Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.02.2015, 14:31   #1
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 75
Beiträge: 17.436

Standard Die Nacht der Rosen

Die Nacht der Rosen
(Aus: Ralfchens Rosenreime Nummer 5)

Ich bin Botaniker - nicht dass ihr lacht:
Verkaufe Blumen spät zur Nacht.
Mit Rosen – Gelb – Senioren lenken,
damit sie die den Escorts schenken.

Dann in der Bar liegt einer tot,
da hilft kaum mehr ein Rosenrot.
Drei schwarz Gefärbte? Doch!
Leg ich ihm auf das Einschussloch.

Vor einem Puff völlig betrunken,
sitzt einer - fast im Schlaf versunken,
Ich überzeug‘ ihn (bin doch schlau)
Er kauft den Huren Rosen: Blau.

Am Rand der Stadt ein Freudentanz:
Ein Mann starb in der Ambulanz.
Die Hinterblieb'ne macht mich scharf:
Ob ich ihr Rosen schenken darf?

Sie kichert: „Jadoch - für den Toten –
Gib mir gleich zwanzig von den Roten.
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2015, 20:39   #2
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 68
Beiträge: 4.253

Rosen sind mir echt zu kompliziert.
Aber deine Lektion Nummer 5 hat mir gut gefallen, bis auf den Stolperer in S1/V4, aber das Farbenspiel muss man auch erst mal so hinbekommen.
Ich habs jedenfalls gern gelesen.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2015, 23:18   #3
weiblich Ex Tanja Wagner
abgemeldet
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 105

Lieber Ralfchen,

wie wär’s, wenn wir die extra Roten,
den Lebenden und nicht den Toten
festlich gebunden und geschmückt, verschenken?
Ohne die Farbe in der Tinte zu ertränken,
ohne beschwipste Fratzen, Ambulanz,
und ohne einem desaströsen Freudentanz!
Nur ein paar Rosen, schlicht und einfach, doch vom Herzen!
Sie bringen wunder oft hervor ( es ist kein Scherzen!).
Auch wenn sie nur gemalt auf ein Papier…
Warum nicht gleich damit beginnen - jetzt und hier?!)))

LG Tanja
Ex Tanja Wagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2015, 23:23   #4
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 68
Beiträge: 4.253

Bitte:

http://oemi.myblog.de/oemi/art/55797...stiftzeichnung
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2015, 23:50   #5
weiblich Ex Tanja Wagner
abgemeldet
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 105

Lieber Jeronimo, ich danke Dir!)

G edichtlein ist erblüht!
R ot fehlt mir noch.
A ber wer so sich müht
U nd eilt, ist Kavalier! (jedoch))


LG Tanja
Ex Tanja Wagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 00:00   #6
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 75
Beiträge: 17.436

super ihr beiden...hhhhh...wenn du mir bei S1 V4 den tip geben könntest wäre fein. danke.

gute nacht ihr lieben
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 00:26   #7
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 68
Beiträge: 4.253

Zitat:
Zitat von Tanja Wagner Beitrag anzeigen

R ot fehlt mir noch.
Kein Problem:

http://irrlichterl.de/galerie/rose3_klein.jpg
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 00:27   #8
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 68
Beiträge: 4.253

Für Ralfchen:

damit sie die den Escorts beschenken.

Gute Nacht auch dir!
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 01:08   #9
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 75
Beiträge: 17.436

h ja nur kann ich das nicht mehr ändern. danke...aber eher


um damit Escorts zu beschenken.



oder?
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 01:21   #10
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 68
Beiträge: 4.253

"Escorts" ist so ein Wort, das mit einer ungeraden Anzahl Silben davor immer zum Holperer wird. Bei einer geraden nicht:

..um damit die Escorts zu schenken.
..um die Escorts damit zu schenken.

