Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.10.2016, 13:07   #1
männlich Goethes Schüler
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: Nahe Wiesbaden
Alter: 29
Beiträge: 11

Standard Die Dunkle Seite der Pharmazie.

Die Dunkle Seite der Pharmazie

Die Dunkle Seite der Pharmazie dir ein Krank Bleiben attestieret.
Wenn sich der Patient dagegen nicht wehret.
Du dein Selbst immer mehr in sich verlieret
Die Verhaltensweisen sind klar gestaffelt und strukturiert.
Der Patient wird überwacht und kontrolliert.
Damit er ja nicht auf den Gedanken kommt.
Sonst verändern sich die Umstände promt.

Wenn der Patient auf einmal erkennt.
Dass er die Wahl hat zwischen bleiben oder sein.
Dann setzt der Genesungsprozess ungehindert ein.
Die Dunkle Seite ihre Tage sind gezählt.
Und es ist nur noch ein Schritt der fehlt.
Die Wahl scheint schon getroffen.
Soll man den Patienten weiter manipulieren?
Und weiter zum Krank bleiben katapultieren.

Der Patient wird stets an der Leine geführt.
Wie ein Hund der Gassi mit dem Herrchen geht.
Damit er nicht anfängt und sich selber spürt.
Schaut her, damit ihr alle seht!
Die Hoffnung keimt wie Sprossen auf der Terrasse
Zum Konsternieren für den aus der Masse.
Die Kontrolle wird verlieren.
Und auch die Pharmaindustrie wenn die richtigen Argumente kommen.
Dann wird der Wind aus den Segeln genommen.

Die Pharmaindustrie hält den Menschen fest in der Masse und klein.
Und verwehrt dank der Kontrolle ihren Weg zum Sein.
Die Gedanken sind Frei so sollte man sich dran erinnern.
Und sich nicht absichtlich mehr behindern.
Dass die medikamente nebenwirkungen erzeugen.
Die dazu benutzt werden um sich zu beugen.
Zu beugen dem Eigenen Leben.
So was darfs doch nicht im Ernste geben.

Der Mensch verlernt alleine auf sich zu schauen.
Und sich eine eigenständige Zukunft aufzubauen.
Irgendwann hat es die Pharmazie geschafft und der Patient ist tatsächlich gestört!
So wie sich das Für die Dunkle Seite auch gehört.
So ist der Mensch höchst manipulierbares Gebiet
Und am besten wenn es keiner sieht!

Doch je eher der Mensch den Plan des Dunklen ertappt.
Sich das Lichte dann schnell schnappt.
Geht mit der Taschenlampe dahin wo das Dunkle ist.
Weil du im Kopfe ein richtig kluger bist.
Die Pharmaindustrie ein Mittel ist.
Das dir ansetzt eine Frist.
Je länger du die schluckst.
Desto mehr du rum druckst.

Je mehr du dich verhedderst.
Desto eher freuen sich die Dunklen dass ihr Plan funktioniert.
Und es wird fleißig in deinem Gehirn retardiert.
Du beginnst aus Prinzip zu lügen.
Und verfährst in Fremden Zügen.
Du selbst wirst immer mehr entkernt.
Weil man dich immer mehr von dir selbst entfernt.
Doch sage stopp zum Retardieren und Manipulieren.
Die Kraft der Liebe kann niemand stoppen.
Und ist auch nicht durch die Pharmazie zu toppen.
Glaube an Dich und den Weg des Gesund Werden
Dann öffnet sich die Tür für dich auf Erden.
Goethes Schüler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Dunkle Seite der Pharmazie.

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein 1. lyrikband "Die dunkle seite der nacht" erschienen! Walther Eigene Veröffentlichungen 4 08.10.2015 18:04
Der Brunnen (oder: Die dunkle Seite) Ilka-Maria Düstere Welten und Abgründiges 5 17.09.2011 18:10
Die Dunkle Seite Jastrar Düstere Welten und Abgründiges 1 30.01.2010 16:31
Ich bin die „Seite“ zuckerlo Gefühlte Momente und Emotionen 5 24.09.2007 15:15


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.