Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.03.2019, 12:20   #1
männlich WFHeiko
 
Benutzerbild von WFHeiko
 
Dabei seit: 03/2019
Beiträge: 23

Standard An Euterpe

Sag Muse mir, welch segensreiche Fügung
hat dich an meine Wohnungstür gebracht?
Und wie soll ich, trotz tagtäglicher Übung,
genauso sein, wie du es dir gedacht?
Wenn schwarz auf weiß ich sorgsam Worte setze,
dann ist’s, als ob von Reim zu Reim ich hetze.

Die Harmonie ist eine schöne Sache,
wenn sie dem Inhalt und der Form gerecht.
Doch wehe mir, daß in dem schweren Fache
ich strapazier. Denn dann gedeiht es schlecht.
Geschrieben stehn im Fachbuch kluge Dinge.
Nur sag, wie bind ich eins und eins zum Ringe.

Euterpe schau, was jetzt in neuer Weise
sich zeigt, gleich wenn noch alles nicht geschafft.
Mißfällt es dir, vergiß, daß ich‘s zerreiße.
Aus jedem Schritt gewinne ich mehr Kraft.
In einem fort fühl ich das Leben schreiten.
Und ich? Ich kann’s mit Vers auf Vers begleiten.

Geändert von WFHeiko (09.03.2019 um 13:51 Uhr)
WFHeiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 12:43   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.216

Willkommen in Poetry, WFHeiko.

Zu deinem Einstand hast du gleich ein sehr schönes, rundherum gelungenes Gedicht eingestellt. Klasse!

Nur zwei kleine Meckerer hätte ich:

"sorgsam" und "hetze" steht im Widerspruch.

Das Komma hinter Harmonie muss weg.

Zitat:
Zitat von WFHeiko Beitrag anzeigen
...
Wenn schwarz auf weiß ich sorgsam Worte setze,
dann ist’s, als ob von Reim zu Reim ich hetze.

Die Harmonie, ist eine schöne Sache, ...

Du kannst nach dem Einstellen eines Textes noch sechs Stunden Änderungen anbringen, danach erlischt die Änderungsfunktion.

VG und viel Spaß in Poetry,
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 13:51   #3
männlich WFHeiko
 
Benutzerbild von WFHeiko
 
Dabei seit: 03/2019
Beiträge: 23

Oh, danke sehr! Es ist schön, eine Reaktion zu erhalten.

1. Jenes mit dem Komma stimmt. Man kann es noch so oft lesen und dennoch rutscht einem das eine oder andere durch.

2. Hingegen wollte ich gerade diesen Widerspruch hervorheben.
Denn leichtfertig schmeiß ich die Worte nicht zusammen,
wenn auch der Eindruck trügt, ich täte es aus reinem Zweck.

Also Schein und Wirklichkeit
WFHeiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 19:58   #4
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.829

Zitat:
Zitat von WFHeiko Beitrag anzeigen
gleich wenn noch alles nicht geschafft.
Mißfällt es dir, vergiß, daß ich‘s zerreiße.
Aus jedem Schritt gewinne ich mehr Kraft.
In einem fort fühl ich das Leben schreiten.
Und ich? Ich kann’s mit Vers auf Vers begleiten.
Prima, guter Vorsatz! Lass Dich, WFHeiko, beim Schreiten nicht stoppen.

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 22:39   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.862

lieber WFHeiko -

willkommen heiße ich dich oh musen-küssling. fein, einen bekannten lyriker des deutschen sprachraumes hier unter uns suchend-lernenden begüßen zu dürfen. auch ich geniesse die letzte strophe des gedichtest. endlich einmal jemand der die leser und mitglieder mit schönen worten behuldigt und ihnen nicht die energie mit unverständlichen texten raubt. und, dass die alte Euterpe nun auch hier anwest ist noch schöner.

lieben gruß vom ungeküssten*)
rchen


Zitat:
Euterpe schau, was jetzt in neuer Weise
sich zeigt, gleich wenn noch alles nicht geschafft.
Mißfällt es dir, vergiß, daß ich‘s zerreiße.
Aus jedem Schritt gewinne ich mehr Kraft.
In einem fort fühl ich das Leben schreiten.
Und ich? Ich kann’s mit Vers auf Vers begleiten.
*) ich ziehe den musenküssen die susenküsse vor. ich nenne jedes escortmädchen einfach SUSE,
Ralfchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2019, 10:17   #6
männlich WFHeiko
 
Benutzerbild von WFHeiko
 
Dabei seit: 03/2019
Beiträge: 23

Oh, danke, du Schmeichler.
Dennoch fühle ich mich geehrt.

Ich hoffe, dir noch öfters Genüßliches bieten zu können, wie auch desgleichen huldend zu wirken.

Gruß, Heiko
WFHeiko ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für An Euterpe

Stichworte
dichtkunst, muse, reimen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Euterpe Ex Albatros Lebensalltag, Natur und Universum 1 09.07.2007 16:37


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.