Weil "Escorts" zweisilbig ist. Genau andersherum bei drei Silben wie "Jeronimo":

Um Jeronimo den Marsch zu blasen (eine Silbe davor ist gut, sowie alle ungeraden)
..um den Jeronimo den Marsch zu blasen (geht noch, aber nicht optimal)
..um diesen Jeronimo den Marsch zu blasen (wieder gut, weil ungerade)

usw.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 01:26   #11
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 75
Beiträge: 17.436

du hast recht. leider fehlt mir die technik völlig...
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 10:06   #12
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 75
Beiträge: 17.436

rot ist da...
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 11:43   #13
weiblich Ex Tanja Wagner
abgemeldet
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 105

Danke sehr!

Das "rot ist da",
welch eine Pracht!
Mein Herz frohlocket, singt und lacht,
erfreut sich an der Blume sehr…
(Wie schön wär doch ein Rosenmeer)))

LG Tanja
Ex Tanja Wagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 13:40   #14
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 75
Beiträge: 17.436

Zitat:
Zitat von ralfchen Beitrag anzeigen
[b]
am rand der stadt ein freudentanz:
Ein mann starb in der ambulanz.
Die hinterblieb'ne macht mich scharf:
Ob ich ihr rosen schenken darf?

Sie kichert: „jadoch - für den toten –
gib mir gleich zwanzig von den roten.
hier süsseste kleine tanja in ganz poetry
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 23:40   #15
weiblich Ex Tanja Wagner
abgemeldet
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 105

Oh, zwanzig Rosen an der Zahl!
(Mir bleibt wohl keine andre Wahl)))
Der Hintergrund passt nicht so ganz:
der tote Mann, die Ambulanz…
Ein blauer Himmel wär ganz nett…
(zwanzig vor Zwölf, ich muss ins Bett))
Ich danke Ralfchen und sag Tschüss.
Viel Spaß beim Malen!
Lieben Gruß
Ex Tanja Wagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 23:56   #16
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 68
Beiträge: 4.253

Zitat:
Zitat von Tanja Wagner Beitrag anzeigen

(Wie schön wär doch ein Rosenmeer)))
Ja, das hat man davon. Da will man höflich und freundlich sein und dann wird man nur ausgenutzt und verscheissert.
Stolziert hier rein, flötet rum, und jetzt muss auch noch ein blauer Himmel her, und die Tante geht einfach zu Bett.
Was ist bloß mit den Frauen los? Wollen wissen, wo man rasiert ist, lecken an Zehen rum, fordern Rosenplantagen und hauen einem dauernd um die Ohren, dass sie einem mal verziehen haben.
Das Schlimme ist, die grinsen noch dabei!

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 00:32   #17
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 75
Beiträge: 17.436

hhhhhhhhhhhhhh...ja und wir sind die opfer SIRIUS...zumindest ich bin ein opfer...der enthaupteten T.W....und ansonsten wie du weißt ein opfer meiner liebe...
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 00:38   #18
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 80
Beiträge: 3.388

Mir sind rote Rosen zu prunkvoll, zu eitel, zu selbstgefällig, zu stolz, zu ungeheimnisvoll, zu phantasielos; wenn es denn sein müsste, dann nur
e i n e und nur von e i n e m.


Merith
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 00:46   #19
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 68
Beiträge: 4.253

Der Mann von Welt schenkt eh nur eine, liebe Merith, etwa 70 cm lang, in der diskreten Farbe des Teints der Dame, mit einem Lächeln unter den blauen Augen.
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 00:53   #20
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 80
Beiträge: 3.388

Genau das wollte ich hören , noch mehr Freude würde sie mir machen, (die Rose),
wenn sie mir kein "Mann von Welt" schenken würde; Männer von Welt sind gar zu eilig im Verstreuen von Rosen ....

