Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.06.2012, 11:06   #1
männlich Fridolin
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 1.023

Standard Worte wägen und wiegen

von Korf hat ein Gerät erfunden,
das es ermöglicht, das Gewicht
beliebger Worte zu erkunden,
bevor sie einer schreibt und spricht.

Doch bald ist sich von Korf im Klaren,
dass Menschen nicht so viel dran liegt,
auf das Genauste zu erfahren,
wie schwer doch manches Wörtchen wiegt.

von Korf, der seine Worte wägt
und sie zuvor zu wiegen pflegt,
sagt danach immer öfter sich:
Behalt das letzte Wort für dich!
Fridolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2012, 11:44   #2
weiblich muse
 
Benutzerbild von muse
 
Dabei seit: 06/2011
Beiträge: 444

Hallo Fridolin,
was für eine pfiffige Wortspielerei!
Das Gedicht ist in seiner Gesamtheit sehr ausgewogen und gefällt mir sehr gut!
muse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2012, 16:04   #3
männlich Fridolin
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 1.023

Danke Muse, ja von Korf ist ein pfiffiges Kerlchen und überrascht mich immer wieder mit seinen skurrilen Einfällen.

LG Fridolin
Fridolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2012, 22:02   #4
männlich Walter
 
Benutzerbild von Walter
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 903

Lieber Fridolin,

das ist Dir aber phantastisch gelungen!!!
Du hast jedes Wort in seiner Relation zu den anderen abgewägt, bevor Du sie letztendlich abgewogen hast.
Ein herrliches Gedicht, und ich hoffe, dass es noch sehr, sehr viele lesen.
Gottfried Benn würde bestimmt noch - über ein halbes Jahrhundert nach seinem Tod - ein Schmunzeln über die Lippen gehen. Man denke nur an seine berühmten Verse:


Ein Wort

Ein Wort, ein Satz, aus Chiffren steigen
erkanntes Leben, jäher Sinn,
die Sonne steht, die Sphären schweigen
und alles ballt sich zu ihm hin.

Ein Wort - ein Glanz, ein Flug, ein Feuer,
ein Flammenwurf, ein Sternenstrich -
und wieder dunkel, ungeheuer,
im leeren Raum um Welt und Ich.
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2012, 22:18   #5
weiblich Ex-Suzette
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 603

Hallo Fridolin,

Zitat:
Ein herrliches Gedicht, und ich hoffe, dass es noch sehr, sehr viele lesen.
Ich habe es jedenfalls gelesen und es hat ne Menge Spaß
gebracht.

Lieben Gruß von
Suzette
Ex-Suzette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2012, 23:11   #6
männlich Walter
 
Benutzerbild von Walter
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 903

Es werden noch weitere folgen, lieber Fridolin.......!!!!!

Liebe Grüße
Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2012, 23:15   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Beiträge: 35.077

Halli Hallo, Fridolin -


aus dem Friedhof (der Werwolf ist gegangen),
grüßt mit eiskalt überhauchten Wangen
in das überpalmte Kunkel- Dorf:
Von Korf!


Submissest:

Thing
ppa Ch. M.

oder doch von drunt nach droben?
Jedenfalls: Zu loben.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2012, 17:25   #8
männlich Fridolin
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 1.023

Vielen Dank allen für die lobenden Worte, von Korf habe ich als Figur von meinem Lieblingsdichter, Christian Morgenstern, ausgeliehen.

LG Fridolin
Fridolin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Worte wägen und wiegen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tränen wiegen Ex Darkskin Geschichten, Märchen und Legenden 8 04.07.2012 10:12
Worte manuchao Gefühlte Momente und Emotionen 1 02.05.2011 12:56
worte lacrima amoris Düstere Welten und Abgründiges 0 29.11.2006 01:08
Worte Search.my.Life Sprüche und Kurzgedanken 1 20.03.2006 21:46
Die Worte- die tatsächlichen Worte sagen Inline Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 03.11.2005 00:14


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.