Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.03.2018, 19:06   #1
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.030

Standard Trüblicher

Etwas schlich durch meine Seele,
zerrte an der dünnen Haut,
drückte Schmerz, voll in die Kehle,
wo sich Kummer angestaut

hatte. Salz besetzte Wangen,
schwer der Atem, weit und tief.
Nie war größer sein Verlangen,
letzte Nacht, bevor ich schlief.

Doch bin ich ihm frech entflohen,
schaute mir ein Lustspiel an.
Nein! Ich werde nicht verrohen,
nicht, wenn ich's verhindern kann.
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 01:19   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Liebe Letreo,

dein Gedicht zeigt amüsant, wie sich das LI selbst aus dem Sumpf der Traurigkeit zieht. „Verrohen“ passt, glaube ich, nicht zu Trübsinn. Gern gelesen und leicht überarbeitet.

LG g

Etwas schlich durch meine Seele,
zerrte ihr an dünner Haut,
drückte Schmerz in meine Kehle,
und der hat sich dort gestaut.

Tränen salzten meine Wangen,
und der Atem hing so tief.
Ganz im Innern schrie Verlangen
letzte Nacht, bevor ich schlief.

Doch bin ich ihm frech entflohen,
schaute mir ein Lustspiel an.
Trübsinn soll mich nicht bedrohen. -
Nicht, wenn ich 's verhindern kann! ...

Geändert von gummibaum (03.04.2018 um 10:45 Uhr)
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 10:16   #3
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.030

Lieber gummibaum,

als ich das Gedicht schrieb, war ich wütend. Deine Version ist sehr sanft, was mir gut gefällt.
Ich werde sie ausdrucken.

Zum Verrohen, das stimmt wohl. Ursprünglich hatte ich:

Nein, ich lass mich nicht bedrohen,
nicht, wenn ich 's verhindern kann!

Ich dachte aber, es wäre zu wenig aussagekräftig.

Vielen Dank und liebe Grüße in die Woche

Letreo

PS: Pappa ante Portas
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2018, 17:53   #4
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.790

Hmmm Letreo, Gummibaum,

also ein Gemenge von beiden eurer Gedichte erscheint mir als passender. Gummibaums Variante ist lieber und gefeilter, während aber Letreo diese eine besondere Stelle "Hatte" eingebaut hat und die sitzt eben da formtechnisch klasse.

Denn genau zu Beginn der 2. Strophe ändert sich ja die Beschreibung vom negativen hin zum positiven, weswegen das hatte einfach prädestiniert ist am Anfang zu stehen. Das finde ich gestalterisch sehr gut.

Auf der anderen Seite ist da Gummibaums "Trübsinn soll mich nicht bedrohen!" was mir deutlicher gezeigt hat, was in dem Gedicht passiert ist.

Schön, wenn sich zwei so ergänzen.

Liebe Grüße
MiauKuh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 07:34   #5
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.030

Lieber MiauKuh,

ja, so ein Gemenge, dass erscheint mir hier auch passender.
Schön, dass du das so mitgeteilt hast und an beiden Gedichten Gefallen findest.

Einen schönen Tag dir!

LG Letreo
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Trüblicher

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.