Merith
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 00:56   #21
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 75
Beiträge: 17.436

ja süsse MERITHA...von einem Luden der dir eine aufs auge knallte, weil er dich mit einem seiner pferdchen verwechselte, als du da so im string-tanga auf dem kühedamm stolziertest...(opa war weit weg)
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 09:36   #22
weiblich Zwiebel
 
Benutzerbild von Zwiebel
 
Dabei seit: 01/2015
Alter: 71
Beiträge: 69

stelle dich nicht
wie eine Rose
in den Vordergrund,
um einmal die
Königin zu sein -
dieser
ruhmreiche Tag ist
morgen schon
vorbei - du
bist und bleibst
ein Veilchen

So sage ich es immer zu mir, denn mein Name heißt übersetzt Veilchen.
Zwiebel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 10:24   #23
weiblich Ex Tanja Wagner
abgemeldet
 
Dabei seit: 09/2012
Beiträge: 105

Lieber Jeronimo, in meinem 1 Kommentar habe ich mit dem Autor geredet, der mit Sicherheit das Geschriebene (meine Kritik) richtig interpretiert und verstanden hat. Nun möchte ich auch Dich aufklären: es ging mir nicht um Rosen (egal ob rot,
gelb oder blau) sondern wem und unter welchen Umständen diese geschenkt worden sind. Du hast aber ein Bedürfniss gehabt eine Rose zu schenken))) Ich habe sie angenommen und Dir gedankt (und zwar sehr höflich).
„Da will man höflich und freundlich sein und dann wird man nur ausgenutzt und verscheissert.“
Was hast Du eigentlich erwartet, Jeronimo?
„Was ist bloß mit den Frauen los?“
kann sein das Du zu viele kennst? Konzentriere Dich bitte auf eine, die Dir gehört, und wenn Du Rosen schenkst, dann bitte nur ihr. Auch das Gute Stück (wie hast Du gesagt „etwa 70 cm lang“) pack wieder ein, das soll auch nur ihr gehören.


Wünsche allen einen schönen Tag
Alles Gute und Liebe
http://www.livenet.de/sites/default/...3607-Rosen.jpg
Reimt und habt Freude am Schreiben!
Liebe Grüße
Tanja Wagner

Geändert von Ex Tanja Wagner (25.02.2015 um 12:27 Uhr)
Ex Tanja Wagner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 10:52   #24
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 75
Beiträge: 17.436

Zitat:
Zitat von Zwiebel Beitrag anzeigen

So sage ich es immer zu mir, denn mein Name heißt übersetzt Veilchen.
ahhhh...wusste es doch dass dein name

紫羅蘭色

(=Zǐluólán sè)

ist....
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 11:12   #25
weiblich Zwiebel
 
Benutzerbild von Zwiebel
 
Dabei seit: 01/2015
Alter: 71
Beiträge: 69

Ich glaube so? ヴイオラ
Zwiebel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 11:19   #26
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 80
Beiträge: 3.388

Ja, Ralf(chen) , Opa ist weit weg, zu weit, er ist seit acht Jahren tot.
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 12:42   #27
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.800

Ralfchen, Du bist der echte -Rosenkavalier-.....
Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 15:05   #28
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 80
Beiträge: 3.388

Zitat:
Zitat von Jeronimo Beitrag anzeigen
Ja, das hat man davon. Da will man höflich und freundlich sein und dann wird man nur ausgenutzt und verscheissert.
Stolziert hier rein, flötet rum, und jetzt muss auch noch ein blauer Himmel her, und die Tante geht einfach zu Bett.
Was ist bloß mit den Frauen los? Wollen wissen, wo man rasiert ist, lecken an Zehen rum, fordern Rosenplantagen und hauen einem dauernd um die Ohren, dass sie einem mal verziehen haben.
Das Schlimme ist, die grinsen noch dabei!

