Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.08.2018, 20:24   #1
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.773

Standard Gipfelerkenntnisse

Ich kämpfte mich den Berg hinauf,
stand oben und war nicht gut drauf.
Erkenntnisreichtum war da nicht –
die Aussicht war vernebelt.

„Zu früh hier oben!“ sprach da wer.
Wo kamen diese Worte her?
Und doch entschied ich mich dazu
den Berg hinabzusteigen.

Am Boden hing der Nebel tief,
als ob er mir zu Ohren rief:
„Du bist zu hoch, steig weiter ab!
Erkenne selbst Gründe.“

Ich folgte sofort diesem Ruf,
der tief in mir den Wunsch erschuf
die Dinge bis ins Letzte rein
und völlig zu verfolgen.

So stand ich Weißbart vor der Nuss,
die jeder einmal knacken muss:
„Wie weit bist du bereit zu gehn,
um eine Wahrheit nackt zu sehn?“

Für mich war bald die Antwort klar,
drum stieg ich wieder auf und war
zum Schluss am Gipfel angekommen.
Die wunderschöne weite Welt
war nebelig zwar und doch erhellt
von mir von da an wahrgenommen.
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2018, 23:37   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Lieber MiauKuh,

manchmal ist man einfach zu früh am Ziel, und der mehrmalige Aufstieg lohnt sich. Die Einsicht, dass der Nebel durchlässiger, die Erkenntnis weitreichender, aber nie vollkommen wird, dass aber auch teilweise Aufklärung schon schön ist, erlangt man oft erst, wenn der Bart schon weiß ist.

Schöne Allegorie. Gern gelesen.

LG g
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2018, 12:48   #3
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.773

Hey,

danke gummibaum. Du hast es natürlich erfasst und ich freue mich, dass du es für schön befindest.

Sei gegrüßt (:
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2018, 11:31   #4
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.737

Standard Gipfelt in Erkenntnis

Super MiauKuh,

sportlich toll Dein Auf und Ab. Bei solchen Touren kommt man ja manchmal zu ganz unerwarteten Erkenntnissen – und wenn nicht, hat sich die Leibesübung auf jeden Fall für das allgemeine Wohlbefinden gelohnt.

Herzliche Grüße
-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2018, 12:44   #5
weiblich Mona
 
Benutzerbild von Mona
 
Dabei seit: 08/2018
Ort: Zwischen den Welten..
Alter: 57
Beiträge: 116

Hallo Miaukuh,
interessante Bilder erzeugen Deine Worte..
ja manchmal ist man noch nicht bereit,
den Dingen auf den Grund zu gehen,
braucht Zeit und Weg
um das zu sehen..

Einen Gipfel zu erklimmen,
ist manchmal ein Lebenswerk..

Vielen Dank für's Teilen..
Sehr gerne hier verweilt.
Liebe Grüße
Mona
Mona ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2018, 09:08   #6
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 41
Beiträge: 997

der gipfel wart gesprengt
am bergeskreuz das opfer hängt
jesus wollte hoch hinaus
hatte kein geld fürs liebeshaus
ich hoff ich war gescheit
hier ein geschenk für dichterleit..
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2018, 10:10   #7
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.773

Hey Ganter,

entschuldige die verspätete Antwort auf deinen Kommentar.
Ja, auf und ab und hin und her und irgendwann sind manchmal die Dinge klar.
Leider verschwimmt die Erkenntnis auch gerne mal wieder.


Liebe Grüße!

Liebe Mona,

vielen Dank für deinen Kommentar. Es ist schön, dass du hier verweiltest (:

Hallo gelberhund,

vielen Dank für dein erheiterndes Gedicht als Kommentar (:

Liebe Grüße
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Gipfelerkenntnisse

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.