Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.05.2017, 02:36   #1
männlich akash
 
Dabei seit: 05/2017
Alter: 21
Beiträge: 1

Standard Tiefe traurige Ruhe

Eine Stimme von der Straße, Ich besitze nichts, pure Stille wenn ich Schreie, mein Herz, es zerbricht.

Krank vor lauter Sorge, ich höre Schreie, spüre das leid aus dem ich mich verzweifelt befreie.

Ignoranz und Eitelkeit sind am herrschen, ich erfinde Lügen und fange an zu scherzen.

Freude und Glück spielen keine Rolle mehr, sie sind nur Last auf meinem Weg und ganz vorn vom Steg, stoß ich sie ins tiefe kalte Meer.

Ich möchte fliegen, weit über mich hinaus, möchte alles sehen und kennen, aber aus meinem Käfig komme ich nicht raus.

Ein Labyrinth aus lauter Frust und Trauer, an jeder Ecke wartet der Schmerz und eine neue Mauer.

Einreißen möchte diese Wand, die mich von dir trennt, verliere meine Seele und meinen Verstand, soviel Wert wie ein Cent.
akash ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Tiefe traurige Ruhe

Stichworte
alleinsein, leben, ruhig

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Traurige Schönheit Phönix-GEZ-frei Lebensalltag, Natur und Universum 2 08.09.2013 15:14
Das traurige Helferlein Tony Bastard Gefühlte Momente und Emotionen 0 01.09.2013 20:02
Die traurige Stadt Briefmarke Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 29.08.2011 23:10
Traurige Zeiten Jeanny Gefühlte Momente und Emotionen 0 03.06.2007 17:57
Traurige Wahrheit HALLOman Sprüche und Kurzgedanken 0 18.07.2006 15:03


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.