Jeronimo
Gibt es tatsächlich Frauen, die wissen wollen, wo du rasiert bist und deine Zehen lecken ? Wie viel musstest du denn dafür auf den Tisch blättern ?
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 16:00   #29
männlich Ex-Ralfchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 10/2009
Alter: 75
Beiträge: 17.436

Zitat:
Zitat von Merith Beitrag anzeigen
Gibt es tatsächlich Frauen, die wissen wollen, wo du rasiert bist und deine Zehen lecken ? Wie viel musstest du denn dafür auf den Tisch blättern ?

nun ja rasiert sein ist eine sache der hygiene. und vom zehen-lecken war nicht die rede. das gehört in den bereich der sklaverei. und ja - ich hatte mal eine liebhaberin, die mehrere sklaven hatte (das machen mädels die geld - mit lust aber ohne sex - machen wollen) der ihr hinter der urania den schmutz von den high heels leckte (=200€)...und ähnliches. ich bin nicht pervers veranlagt, daher empfinde ich daran keine lust. ich denke der aufpreis liegt bei 20€. aber eine ander süsse stieg mir mal beim abschied auf die nackten zehen...und sie küsste meine zehe und bleis darauf, wie man das bei kindern macht um die "KLEINEN" schmerzen zu lindern. das war meine süsse Sonja...
Ex-Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 16:30   #30
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 80
Beiträge: 3.388

ich glaube, Jeronimo kann selbst antworten oder braucht er dich als Fürsprecher ?
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 17:49   #31
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 68
Beiträge: 4.253

Liebe Merith,

ich habe nur die Kommentare oder Gedichte der Damen zusammengefasst und keine eigenen Gedanken gepostet! Ich schaue mich eben im Forum um: Eine wollte partout nicht wissen wo Ralfchen rasiert ist, die andere leckt gerne Zehen in Gedichten, und die Tanja Wagner, das liebe Mädel (flöt,flöt) wollte zuerst eine gezeichnete Rose, dann musste es eine rote sein, schließlich ein ganzes Meer und danach auch noch einen blauen Himmel!
Diese Dinge habe ich nur zusammengefasst, und jetzt wollen mir die Damen wehleidig die Hucke voll hauen. Das ist nicht fein, ich bin ja auch sensibel.
Ihr könnt aber auch gemein sein!

Jeronimo (beleidigt)
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 21:24   #32
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 80
Beiträge: 3.388

Zu meinem tiefsten Bedauern muss ich erkennen, dass ich zu wenig Zeit in diesem lyrisch geführten Forum verbringe und resultierend daraus auch nicht auf dem laufenden über die dichterischen Ereignisse bin.
So hat es mich buchstäblich aus Versehen in diesen Faden verschlagen, in dem rote Rosen mein Verhängnis wurden.
Um in dieser anspruchsvollen lyrischen Atmosphäre nicht als Banause zu gelten, bitte ich Ralf-chen um Nachsicht, dass ich seinem eindeutig zweideutigen , schlüpfrigen, aber nicht überraschenden Kommentar zu wenig Beachtung schenkte.
Und dir Sirus gilt meine aufrichtige Bitte um Vergebung; ich konnte nicht ahnen, dass du die schwierige Aufgabe übernommen hast, als "Zusammenfasser" aller weiblichen Eigenheiten und facettenreicher Wünsche zu fungieren, wo du doch so sensibel bist!

An dieser Stelle herzliche Grüße an Tanja, Viola und Twiddy

Guten Abend
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 21:36   #33
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 68
Beiträge: 4.253

Oha, das hört sich ja gar nicht gut an, wenn du anfängst zu spotten..
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Nacht der Rosen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rosen Twiddyfix Lebensalltag, Natur und Universum 29 25.03.2014 11:51
Rosen Walter Gefühlte Momente und Emotionen 2 02.04.2013 21:54
Deine Rosen Rebird Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 06.01.2012 22:24
Rosen Opodeldox Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 05.01.2012 08:39
6 Rosen Tiffy Düstere Welten und Abgründiges 5 03.11.2010 20:08


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.