Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.10.2013, 14:31   #1
männlich Fergess
 
Dabei seit: 10/2013
Alter: 24
Beiträge: 1

Standard Das Wesen des Bösen

Im Licht des Kamins floß Tinte auf Pergament
„Das Scheiden des Freundes ist bitterer Verlust
Dafür gibt es kein lindern, kein Äquivalent
Schmerzen wird es heißen, das hatte ich gewusst
Ich hielt ihn fest als Blut sich auf der Haut ergoss
Ich war es – der ihn an diesem Abend erschoss“

Ruhig glitt die Hand, in der er seine Feder hielt
Ganz kalt strich der Blick durch die verfassten Zeilen
„Was wäre, wenn eine Waffe soeben zielt‘
Aber so ist es nicht, ich darf hier verweilen.
Wer wird mich holen, der Herr oder das Böse
Wenn ich meine Taten vor ihnen entblöße?“

Da drehte er den Kopf zu Uriels Büste
Er erblich beim Anblick der richtenden Augen
Es riss ihn zurück, die Mine, die wüste
Bloße- und Ehr- Furcht erfüllten ihn im Glauben
Der Sessel schlug hart auf, erschrack die Flammen
Entfachte die Kohle, als wollts ihn verdammen

So lag er zu des Feuers und der Büste Fuß
Erstarrte, als der Teppich zu lodern anfängt
Die Decke, die bleiche, färbt es dunkel vom Ruß
Von dem Brand ward er an die Wand zurück gedrängt
Schlug mit dem Rücken dagegen, wo ein Kreuz hält
Das Kreuz kentert‘, blieb hängen, auf den Kopf gestellt
Fergess ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2013, 17:52   #2
weiblich November
 
Dabei seit: 10/2013
Beiträge: 204

Ein wirklich schönes Gedicht! Düster...
November ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2013, 18:02   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Zitat:
Zitat von Fergess Beitrag anzeigen
Im Licht des Kamins floß Tinte auf Pergament
„Das Scheiden des Freundes ist bitterer Verlust
Dafür gibt es kein lindern, kein Äquivalent//kein Lindern
Schmerzen wird es heißen, das hatte ich gewusst
Ich hielt ihn fest als Blut sich auf der Haut ergoss//Komma nach fest
Ich war es – der ihn an diesem Abend erschoss“

Ruhig glitt die Hand, in der er seine Feder hielt
Ganz kalt strich der Blick durch die verfassten Zeilen
„Was wäre, wenn eine Waffe soeben zielt‘
Aber so ist es nicht, ich darf hier verweilen.
Wer wird mich holen, der Herr oder das Böse//Komma
Wenn ich meine Taten vor ihnen entblöße?“//Noch mehr Taten? Nicht nur der Mord?

Da drehte er den Kopf zu Uriels Büste
Er erblich beim Anblick der richtenden Augen
Es riss ihn zurück, die Mine, die wüste//Miene
Bloße- und Ehr- Furcht erfüllten ihn im Glauben// au weia! - unerfüllten ihn in welchem Glauben?
Der Sessel schlug hart auf, erschrack die Flammen//erschrack? erschrack?
Entfachte die Kohle, als wollts ihn verdammen

So lag er zu des Feuers und der Büste Fuß
Erstarrte, als der Teppich zu lodern anfängt//anfing
Die Decke, die bleiche, färbt es dunkel vom Ruß
Von dem Brand ward er an die Wand zurück gedrängt
Schlug mit dem Rücken dagegen, wo ein Kreuz hält
Das Kreuz kentert‘, blieb hängen, auf den Kopf gestellt
Also, ehrlich -
ich komme mit dem Gedicht nicht zurecht.
Irgendwie kommt es mir krautig und rübig vor.
Die Frage:
Lande ich durch meine Tat vor Gott oder vor dem Teufel?
Muß ich sie bekennen oder kann ich sie verschweigen und der Entdeckung entgehen?
kommt nicht so recht zum Zug.

Ich finde das alles unausgegoren.
Aber mach Dir nichts draus, wahrscheinlich fehlt mir ja der Durchblick.

Herzlichen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Wesen des Bösen

Stichworte
böse, mord

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blumen des Bösen Desperado Düstere Welten und Abgründiges 17 25.05.2013 10:07
Der bösen Schwester Thing Gefühlte Momente und Emotionen 2 27.02.2012 15:27
Geh, Wesen! Werther Gefühlte Momente und Emotionen 4 05.03.2007 22:04
Ein Tag im Leben einer bösen Hexe fred.reichbier Geschichten, Märchen und Legenden 2 22.01.2007 20:03
Der Weg des Bösen Tenshi Zeitgeschehen und Gesellschaft 2 07.03.2006 18:12


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.