Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.03.2021, 17:52   #1
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 43
Beiträge: 1.628

Standard Tagebuchbericht Anne

Ich denke er hat ihn. Gott, den Schöpfer ohne das Wasser der Forelle. Das Radio funkt Mittelwelle. Tschechien, Polen, Menschlichkeit und irgendwie so eine Art Süße und Witz. Doch nein, die Kaugummis und so 5 oder 6 Deutsche. Sie wollten wahrscheinlich nicht singen. Man rief ihn an, man sagte etwas, aber es ging nur um Arbeit oder Party. Es war ja ohne Schuld. Es war der Ausdruck einer Maschine und eines unbeschützten rechnenden Metaphysikers. Er wußte es schon, dieser Beamte. Er wußte aber nicht warum. Zahlen eines Opferchristen der Nachbarschaftshilfe vergessen hatte. Irgendwie wollten wir doch wie in einer Kommune leben. Das wäre wohl gescheit gewesen. Doch Satanismus auszuprobieren führt zu Gesichtsoperationsnotwendigkeiten, Marco. Oder man sieht dann irgendwie billig aus und merkt das vermutlich auch. Schuldgefühle gehen irgendwann weg. Vergeßlichkeit wäre keine Entschuldigung. Jetzt ist vermutlich der Metaphysiker irre an mir. Er holt sein Taschentuch hervor. Nießnutz! Häuselraub! Anne Frank während einer Wendekrise. Ich habe dunklere Augen. Ich kenne Absurdität durch ewiges Leben der anderen, es währt bisher so um die 90 Jahre. Ich habe schwache Arme und kann keine Bauarbeit. Reisen werden kaum bezahlt. Oma ist es egal. Sie denkt sie kann mal so sterben und versucht zu schlafen. Das Ziel der Familie weiß ich nicht. Wahrscheinlich ein Hotel. Das soll ein Witz sein. Ich weiß nicht ob ich Ironie vertrage. Irgendwas war wichtig. Irgendwas. Vielleicht irgendwie die Freundin. Ich muß im Wald schlafen. Spendet mir nichts! Irgendeiner bucht sowieso etwas ab. Irgendwie weiß ich das. Einiges kam wieder. Ein Freund programmierte. Senilität und Intelligenz. Und Psychosemedizin die mich repariert und zuleimt.
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Tagebuchbericht Anne

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anne Heinz Gefühlte Momente und Emotionen 10 23.11.2018 10:11
Für Anne Bonny Rosenblüte Sonstiges Gedichte und Experimentelles 3 23.11.2015 18:31
Liebe Anne 4 Mummy Geschichten, Märchen und Legenden 11 12.11.2006 20:27
Liebe Anne Mummy Geschichten, Märchen und Legenden 6 07.08.2006 16:15


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.