Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.11.2012, 11:25   #1
weiblich Poetibus
 
Benutzerbild von Poetibus
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Einfach geradeaus und dann links abbiegen.
Alter: 51
Beiträge: 562

Standard Der Feind meines Feindes ist mein Freund (Napoleon)

Der Feind meines Feindes ist mein Freund
(Napoleon)

Veränderung, sie lässt sich nicht erzwingen,
denn Zwang bewirkt nur eines: Widerstand.
Wenn beide Seiten Kampfeshymnen singen,
wächst Hass aus der zur Faust geballten Hand.

Bald gibt es überall nur noch die Feinde.
Der Hass, er hasst sein eignes Ebenbild,
so dass ein Mensch dem anderen nichts gilt;
daraus entsteht die Menschenfeind-Gemeinde,

in der sich Bitterkeit und Hass vereinen.
Das Dorf der Feindschaft reift zur Stadt heran,
zum Land, zum Staat, die Fahnen zeigen an:
Gesucht: Ein Führer!
.. . . . . . . . . . . . . .Mensch, das ist zum Weinen!
Poetibus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2012, 12:39   #2
männlich Desperado
 
Benutzerbild von Desperado
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Erde, Europa, Deutschland, Bayern
Beiträge: 1.749

Der Feind meines Feindes ist auch nur irgendso'n Feind.
Desperado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2012, 13:01   #3
weiblich Poetibus
 
Benutzerbild von Poetibus
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Einfach geradeaus und dann links abbiegen.
Alter: 51
Beiträge: 562

Hallo, Desperado,

Zitat:
Der Feind meines Feindes ist auch nur irgendso'n Feind.
ich nehm's dann mal als Sarkasmus. Natürlich ist Napoleons Spruch nur zum Kopfschütteln, deshalb dient er ja auch als Titel.

Danke für deinen Kommentar.

Freundlichen Gruß,

Poetibus
Poetibus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2012, 13:47   #4
männlich Desperado
 
Benutzerbild von Desperado
 
Dabei seit: 03/2012
Ort: Erde, Europa, Deutschland, Bayern
Beiträge: 1.749

Zitat:
Zitat von Poetibus Beitrag anzeigen
...ich nehm's dann mal als Sarkasmus.
Keineswegs. Du hast ja völlig recht, Poetibus,

Feindbilder vergiften die Welt und die Menschheit, und wo das hinführt in letzter Konsequenz, das hat man oft genug gesehen.

Ich nenn nur niemanden deshalb Freund, weil er der Feind meines Feindes ist, weil seine Feindschaft ganz andere Gründe haben kann und seine Feindseligkeit sich jederzeit auch gegen mich richten, eben weil er jemands erklärter Feind ist.

Wenn ich hingegen tatsächlich Feinde habe, dann nur, weil irgend Leute aus irgend Gründen unbedingt meine Feinde sein wollen, von mir aus könnten sie's gern bleibenlassen, für sie ist's auch nicht so besonders empfehlenswert, sich mich zum Feind zu machen, aber manche können's einfach nicht lassen.

Ooch... ich liebe meine Feinde! (Das könnte jetzt unter Umständen Sarkasmus sein.)

Freundlichen Gruß
Desperado
Desperado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2012, 14:11   #5
weiblich Poetibus
 
Benutzerbild von Poetibus
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Einfach geradeaus und dann links abbiegen.
Alter: 51
Beiträge: 562

Hallo, Desperado,

ist völlig in Ordnung. Der Titel ist natürlich bewusst gewählt, gerade weil er absolut zum Inhalt passt.

Zitat:
Feindbilder vergiften die Welt und die Menschheit, und wo das hinführt in letzter Konsequenz, das hat man oft genug gesehen.
Wenn wir nur irgendwann aus der Vergangenheit auch nur das kleinste bisschen lernen würden ... dass es nicht so ist, sieht man am Heute.

Zitat:
Ich nenn nur niemanden deshalb Freund, weil er der Feind meines Feindes ist, weil seine Feindschaft ganz andere Gründe haben kann und seine Feindseligkeit sich jederzeit auch gegen mich richten, eben weil er jemands erklärter Feind ist.
Logisch und richtig. Aber das ist die typische "Pseudo-Freundschaft" - dann "eint" nicht Freundschaft, sondern nur ein bestimmtes "gemeinsames Ziel". Diese "Freundschaft" zerplatzt wie eine Seifenblase, sobald sie der geringsten Belastung ausgesetzt wird - weil sie keine ist. Aber viele denken so.

Zitat:
Wenn ich hingegen tatsächlich Feinde habe, dann nur, weil irgend Leute aus irgend Gründen unbedingt meine Feinde sein wollen, von mir aus könnten sie's gern bleibenlassen, für sie ist's auch nicht so besonders empfehlenswert, sich mich zum Feind zu machen, aber manche können's einfach nicht lassen.

Ooch... ich liebe meine Feinde! (Das könnte jetzt unter Umständen Sarkasmus sein.)
Nein, Desperado, so lange du sie nicht als "deine Feinde" ansiehst, so lange sind sie es nicht - sie sind sich nur die eigenen Feinde. Ich (natürlich ganz persönlich!) sehe es so: Einen Freund muss ich als "Freund annehmen". Und somit muss ich auch einen Feind als "Feind annehmen". Tue ich es nicht, bleibt er auf und mit seiner Feindschaft "sitzen".

Vielen Dank, dass du dich noch einmal zu Wort gemeldet hast.

Freundlichen Gruß,

Poetibus
Poetibus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 15:55   #6
männlich Wolfmozart
 
Benutzerbild von Wolfmozart
 
Dabei seit: 04/2012
Alter: 55
Beiträge: 1.247

Ein weises Gedicht!

Dank

wolfmozart
Wolfmozart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 18:53   #7
weiblich Poetibus
 
Benutzerbild von Poetibus
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Einfach geradeaus und dann links abbiegen.
Alter: 51
Beiträge: 562

Hallo, wolfmozart,

Zitat:
Ein weises Gedicht!


Ein kleiner Spaß, der Smiley. Aber im Ernst: Ich werde zunächst doppelt so alt wie jetzt, dann fange ich zaghaft mit Weisheit an - vielleicht ... und vorausgesetzt, dass ich so alt werde.

Aber ich verstehe, wie du es meinst. Ich habe zu danken.

Freundlichen Gruß,

Poetibus
Poetibus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Feind meines Feindes ist mein Freund (Napoleon)

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freund - Feind Thing Sonstiges Gedichte und Experimentelles 2 08.05.2012 17:43
Freund oder Feind? Thing Düstere Welten und Abgründiges 3 29.04.2011 18:49
Feind und doch Freund der Frau Sassy Geschichten, Märchen und Legenden 1 05.03.2008 18:12
Freund oder Feind? neverfever Düstere Welten und Abgründiges 2 17.10.2007 17:08


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.