Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.07.2014, 20:51   #1
männlich DerSucher
 
Dabei seit: 07/2014
Ort: Bautzen (Sachsen)
Alter: 36
Beiträge: 4

Standard Eine Wüste voller Leid

Ich blickte in den Abgrund
meiner eigenen Seele und
spürte diese Fürcht, die mich ereilte.
Seinen Spiegel zu treffen,
den Dämon zu sehen, ist wohl
die Kreueltat eines jenen, der immer
die Augen verschlaß.Doch blick ich
tief, Offenbahrung tut sich Kund
und mach ich weiter, immer zu,
seh ich den goldenen Reiter.
Es hörte jeder schon von ihn,doch
nun ist er mein und ihr könnt sicher
sein,die Lanze des Glückes hab ich
nun für mich gebrochen.
DerSucher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 02:40   #2
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Zitat:
Zitat von DerSucher Beitrag anzeigen
die Kreueltat
"Gräueltat" meinst du.

Zitat:
Zitat von DerSucher Beitrag anzeigen
seh ich den goldenen Reiter.
Und Joachim Witt? Von ihm ist der goldene Reiter doch schon beansprucht.

Von den beiden Sachen mal abgesehen ganz nett, gut gemeint, aber mehr auch nicht.

CDP
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 05:17   #3
weiblich Schneehuhn
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 46

Ich würde es so schreiben, Corazon: Greueltat. Gruss, Sh
Schneehuhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 09:43   #4
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Zitat:
Zitat von Schneehuhn Beitrag anzeigen
Ich würde es so schreiben, Corazon: Greueltat.
Genau genommen würdest du nicht, sondern du hast es so geschrieben. Ich würde es genauso schreiben, aber nach den neuesten Rechtschreibregeln des Duden wäre es falsch. Der beharrt auf "Gräueltat".

Freundliche Grüsse

Corazon
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 11:05   #5
weiblich Schneehuhn
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 46

Da bin ich aber platt!! Gruss, Sh
Schneehuhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 12:24   #6
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Zitat:
Zitat von Schneehuhn Beitrag anzeigen
Da bin ich aber platt!!
Tja, so Sachen passieren. Obwohl ich nicht Frau Weisenheimer bin, kann ich dir doch erklären, dass es sich um ein Determinativkompositum aus Gräuel und Tat handelt.

Corazon
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 12:28   #7
weiblich Schneehuhn
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 46

Mein Gott, bist du schlau! Ist richtig beneidenswert.Sh
Schneehuhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 12:57   #8
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Zitat:
Zitat von Schneehuhn Beitrag anzeigen
Mein Gott, bist du schlau! Ist richtig beneidenswert.Sh
Ja, das mag so rüberkommen. Aber es ist nur die halbe Wahrheit.
Der Rest beruht auf der Tatsache dass ich Internet Anschluss habe.
Daher...

Corazon
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 13:00   #9
weiblich Schneehuhn
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 46

meine Antwort auf so viel Wissen: " Ich bin nur eine dumme Gans "( Toni ) Sh
Schneehuhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 14:51   #10
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

@DerSucher:

So in etwa würde eine verständliche Version aussehen:

Ich blicke in den Abgrund
meiner eigenen Seele
und spüre diese Fürcht,
die mich ereilt.
Seinen Spiegel zu treffen,
den Dämon zu sehen,
ist wohl die Gräueltat eines jeden,
der für immer die Augen verschliesst.
Doch blick ich tief,
Offenbarung tut sich kund
und mach ich weiter, immer zu,
seh ich den goldenen Reiter.
Es hörte jeder schon von ihm,
doch nun ist er mein
und ihr könnt sicher sein,
die Lanze des Glückes hab ich
nun für mich gebrochen.
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 15:03   #11
weiblich Schneehuhn
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 46

Nach dem Motto von Toni "...", erklärt mir doch bitte, wieso " seinen Spiegel zu treffen, den Dämon zu sehen" eine Gräueltat sein soll.VG Sh.
Schneehuhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2014, 19:49   #12
männlich DerSucher
 
Dabei seit: 07/2014
Ort: Bautzen (Sachsen)
Alter: 36
Beiträge: 4

Also das ist ja die Krönung, du zitierst
mein Gedicht noch mal neu und stellst
dich auf einen Trohn. Wer denkst du wer du bist?
Ich hab damit erst Anfgefangen und es hat viel
Überwindung kekostet das zu schreiben.
Ich habe diese Form des Ausdrucks gewählt,
weil mein Leben schon fast zu Ende ging und nun
bin ich in der Lage meine Gefühle zu tranportieren.
Schon mal was von künstlerischer Freiheit gehört,
da zerflückst du meins und beurteilst.Wer gibt dir das recht,
wenn das hier so läuft, hab ich keinen Bock. Wenn das deine Absicht war
, prima!
DerSucher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2014, 02:09   #13
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Zitat:
Zitat von DerSucher Beitrag anzeigen
Also das ist ja die Krönung, du zitierst
mein Gedicht noch mal neu und stellst
dich auf einen Trohn. Wer denkst du wer du bist?
Ich hab damit erst Anfgefangen und es hat viel
Überwindung kekostet das zu schreiben.
Ich habe diese Form des Ausdrucks gewählt,
weil mein Leben schon fast zu Ende ging und nun
bin ich in der Lage meine Gefühle zu tranportieren.
Schon mal was von künstlerischer Freiheit gehört,
da zerflückst du meins und beurteilst.Wer gibt dir das recht,
wenn das hier so läuft, hab ich keinen Bock. Wenn das deine Absicht war
, prima!
Soviel zum Thema oder zur Frage "Interesse an konstruktiver Kritik...?"



CDP
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2014, 06:53   #14
männlich Pit Bull
 
Benutzerbild von Pit Bull
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 1.700

Hallo DerSucher!

Aufgrund des Umstandes, daß diese freien Verse für Dich eine besondere Bedeutung haben, finde ich, daß sie Dir recht gut gelungen sind.

Worauf ich aber hinweisen möchte, ist die Grammatik und Rechtschreibung, an der Du noch arbeiten müsstest.
Ich markiere Dir die Stellen mal (Fettdruck), wo ich Deine Fehler ausgemerzt habe bzw. ausmerzen würde:

Zitat:
Zitat von DerSucher Beitrag anzeigen
Ich blickte in den Abgrund
meiner eigenen Seele und
spürte diese Furcht, die mich ereilte.
Seinen Spiegel zu treffen,
den Dämon zu sehen, ist wohl
die Gräueltat eines jenen, der immer
die Augen verschloss. Doch blick ich
tief, Offenbarung tut sich kund
und mach ich weiter, immer zu,
seh ich den goldenen Reiter.
Es hörte jeder schon von ihm, doch
nun ist er mein und ihr könnt sicher
sein, die Lanze des Glückes hab ich
nun für mich gebrochen.
Lass Dich nicht entmutigen – kein Meister fällt vom Himmel.

VG Pitti
Pit Bull ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Eine Wüste voller Leid

Stichworte
glück, leid, seele

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Wüste Mondtänzerin Gefühlte Momente und Emotionen 3 05.07.2014 16:32
Dein Leid, mein Leid! Aradia Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 20.07.2013 21:31
Wüste Omar Chajjam Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 0 04.07.2012 11:57
Die Wüste soleiletoile Lebensalltag, Natur und Universum 0 13.05.2010 15:12
Das eine Leid Hose Gefühlte Momente und Emotionen 2 19.02.2007 19:38


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.