Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.05.2009, 23:38   #1
männlich Mashiara
 
Dabei seit: 05/2009
Ort: Koblenz durch ausbildung. Heimat ist in Hennef
Alter: 32
Beiträge: 19

Standard Das Glücks Ding

Das Glücks Ding ist ein fröhlich Teil.
Das jeden Tag von weil zu weil,
mit frohem Mut und voller Kraft,
für uns ein langes Leben Schaft.

Es wandert vorwärts immer weiter,
weiter selbst wenn ich mal scheiter.
Weiter wenn die Sonne scheint
und weiter wenn der Himmel weint.

Wenn wir uns vor lachen schütteln.
Tränen der Freude fröhlich schmücken.
Rennt das Ding mir großen Sprüngen,
bis wir arg um Atem ringen.

Das Glücks Ding ist uns immer nah.
Von Tag zu Tag so wunderbar.
Es besucht auch gerne unsere Freunde.
Spendet liebe und auch Freude.

Es schläft müde mit mir ein.
Es wird bald schon sehr alt sein.
Es wacht Tapfer über mich,
Es ist für mich das Lebenslicht.

Es gibt der Dinger ziemlich viele
und ein jedes liebt Gefühle.
Vielleicht kommt auch mal der Tag,
an dem ich meines Teilen mag.

Doch irgendwann wird jedes Ding,
welches Glück und Freude für uns Bringt.
Müde mit uns schlafen gehen
und uns im nächsten Leben wieder sehen.



Vielleicht mag es ja jemand.
Oder Kritisiert es ganz Arg

Lg.
Mashiara
Mashiara ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Glücks Ding

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sekunden/Stunden des Glücks Ex-Angel Gefühlte Momente und Emotionen 4 20.04.2006 01:44
Moment des Glücks antonia Gefühlte Momente und Emotionen 1 02.12.2004 00:10


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.