Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.05.2018, 01:16   #1
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.910

Standard Das letzte Blatt im Buch

Die Augen wirken trüb vom langen Leben,
es liegt in ihrem Blick schon sehr viel Nacht.
Das Alter hat die Nase groß gemacht,
die Kräfte schwach. Sie kann den Kopf kaum heben.

Und legt die Wange in die Hand und grübelt:
Das Leben scheint ihr eine lange Fron.
Erst starb der Mann, dann starb auch schon der Sohn.
Sie litt und hat es Gott doch nicht verübelt.

Und trägt am schwarzen Kleid jetzt weiße Knöpfe
und um das graue Haar ein helles Tuch.
Fühlt Schmerzen weichen, kürzt dem Gram die Zöpfe

und wischt sich von den Lippen letzten Fluch.
Gedanken heben zart wie Blumen Köpfe
und spiegeln Licht aufs letzte Blatt im Buch…

Geändert von gummibaum (18.05.2018 um 09:11 Uhr)
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 08:09   #2
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.028

Lieber gummibaum,

zum Weinen schön, dein Sonett, nur möchte ich jetzt nicht weinen, nur Danke sagen. Unnachahmlich gut!

Lieben Gruß in deinen Tag

Letreo

Das kommt zu meinen Favoriten.
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 09:08   #3
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.811

Zart, für mich aber noch viel zu fern.

"und wischt sich von Lippen letzten Fluch."

Da fehlt eine Silbe, kann das sein?

Liebe Grüße
MiauKuh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 09:56   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.910

Liebe Letreo,

deine Antwort freut mich sehr. Da hellen sich die Wolken auf.


Lieber MiauKuh,

zum Glück für dich noch fern. Das "den" ist eingefügt.


Ich wünsche euch einen schönen Tag.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 11:48   #5
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 698

Hallo gummibaum,

ich stimme mit Letreo ein.
Das ist zum Weinen schön.


Besonders gefällt mir die Idee mit den weissen Knöpfen.
Da scheinen sich beengende Grenzen aufzulösen.
Der letzte Teil ist ganz besonders berührend.

LG,
S
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 13:01   #6
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.910

Danke, liebe Serpentina. Ja, die Knöpfe...da hast du recht.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 18:26   #7
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.772

Das ist wirklich wunderschön.
Ich schließe mich allem Lob zu gerne an.

Favorit!
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 19:06   #8
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.225

gummibaum, das ist ein Sonett par excellence. Deine lustigen Gedichte sind schon gut, aber wenn es um Tiefgründiges geht, sehe ich erst den vollen Umfang dessen, was du drauf hast.

LG
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 00:08   #9
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.910

Danke, liebe Unar und danke, liebe Ilka.

Ich freue mich sehr.

Schöne Pfingsten

LG g
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 10:04   #10
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 59
Beiträge: 928

Lieber Gummibaum,
ich schließe mich dem großen Lob an, einfach wunderbar.
Wenn man es realistisch betrachtet, ist so ein Leben auch ein ständiger Kampf, angefüllt mit Schmerzen und Enttäuschungen. Je länger das Leben, desto höher der Berg des Ertragenen.
Mit Rührung gelesen. Danke dafür.
LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das letzte Blatt im Buch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Blatt muux Düstere Welten und Abgründiges 2 30.05.2015 14:45
Wie ein Blatt gummibaum Düstere Welten und Abgründiges 3 31.01.2014 20:59
Das Blatt gummibaum Lebensalltag, Natur und Universum 11 02.03.2012 22:13
Ein Blatt Kamil Düstere Welten und Abgründiges 0 06.10.2008 14:05
Das Letzte Blatt Charley M. Schwarz Düstere Welten und Abgründiges 0 09.03.2008 22:07


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.