Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Literatur und Autoren

Literatur und Autoren Literatur allgemein sowie Rezensionen von Büchern, Stücken und Autoren.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.06.2020, 14:24   #1
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.075

Standard Marcel Reich-Ranicki: 100. Geburtstag

Tipp für Interessenten: In der heutigen FAZ gibt es eine fünfseitige Sonderbeilage zum 100. Geburtstag des "Literatur-Papstes".
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 16:08   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 14.694

ja der Mann war wirklich schwer in Ordnung. wäre aus jedem Literaturforum binnen kurzem verbannt worden:

Zitat:
ZITAT BR24:

Reich-Ranicki veröffentlichte seine Kritiken in Buchform. Bezeichnend, dass sich der Sammelband "Lauter Verrisse" viel besser verkaufte als der mit Lobreden. "Schlecht ist schlecht, und es muss gesagt werden. Hinterher können dann andere mit den Erklärungen und Milderungen kommen", diesen Satz Theodor Fontanes bemühte Reich-Ranicki gern. Fast wie eine Romanfigur Fontanes kam er einem dabei selbst vor. In Fontanes "Stechlin" nämlich tritt ein Kritiker namens Niels Wrschowitz auf, der mit langrollendem "r" und hartem, doppeltem "t" sagt: "Erst muss sein Kunst, gewiß, gewiß, aber danach muss sein Krittikk, weil es Krittikk ist, ist es gut. Mag es auch sein Mißbrauch von Krittikk."
© BR24 Ausschnitt
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 16:44   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.075

Ich habe dieses Scheusal geliebt.

MRR stand sogar mal direkt hinter mir. Das war am Eingang zur Jüdischen Gemeinde im Frankfurter Westend. Neben ihm seine Ehefrau, die Tosia. Das war an einem Sommerabend um acht Uhr.

Ich hatte im Büro (ganz in der Nähe) ausgeharrt, weil ich seinen Vortrag "erleben" wollte. Es ging um "Heines Wunde", eine Rede, die ich schon lange davor in der FAZ gelesen hatte. Aber Heine war Marcel ein besonderes Anliegen, und deshalb hatte er nochmal einen Termin zum persönlichen Vortrag anberaumt.

Da stand er nun, genau hinter mir, zusammen mit seiner Frau, kein bisschen bestrebt, sich als die Hauptfigur nach vorn zu drängeln und sich vor all seinen Bewunderern Zugang zu verschaffen. Brav wartete er in der Schlange, bis er an der Reihe war.

Als er ans Pult trat, war der Saal nicht nur gerammelt voll, sondern viele Besucher mussten am Rand stehen und in der Eingangstür verharren, so groß war das Interesse. Und dann ... ja dann trug er mit seiner tönenden Stimme und dem donnergrollenden "R" vor, dass es mucksmäuschenstill im Raum war, bis er das letzte Wort mit dem gleichen Dampf von sich gegeben hatte wie das erste.

Dieser Mann, der sich aufgrund seines Lebenslaufs und seines Jüdischseins alles erlauben konnte, war eine Wucht, die man wegen ihres Gewichts und Unantastbarkeit nur lieben oder hassen konnte. Entweder ließ man sich mitreißen oder abstoßen. Dazwischen gab es nichts.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2020, 17:41   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 14.694

absolut deiner meinung.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2020, 08:21   #5
männlich Beislhans
 
Benutzerbild von Beislhans
 
Dabei seit: 05/2020
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 43

Ich hatte ihn in meinem Comedy Parodie Prgramm ... die Talkrunde mit Boris Becker war stets ein Brüller.
Beislhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2020, 16:50   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 14.694

servus - gibts da clips davon?
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Marcel Reich-Ranicki: 100. Geburtstag

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arm und reich copiesofreality Humorvolles und Verborgenes 2 21.12.2016 17:43
Arm und Reich Gylon Sprüche und Kurzgedanken 5 24.02.2015 20:34
Reich Thing Gefühlte Momente und Emotionen 6 25.11.2011 18:32


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.