rosmarie
 
Benutzerbild von Rosmarie
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: Hessen
Alter: 73
Beiträge: 468

Standard Kampf gegen Arroganz?

Die Welt ist Kampf – in jedem Leben – ,
auch dort, wo Frieden ist gegeben,
wo ich nach manch bewegtem Jahr
mich freuen kann – trotz Silberhaar.

Kampf flammt stets auf, scheint unausweichlich,
droht meiner Freude dreist und reichlich.
Heut kommt er her sehr anspruchsvoll,
cool, arrogant und bildungstoll.

Er schaut herab. Ich tu´s nicht minder,
bin doch auch ich ein Schwächenfinder.
Doch halt, hör auf! Du sollst nicht werten!
Denn jeder legt sich eigne Fährten.

So reg dich ab. Schweig souverän,
lass andre andre Wege gehn!
Du kannst das hohe Ross nicht leiden?
Na fein! Dann werde halt bescheiden!


7.4.14
Rosmarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2014, 19:42   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.329

Da sind Dir die einige schöne Verse und Wendungen eingefallen, Rosmarie, besonders der Vers mit dem "Schwächefinder" gefällt mir gut (musste schmunzeln).

Weniger gelungen finde ich den Vers: "... Denn jeder legt sich eigene Fährten ...". Ich meine, rückbezüglich geht hier nicht. Man bildet Fährten, die zu lesen für Verfolger oder Forscher interessant sind, aber nicht für sich selbst. Vielleicht lässt sich das ein wenig plausibler hinbiegen.

Ja, das Leben bietet ständig Anlass zum Kampf, deshalb ist es wichtig, erst einmal zu prüfen, wie ernst ein Konflikt ist und ob er sich nicht ohne Hauen und Stechen beilegen lässt. Allerdings: Gegen hohe Rösser habe ich nichts einzuwenden, sie gestatten eine gute Aussicht .

Gerne gelesen.

LG
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 13:09   #3
weiblich Rosmarie
 
Benutzerbild von Rosmarie
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: Hessen
Alter: 73
Beiträge: 468

Herzlichen Dank, Ilka-Maria, für deine interessante und nette Rückmeldung! Wie du dir denken kannst, freue ich mich besonders darüber.


Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
...Weniger gelungen finde ich den Vers: "... Denn jeder legt sich eigene Fährten ...". Ich meine, rückbezüglich geht hier nicht. Man bildet Fährten, die zu lesen für Verfolger oder Forscher interessant sind, aber nicht für sich selbst. Vielleicht lässt sich das ein wenig plausibler hinbiegen.
Ja, daran hatte ich mich selbst auch schon gestoßen. Aber - um nicht weiter feilen zu müssen - habe ich mir gesagt, dass man sich im Leben auch selbst Fährten legen kann, mit deren Hilfe man dann leichter und vor allem, ohne lange bewusst nachzudenken, weiter seine Ziele verfolgen kann.
Aber du hast natürlich trotzdem Recht.

Ich habe meine Zeilen, wie unten zu lesen, inzwischen geändert.

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
...Ja, das Leben bietet ständig Anlass zum Kampf, deshalb ist es wichtig, erst einmal zu prüfen, wie ernst ein Konflikt ist und ob er sich nicht ohne Hauen und Stechen beilegen lässt. Allerdings: Gegen hohe Rösser habe ich nichts einzuwenden, sie gestatten eine gute Aussicht ...
Das Erste sehe ich auch so und für das Zweite wohne ich mit meiner Hauptwohnung im 9. Stock.

Ich danke dir und wünsche dir einen guten Tag!
Rosmarie


Kampf gegen Arroganz?

Die Welt ist Kampf – in jedem Leben – ,
auch dort, wo Frieden ist gegeben,
wo ich nach manch bewegtem Jahr
mich freuen kann – trotz Silberhaar.

Kampf flammt stets auf, scheint unausweichlich,
droht meiner Freude dreist und reichlich.
Heut kommt er her sehr anspruchsvoll,
cool, arrogant und bildungstoll.

Er schaut herab. Ich tu´s nicht minder,
bin doch auch ich ein Schwächenfinder.
Doch halt, hör auf, verurteil nicht!
Denn jeder Mensch hat seine Sicht.

So reg dich ab. Schweig souverän.
Lass andre andre Wege gehn!
Du kannst das hohe Ross nicht leiden?
Na fein! Dann werde halt bescheiden!


7.4.14
Rosmarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2014, 18:48   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.147

Zitat:
Zitat von Rosmarie Beitrag anzeigen
Ich habe meine Zeilen, wie unten zu lesen, inzwischen geändert.




Kampf gegen Arroganz?

Die Welt ist Kampf – in jedem Leben – ,
auch dort, wo Frieden ist gegeben,
wo ich nach manch bewegtem Jahr
mich freuen kann – trotz Silberhaar.

