Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.07.2009, 16:31   #1
weiblich Sonja
 
Benutzerbild von Sonja
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: In meiner eigenen Welt...
Alter: 30
Beiträge: 1.157

Standard Verlassen

Wo bist du nur?
Was habe ich getan?
Du hinterlässt keine Spur.
Wohin bist du wohl gefahrn?
Ich gebe zu, ich lag nicht richtig.
Wollte alles besser machen.
Es war wohl mehr als wichtig!
Sag wieso packtest du deine Sachen?
Ich habe dein Gesicht gesehn.
Doch von jetzt auf gleich warst du weg.
Kann es bis heute nicht verstehn.
Trotz alledem bist DU es, dem ich es in die Hände leg.
Mein kleines, so bedeutungsloses Leben.
Wirf es fort, wenn du denkst wie ich.
Ich hätte dir alles gegeben.
Doch bitte denkt nicht mehr an mich
Sonja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2009, 17:19   #2
männlich drren
 
Benutzerbild von drren
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 102

Sehr schön geschrieben!
Gefällt mir!
Ist es aus der Fantasie oder Realität geschrieben?
drren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2009, 17:46   #3
weiblich Sonja
 
Benutzerbild von Sonja
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: In meiner eigenen Welt...
Alter: 30
Beiträge: 1.157

Freut mich sehr, wenn es dir gefällt.
Tja, leider ist es aus der Realität, so wie die Meisten (fast alle) meiner Gedichte, und Kurzgeschichten...
Sonja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2009, 17:54   #4
männlich drren
 
Benutzerbild von drren
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 102

...dachte ich mir. Kann man auch nur schreiben, wenn man es schon erlebt hat, denke ich...
Und wer hat sowas noch nicht erlebt, leider
Aber das gehört zum Leben leider dazu, wie viele nicht so erfreuliche Sachen.
Denke mir auch (eine Vermutung) , daß es auch etwas hilft, über solche Sachen hinweg zu kommen, wenn man darüber schreibt...
Oder liege ich da falsch?
drren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2009, 18:00   #5
weiblich Sonja
 
Benutzerbild von Sonja
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: In meiner eigenen Welt...
Alter: 30
Beiträge: 1.157

Also mir hilft es schon in einer gewissen Art und Weise darüber hinweg zu kommen.
Naja ganz wird es nie weggehen, aber es hilft, diese Geschehnisse zu verarbeiten, soviel ist klar.
Aus diesen Grund schreibe ja immer noch, und habe nicht aufgehört.
Sonja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2009, 18:11   #6
männlich drren
 
Benutzerbild von drren
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 102

Zeit heilt alle Wunden, glaube mir! (außer natürlich solche, wie in einem anderen Beitrag von Dir, Du weißt schon...).
Ich habe schon sehr viel erlebt, der Moment ist recht schlimm, aber das Leben geht weiter! Ist leicht gesagt, stimmt aber. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann die Wunden verheilen...Mal dauert es etwas länger, mal gehts etwas schneller...
drren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2009, 18:17   #7
weiblich Sonja
 
Benutzerbild von Sonja
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: In meiner eigenen Welt...
Alter: 30
Beiträge: 1.157

Stimmt schon...
Man muss eben einfach weitermachen, auch wenn man am allerliebsten aufgeben und einen entgültigen Schluß-Strich ziehen möchte.
Man ist es dehnen die einen lieben, und ich denke mal in einer gewissen Art und Weise auch sich selber schuldig weiter zumachen, denn sonst hat der Täter gewonnen, und das darf man nicht zulassen!
Dauert nur leider ziemlich lange bis man dies begreift, oder eben nur einen Fehlschlag, dann denkt man doch etwas anders über solche Dinge...
Sonja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2009, 18:31   #8
männlich drren
 
Benutzerbild von drren
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 102

...genau so meine ich es!
Es fällt super schwer, da es ja ständig im Kopf rumspukt. Wichtig sind da gute Freunde, mit denen man reden kann. Und Ablenkung hat. Am schlimmsten ist es, wenn man mit der Situation alleine bleibt, habe ich so die Erfahrung gemacht...
drren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2009, 18:40   #9
weiblich Sonja
 
Benutzerbild von Sonja
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: In meiner eigenen Welt...
Alter: 30
Beiträge: 1.157

Ja wenn man mit soetwas alleine ist, dann fällt es doch sehr schwer weiter zu machen.
Man hat ständig das Gefühl in einen tiefen schwarzen Loch zu sitzen, aus dem keiner einen rausholt...
Sonja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2009, 18:49   #10
männlich drren
 
Benutzerbild von drren
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 102

Ist bei Frauen auch etwas leichter darüber zu reden, da Männer ja nicht so darüber reden können, meistens jedenfalls. Man ("Mann") will da keine Schwäche zeigen, ging mir jedenfalls so...
Aber aus dem Loch kommt man meistens nicht alleine, sehr oft jedenfalls nicht...
drren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2009, 18:57   #11
weiblich Sonja
 
Benutzerbild von Sonja
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: In meiner eigenen Welt...
Alter: 30
Beiträge: 1.157

Kann ich schon verstehen.
Wer will das schon?
Das es dir so ging, tut mir entsetzlich leid!!
Nachvollziehbar ist es aber auf jeden Fall!

Naja, ich habe zwar nicht umbedingt, wegen der Schwäche den Mund gehalten, sondern wohl eher wegen der Angst, und diesen so unsagbaren Schuldgefühlen.
Sonja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2009, 19:05   #12
männlich drren
 
Benutzerbild von drren
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 102

Brauch Dir nicht Leid zu tun! Trotzdem Danke! Man lernt ja auch mit dem Alter, mit solchen Situationen klar zu kommen. Ist einfach auch eine Erfahrungssache.
Schuldgefühle hat ja jeder und im Grunde genommen hat ja auch fast nie eine Seite alleine Schuld.
Aber die Frage, was man falsch gemacht hat stellt man sich immer wieder, da hast Du Recht. Immer nach vorne schauen ist wichtig! Das Glas immer halb voll und nie halb leer sehen!
drren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2009, 20:15   #13
weiblich Sonja
 
Benutzerbild von Sonja
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: In meiner eigenen Welt...
Alter: 30
Beiträge: 1.157

Ja.
Ich danke dir!
Sonja ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Verlassen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verlassen :) SchiLLer Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 30.09.2007 22:55
So fühlt es sich an, verlassen zu werden A-Moll Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 03.09.2007 17:17
Verlassen Nathiel Düstere Welten und Abgründiges 5 31.05.2007 12:39
Verraten und verlassen RayJunx Düstere Welten und Abgründiges 2 14.10.2006 19:36
Verlassen hinter dunklen Räumen D3ad-Lin3 Düstere Welten und Abgründiges 2 21.08.2006 22:18


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.