Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 01.09.2015, 02:04   #1
männlich Eternity
 
Benutzerbild von Eternity
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Niedersachsen
Alter: 21
Beiträge: 58

Standard "Sie klauen uns die Jobs"!

Ruhelos auf der Flucht
vor Verfolgung und Krieg;
kommen an in der Bucht
wo Grabesstille obliegt.

Sie kommen übers' Meer -
Wir fangen sie auf.
Ihr Herz ist leer -
Wir beuten sie aus.

Skrupellos und kalt
ist die Mafia des Meeres.
Misanthropische Gewalt -
ihr Gemüt ein schweres.

Viele sterben bereits
auf dem nervenkranken Weg -
was kümmert's unsereins ?
Wohlsein ist ein Privileg.

Sind sie dann angekommen
in Schweden, Deutschland und Italien -
werden sie in Empfang genommen
mit Molotows, Hetze und Fäkalien.

-Eternity-

Nein zu Fremdenhass. Dieses Gedicht schreibe ich im tiefen Zweifel an die Menschheit und appeliere an Jeden der gesund denken kann.
Eternity ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für "Sie klauen uns die Jobs"!

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Das Böse" oder "der Himmel als Parodie der Hölle" Delarge Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 23 08.05.2016 01:33
"Nadelkissen" oder "die französische Heldin" Tanais Gefühlte Momente und Emotionen 7 20.03.2015 23:27
"Verkatert" oder "Der Morgen danach" Querbeetmensch Gefühlte Momente und Emotionen 0 24.10.2011 00:49
"Himmel der Hoffnung" oder "Zufluchtsort" Sehnsucht Gefühlte Momente und Emotionen 0 03.05.2009 13:28


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.