Kampf flammt stets auf, scheint unausweichlich,
droht meiner Freude dreist und reichlich.
Heut kommt er her sehr anspruchsvoll,
cool, arrogant und bildungstoll.

Er schaut herab. Ich tu´s nicht minder,
bin doch auch ich ein Schwächenfinder.
Doch halt, hör auf, verurteil nicht!
Denn jeder Mensch hat seine Sicht.

So reg dich ab. Schweig souverän.
Lass andre andre Wege gehn!
Du kannst das hohe Ross nicht leiden?
Na fein! Dann werde halt bescheiden!


7.4.14
Geändert und gewonnen!
Die letzte Strophe :
Souverän!


Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2014, 07:42   #5
weiblich Rosmarie
 
Benutzerbild von Rosmarie
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: Hessen
Alter: 73
Beiträge: 468

Dankeschön, lieber Thing!

Dir und allen hier Anwesenden einen schönen Tag!
Rosmarie
Rosmarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2014, 17:48   #6
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.284

Toller Gesamteindruck einschließlich der gelegten Fährten. Allerdings kann man wohl nur schwer bescheiden werden. Man wird es vielleicht.

LG RS
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2014, 18:16   #7
weiblich Rosmarie
 
Benutzerbild von Rosmarie
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: Hessen
Alter: 73
Beiträge: 468

Zitat:
Zitat von Poesieger Beitrag anzeigen
... Allerdings kann man wohl nur schwer bescheiden werden. Man wird es vielleicht.

LG RS
Ja, so scheint es. Man wird bescheiden, weil man durch das Leben zurechtgestutzt wird. (Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich dich richtig verstehe.)
Oder kann man sich nicht doch auch bewusst für Bescheidenheit entscheiden? Ich denke, man kann. Bloß kann zwischen Entschluss und Ergebnis eine lange Strecke liegen...

Lieber Poesieger, danke für deine interessante Antwort!

Herzliche Grüße
Rosmarie (übrigens auch RS)
Rosmarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2014, 19:29   #8
männlich UdoFrentzen
 
Benutzerbild von UdoFrentzen
 
Dabei seit: 05/2008
Ort: Köln
Alter: 71
Beiträge: 247

Standard Vorschlag

Doch, hör auf. Du sollst nicht spotten,
Ja zum Fechten, - Nein zum Töten.
UdoFrentzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2014, 18:02   #9
weiblich Rosmarie
 
Benutzerbild von Rosmarie
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: Hessen
Alter: 73
Beiträge: 468

Hallo Udo Frentzen,

entschuldige, dass ich deinen Vorschlag erst jetzt beantworte! Ich bin manchmal gedankenlos und vergesslich. Das hatte aber nichts mit dir zu tun.

Über deine Idee und damit über deinen Denkanstoß freue ich mich jedenfalls. Nachdem ich darüber nachgedacht habe, bin ich aber zu dem Schluss gekommen, dass ich inhaltlich zwar mit dir übereinstimme, aber hier im Text doch lieber einen Vers belasse, der sich reimt.

Herzlichen Dank und dir einen schönen Abend!
Rosmarie
Rosmarie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2014, 18:04   #10
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.147

Zitat:
Zitat von Poesieger Beitrag anzeigen
Allerdings kann man wohl nur schwer bescheiden werden.

LG RS
Angelus Silesius:
Mensch, werde wesentlich!


Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2014, 15:03   #11
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 63
Beiträge: 3.056

Liebe Rosmarie,

hier muss ich auch noch mein: "Gefällt mir von der Aussage wie der Umsetzung sehr gut!" hierlassen.

"Runter vom Ross, ein bisschen mehr Empathie und Bescheidenheit" unterschreib ich gern.

lieben Gruß, simba
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2014, 17:55   #12
weiblich Rosmarie
 
Benutzerbild von Rosmarie
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: Hessen
Alter: 73
Beiträge: 468

Liebe Simba,

du machst mir mit deinem Kommentar eine große Freude! Danke!

Liebe Grüße
Rosmarie
Rosmarie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Kampf gegen Arroganz?

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Kampf gegen die Stille Max K. Gefühlte Momente und Emotionen 4 15.08.2012 20:54
Kampf gegen die Einsamkeit Leronyy Philosophisches und Nachdenkliches 1 20.09.2010 20:09
Kampf gegen dich Princess-of-Anywhere Sonstiges Gedichte und Experimentelles 5 14.10.2006 18:55
Kampf gegen Götter Roter Löwe Sprüche und Kurzgedanken 2 13.10.2006 20:50
050808 - Präsident Bush's Kampf gegen die Masturbation Riif-Sa Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 9 03.01.2006 12:34


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.