Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.06.2014, 12:09   #1
weiblich Sama
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 158

Standard Im Rücken mein Messer

Auf meinem Tablett sahst du mächtig aus.
Ich blickte zu dir stets empor.
Ich streckte dich höher, höher! Hinaus!
Bis ich die Balance ganz verlor.

Denn ich war dort leider die einzige Säule,
Die dich und dein Wesen trug.
Sie zerrissen um dich ihre hungrigen Mäuler,
Noch bevor ich sie zum Speisen lud.

Ich habe dich ihnen kampflos gegeben.
Sie verschlangen sogleich all dein Gutes.
Ich hoffe nur jemand kann mir vergeben.
Ich hab nicht gekämpft. Ich war müde.

Ich sollte bewachen, beschützen und hüten,
Mit meinem Fleisch und Blut stehen!
"Ich habe versucht!", bloß Lügen und Mythen.
Gab dich zum Fraß.... Ich gestehe.

Der Henker war ich und führte nur aus...
Servierte dich brav fetten Essern!
Das Tablett steht nur leer. Du köstlicher Schmaus...
Liegst kahl da und im Rücken mein Messer.
Sama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 17:52   #2
männlich Sylvester
 
Benutzerbild von Sylvester
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: Nördliche Hemisphäre
Alter: 50
Beiträge: 440

Hallo Sama,

das klingt nach einer interessanten, tragischen Story.
Erst die Verehrung, dann der Verrat. Dann das große Kannibalenfressen.
Und anscheinend war das "Opfer" zu schwach, sich selber zu retten.
Fast scheint die dahinterstehende Geschichte ins Mittelalter zu passen, doch ich vermute einen moderneren Zeitpunkt.

Leider, leider hast Du dafür allerdings bei den Reimen oft danebengegriffen.
Zum Beispiel ist trug/lud kein Reim.

Ich finde, Dein Gedicht hätte ruhig etwas bei Dir reifen können und wäre einer Überarbeitung wert, denn ich finde es vom Inhalt her nicht schlecht.

Gruß,
Sylvester
Sylvester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 18:08   #3
weiblich Sama
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 158

Hallo Sylvester! Vielen Dank für Dein Kommentar. Ja, das Gedicht bezieht sich tatsächlich nicht auf eine Geschichte aus dem Mittelalter

Und ja, die Reime stimmen nicht.
Und ja, es hätte erst reifen müssen. Aber dafür bin ich leider zu ungeduldig. Ich überarbeite selten.

LG,
S.
Sama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2014, 18:21   #4
männlich Sylvester
 
Benutzerbild von Sylvester
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: Nördliche Hemisphäre
Alter: 50
Beiträge: 440

Zitat:
Zitat von Sama
Aber dafür bin ich leider zu ungeduldig. Ich überarbeite selten.
Schreib einfach weiter, dadurch bekommst Du Übung. Irgendwann kommst Du vielleicht selbst bei einem Text zu der Überzeugung, dass sich ein zweiter Blick lohnen könnte.
Außerdem lese ich Deine Texte gern.

Gruß,
Sylvester
Sylvester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 07:32   #5
weiblich Sama
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 158

Sylvester, was Schöneres, als zu wissen, dass meine Texte gelesen werden, kann es nicht geben!) Danke. Du versüßt mir den Tag


LG, S.
Sama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 07:56   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Hallo, Sama -

ich hab da völlig Profanes vor mir gesehen -

ein Spanferkel oder ein großes Marzipanschwein, oder (Säule ?) eine Hochzeitstorte.
Mir ist so kannibalisch wohl...


G
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 17:59   #7
weiblich Stoffherz
 
Dabei seit: 06/2014
Beiträge: 29

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
ich hab da völlig Profanes vor mir gesehen -

ein Spanferkel oder ein großes Marzipanschwein, oder (Säule ?) eine Hochzeitstorte.

Bin ich die einzige hier mit Fleischeslust? *lach*
Ich habe ein grosses Steak im Augenschein gehabt.
Stoffherz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 18:00   #8
weiblich Sama
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 158

Thing, Hauptsache wohl

LG, S.
Sama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2014, 18:14   #9
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Ja,

solange ich nicht an das Haupt des Johannes denken muß.
Auf dem Tablett.


LG!
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2014, 01:17   #10
männlich Sylvester
 
Benutzerbild von Sylvester
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: Nördliche Hemisphäre
Alter: 50
Beiträge: 440

Zitat:
Zitat von Thing
solange ich nicht an das Haupt des Johannes denken muß.
Auf dem Tablett.
Dasselbe kam mir in den Sinn ...
Sylvester ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Im Rücken mein Messer

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Messer Nielana Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 20.10.2013 23:31
Mit dem Rücken zur Wand Ex Carina M. Philosophisches und Nachdenkliches 0 19.03.2013 09:14
Ich küsse den Wind im Rücken Ex-Erman Düstere Welten und Abgründiges 2 07.08.2012 22:44
Der Rückkehr den Rücken kehren Ex-Peace Sprüche und Kurzgedanken 2 28.01.2012 17:12
Flügelloser Rücken Princess-of-Anywhere Sonstiges Gedichte und Experimentelles 8 23.11.2006 20:15


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.