Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Sprüche und Kurzgedanken

Sprüche und Kurzgedanken Prosatexte, die einen Sachverhalt möglichst kurz und knapp schildern.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.01.2018, 12:21   #1
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.772

Standard Ganz normal

Du hast mich betrogen
und nun versuche ich zu umschreiben,
was ich für dich fühle.

Ich mache mir vor,
dir nicht böse zu sein.
Ich bilde mir ein,
dich noch genauso zu lieben wie vorher.

Ich trage dir nichts nach.
Ich rede dir nichts ein.
Ich frage dich nach nichts.

Aber ich empfinde.

Ganz normalen Hass.
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 13:17   #2
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Ui!

"ganz normalen Hass" - der Kontrast zwischen der leicht traurigen Gleichgültigkeit, die das Gedicht beherrscht und der hasserfüllten Pointe hat auf mich sehr intensiv gewirkt. Obwohl solche Gefühle im Zusammenhang mit dem erlebten Betrug erwartbar sind, konnte ich mich hier überraschen lassen und das muss ich dir sehr zugute halten.

LG

P.S.: Ist eigentlich nicht wichtig, aber warum hast du es nicht in die Gedichterubrik gepackt? Nach meinem Geschmack ist es etwas zu lang für einen Kurzgedanken. Aber wer weiß schon, was ein Kurzgedanke ist?
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 23:42   #3
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.772

Standard Guten Abend, lieber Schmuddi.

Na, da freue ich mich aber, dass ich dich noch überraschen konnte.
Mir schien dieser Text kein typisches Gedicht zu sein, ehr eine kleine Erzählung/Schilderung. Deshalb die Einordnung zu dieser Rubrik, die ja auch Kurzprosa enthält.
Meinst du, es hätte ein Gedicht werden können?
Es war so spontan aus mir herausgepurzelt.
Ich wollte nicht auf metrische Vorgaben achten.
Und nicht mehr basteln.

Danke für deinen Kommi.
Liebste Unargrüße
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2018, 23:53   #4
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Zitat:
Meinst du, es hätte ein Gedicht werden können?
Es war so spontan aus mir herausgepurzelt.
Ich wollte nicht auf metrische Vorgaben achten.
Meines Erachtens ist es ein Gedicht. Ein Gedicht benötigt ja nicht unbedingt Metrik oder Reime. Ein Gedicht ist die Verschmelzung von Form, Klang und Thema, ohne dazu eine Handlung zu benötigen. Und ich finde, dass ebendies hier in beispielloser Weise der Fall ist.

Sicher hätte man darüber nachdenken können, ein "klassisches" Gedicht mit Reimen und Metrik daraus zu machen und das wäre dir sicher auch geglückt; weiß ich ja, dass du das kannst. Aber wenn der Text eben so naturwüchsig entstanden ist und er auf den Leser so intensiv wirkt, warum daran etwas ändern?

Ist alles super, so wie es ist. Meinetwegen darf es auch in dieser Rubrik stehen bleiben. Meinen Segen dazu hast du.
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 00:10   #5
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.772

Ich freue mich über dein Lob und deine Sichtweise auf mein Miniwerk.
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 00:15   #6
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Was heißt hier Miniwerk? Ich habe schon Gedichte in die Gedichterubrik eingestellt, die kürzer waren als dieser Kurzgedanke. Genau genommen hab ich schon Sonette geschrieben, die kürzer waren.
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 00:19   #7
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.772

Zitat:
Zitat von Schmuddelkind Beitrag anzeigen
Genau genommen hab ich schon Sonette geschrieben, die kürzer waren.
Sowas gibts?

Ich meine ja Miniwerk auch, weil ich hier echt nicht viel Zeit und Arbeit rein gesteckt habe.
Halt nichts großes, tolles, wertvolles.
Echt nur Emotion, die in schön raus mußte, bevor er rausplatzt.
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 00:26   #8
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Zitat:
Sowas gibts?
Ja, war aber nichts Besonderes. Habe mir einfach nur zum Ziel gesetzt, ein "Sonett" aus einhebigen Versen zu schreiben und konnte dann ein Häkchen dahinter machen:

Aufbäumen

Träume,
Chancen.
Bäume
pflanzen!

Zahl-
Tag,
Kahl-
Schlag!

Mitte
suchen!
Finden

Schritte,
Buchen,
Linden.

Zitat:
Ich meine ja Miniwerk auch, weil ich hier echt nicht viel Zeit und Arbeit rein gesteckt habe.
Ja, OK. Verstehe ich. Aber nur weil es nicht viel Arbeit war, heißt es ja nicht, dass es nicht gut sein kann (dazu gibt es auch einen Faden, den Eisenvorhang aus dem poetryschen Limbus empor gehoben hat). Die Denkarbeit hat man sich ja sein ganzes Leben gemacht durch Beobachtungen, Erfahrungen und Reflexionen und in einem besonderen Moment bricht es sich halt Bahn.
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 00:31   #9
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.772

Schön, dein Sonett.
Hätte ich geahnt, dass dies so auch ein Sonett ist, ich hätte mich auch schon an einem versucht. Ich befürchtete immer eine unlösbare Aufgabe, für mich.
Dachte, es müsse vor Wortgewalt und Satzbau platzen.
Aber so, reduziert, treffend und nahbar, bin ich fast gewillt.
Danke, dass du mir Inspiration bist.
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 00:34   #10
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.760

Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht genau, ob Klugscheißer es auch als Sonett durchgehen lassen würden. Aber ich nannte es Sonett und es ward Sonett.
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 00:41   #11
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.772

Standard nett nett nett nett nett

Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ganz normal

Stichworte
betrogen, empfindungen, hass

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Normal Kurier Lebensalltag, Natur und Universum 4 19.05.2015 16:59
Normal sein razumakehint Zeitgeschehen und Gesellschaft 1 29.05.2013 00:05
Normal Blasebalg Sonstiges Gedichte und Experimentelles 4 18.05.2007 02:07


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.