Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.01.2016, 16:53   #1
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.052

Standard Tanze, singe, tanze, kleiner Vogel!

Ein Vogel fliegt auf Nachbars Dach, auf seinen höchsten Punkt.
Er tanzt und zwitschert, ohne jeden Grund.
Tanze, singe, tanze, kleiner Vogel!
Die Welt ist schlecht, da pfeifst du dir eins drauf,
kümmerst dich allein um deines Lebens Lauf.

Ich schau dir zu, mein CD-Player spielt klassische Musik.
Und ich glaub, du hüpfst im Rhythmus mit.
Ich seh' dir zu, mein Herz, das hüpft vor Freude,
ich bewundere dich in deinem hübschen Federkleide.

Da kommt deine Gefährtin auch schon angeflogen,
nun thront ihr beide auf Nachbars Dach dort oben.
Du singst ihr ein wunderschönes Lied,
und mein Herz singt leise mit.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2016, 22:50   #2
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.377

Zitat:
Zitat von DieSilbermöwe Beitrag anzeigen
Ein Vogel fliegt auf Nachbars Dach, auf seinen höchsten Punkt.
Er tanzt und zwitschert, ohne jeden Grund.
Tanze, singe, tanze, kleiner Vogel!
Die Welt ist schlecht, da pfeifst du dir eins drauf,
kümmerst dich allein um deines Lebens Lauf.

Ich schau dir zu, mein CD-Player spielt klassische Musik.
Und ich glaub, du hüpfst im Rhythmus mit.
Ich seh' dir zu, mein Herz, das hüpft vor Freude,
ich bewundere dich in deinem hübschen Federkleide.

Da kommt deine Gefährtin auch schon angeflogen,
nun thront ihr beide auf Nachbars Dach dort oben.
Du singst ihr ein wunderschönes Lied,
und mein Herz singt leise mit.
Lieber Silbermöwe,

ich beobachte auch gerne die Vöglein, besonders im Winter, wenn sie auf unserer Terrasse wieder im Vogelhäuschen "eingezogen" sind.

Irgendwie scheinen sie sehr organisiert zu sein. Sie kommen nicht alle auf einmal zur Nahrungsaufnahme angeflogen - nein, es geht alles der Reihe nach ...

Der Staub wird zur Straßenseite ausgewedelt, weil ich ja die lieben Piepmätze nicht aus ihrem Häuschen verscheuchen will. Das ist am WE manchmal ganz schön anstrengend ...

Ein Gedicht, das friedlich stimmt. Sehr gerne gelesen.

Liebe Grüße
Dabschi
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2016, 12:37   #3
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.052

Vielen Dank, liebe Dabschi!
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2016, 14:46   #4
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 78
Beiträge: 3.384

In deinem Gedicht, liebe Silbermöwe hat sich der Frühling schon ein bißchen eingenistet. Sehr beschwingt !

Lieben Gruß
Merith
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2016, 23:23   #5
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.052

Liebe Merith,

danke für deinen lieben Kommentar. Vorrangig hat mich aber etwas anderes als der Frühling umgetrieben, als ich gestern die Vögel auf Nachbars Dach beobachtete.
Vor einigen Jahren sah ich mal eine Doku über eine Vogelart ( ich weiß nicht mehr, welche), die Forscher zeigten Bilder davon, dass diese Vögel z. B. einen kleinen Ast im Schnee fanden, zu zweit oder dritt diesen Ast in den Schnabel nahmen und damit herum hüpften. Die Forscher wunderten sich, weil das so gar keinen Zweck erfüllte, die Vögel nutzten diese Ast nicht zum Nestbau oder erwas in der Art. Sie kamen also zu dem Schluss, dass dieses Gehopse mit dem Zweig ein reiner Ausdruck von Lebensfreude war.

Das hat mich schon damals fasziniert und tut es heute noch - das ist etwas, was vielen Menschen völlig abgeht.

Liebe Grüße
Silbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2016, 23:31   #6
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 78
Beiträge: 3.384

In der Tat, ein faszinierendes Geschichtchen, schön, dass du es uns erzählt hast.

Gute Nacht
Merith
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Tanze, singe, tanze, kleiner Vogel!

Stichworte
tanz, vogel, zwitschern

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tanze den Untergang mit mir. Leandra Sprüche und Kurzgedanken 5 28.11.2015 02:04
Tanze. Leandra Sprüche und Kurzgedanken 3 05.10.2015 03:44
Tanze mit mir in den Morgen ... Ilka-Maria Philosophisches und Nachdenkliches 1 29.11.2014 23:52
Tanze! IsabelG Lebensalltag, Natur und Universum 4 10.10.2009 17:13
Kleiner Vogel Jeanny Gefühlte Momente und Emotionen 2 08.06.2007 07:14


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.