Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.03.2019, 06:49   #1
männlich WFHeiko
 
Benutzerbild von WFHeiko
 
Dabei seit: 03/2019
Beiträge: 23

Standard Bedrohte Welt

Ich glaub, die Welt wird ganz verrückt!
Derweil der Heuchler lacht entzückt
wenn er die neuste Nachricht liest
und all das Chaos kalt genießt.

Die Mächtigen auf hoher Spitze
sind gierig nach der kleinsten Ritze
von unser aller Müh und Plag
und werfen ’s raus an jedem Tag.

Doch nicht nur wir hier müssen mühen,
Kastanien aus dem Feuer ziehen.
Auch andren Orts auf dieser Erde
rafft Geld man aus der Menschenherde.

Wen wundert‘s, daß geschundne Massen
genötigt sind, es zu verlassen
das eigene Heim, das Vaterland.
Tödliche Not bricht Kopf und Hand.

Und wenn ein wenig beßres Leben
woanders ihnen ist gegeben
wer wollte hart sie verurteilen
wenn sie im Kummer nicht verweilen.

Hingegen gibt‘s an manchem Orte
Personen ganz besondrer Sorte.
Sie nutzen die Gelegenheit
zu hetzen gegen Menschlichkeit.

Auf ihren Bannern steht zu sehen,
daß ihre Fahnen rückwärts wehen.
Was einst die Welt hat fast zertrümmert,
den Schreihals heute nicht viel kümmert.

Der braune Geist, so scheint es mir,
erwacht von neuem jetzt und hier.
Nicht nur in Worten, auch in Taten
erscheinen neue Sturmsoldaten.

Drum steht entgegen mit Courage,
daß nicht der Kampf wird zur Blamage
für eine friedensvolle Zeit
in Deutschland und europaweit.

Europaweit und auch global.
So hat man heute keine Wahl.
Herrscht nur in einem Land der Tod
ist doch die ganze Welt bedroht.
WFHeiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2019, 13:11   #2
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 69
Beiträge: 1.251

Die Absicht der Verse ist edel, mit ihrem Inhalt würde ich mich jederzeit solidarisieren. Nur sollte die stilistische Umsetzung dann auch erlesen sein, was sie meiner Meinung nach leider nicht ist. Die Metrik ist nicht durchgängig flüssig und die Metaphern für meinen Geschmack zu grobschlächtig.

Eine Überarbeitung würde dem Werk nicht schlecht bekommen, denkt AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Bedrohte Welt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gott einer Welt Die eigene Welt Hiyoo Philosophisches und Nachdenkliches 0 13.06.2016 14:03
Welt Alvo Gefühlte Momente und Emotionen 0 04.12.2013 23:17
Welt Wolfmozart Gefühlte Momente und Emotionen 0 08.06.2013 11:39
Welt Wolfmozart Philosophisches und Nachdenkliches 3 12.09.2012 23:28
Kriege in der unsrigen Welt, der Welt der Träumenden Shiva Gefühlte Momente und Emotionen 0 16.06.2009 22:12


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.