Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.03.2016, 02:00   #1
weiblich undefined
 
Benutzerbild von undefined
 
Dabei seit: 03/2016
Beiträge: 27

Standard Einfache Antworten

Einfache Antworten

Ich hasse mich!
Auf jede Frage
Ich hasse mich!
Auf jede Antwort
Ich hasse mich!
Kopfschuss!
Auf jeden Fehler
Kopfschuss!
Auf jede Entschuldigung
Kopfschuss!
Durchhalten!
Auf jede schlaflose Nacht
Durchhalten!
Auf jeden Bungee-Jump der Gefühle
Durchhalten!

~undefined
undefined ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2016, 10:57   #2
männlich Sylvester
 
Benutzerbild von Sylvester
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: Nördliche Hemisphäre
Alter: 50
Beiträge: 440

Hallo undefined,

Dein Text schafft in mir ein Bild des lyrischen Ichs, das mit sich selbst kein Erbarmen zeigt (oder zeigen will). Eine Strenge, deren Begründung man im Text leider nicht findet. Gut, man könnte sagen, der Autor möchte dem Leser Gelegenheit geben, nachzudenken. Aber eine Richtung sollte dennoch angedeutet werden, sonst ist es einfach zu pauschal.

Die kursiv gesetzten Zeilen wirken wie die Ahnung eines Aufbäumens, ein "Ja aber...", das dann wieder mit den genagelten Stiefeln, die als "einfache Antworten" (mit Ausrufezeichen!) daherkommen, niedergetreten wird.

Sehr bedrückend.

Gruß,

Sylvester
Sylvester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2016, 13:54   #3
weiblich undefined
 
Benutzerbild von undefined
 
Dabei seit: 03/2016
Beiträge: 27

Zunächst einmal vielen Dank, dass du dir Zeit für diesen Text genommen hast!
Zitat:
Zitat von Sylvester
Eine Strenge, deren Begründung man im Text leider nicht findet. Gut, man könnte sagen, der Autor möchte dem Leser Gelegenheit geben, nachzudenken. Aber eine Richtung sollte dennoch angedeutet werden, sonst ist es einfach zu pauschal.
Eine berechtigte Kritik, welche ich das nächste Mal versuche zu beachten. Ich habe grundsätzlich das Problem, dass ich häufig gereimte Gedanken zu Papier bringe in denen man die Sprünge nicht ganz nachvollziehen kann.
-(mit Ausrufezeichen!)- Tatsächlich habe ich in diesem Text nicht mit ihnen gegeizt. Nächstes Mal bin ich wohl wieder sparsamer.
Mit freundlichen Grüßen,

~undefined
undefined ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Einfache Antworten

Stichworte
durchhalten, hass, tod

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antworten Ezpeleta Philosophisches und Nachdenkliches 1 12.05.2015 12:52
Fragen & Antworten Tremor Gefühlte Momente und Emotionen 3 07.03.2015 18:38
Fragen und Antworten Nanne Sprüche und Kurzgedanken 8 28.02.2013 21:42
Antworten Platon Sprüche und Kurzgedanken 1 25.11.2012 03:13


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.