Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Theorie und Dichterlatein

Theorie und Dichterlatein Ratschläge und theoretisches Wissen rund um das Schreiben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.06.2011, 14:52   #34
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.950

Iss nu mal so. "Tip" ist eben kürzer als "Trinkgeld", und der Mensch ist von Natur aus bequem.

Bei uns im Büro schreibt kein Mensch mehr "Trinkgeld" auf die Bewirtungsbelege, nur noch "Tip". Sogar auf unseren deutschen Bewirtungsformularen steht das so. Wir haben sowieso ein derartiges deutsch-englisches Kauderwelsch, daß sich niemand mehr daran stört ("Können Sie mich mal briefen?" - hat aber nichts mit Enthauptung zu tun ).
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 14:53   #35
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Scheußlich!

Ich verweigere mich.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 14:57   #36
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Ja, man kann sich diesen facts nicht verschließen. Man muß aber auch nicht jeden bullshit mitmachen.

Thing rex und Schamanskysaurus, aussterbende Spezies.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 14:58   #37
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.950

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Scheußlich!

Ich verweigere mich.
Ich auch, Thing, ich auch. Aber diese erzieherische Maßnahme zeigt keine Wirkung, ich bin ein zu kleines Würstchen und habe obendrein die Masse gegen mich. Mein Gedicht, in dem ich diese Unsitte an den Pranger gestellt habe, ist gerne angenommen und an Freunde und Bekannte weitergereicht worden: "Ach ja, wie gut, daß dies mal jemand sagt, wir sind da alle der gleichen Meinung." Geholfen hat's nix, es wird weiterhin gebrieft, geforwarded, geoutet und gedownloaded.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 16:01   #38
männlich Lucifer
 
Dabei seit: 02/2010
Ort: Potsdam
Alter: 56
Beiträge: 354

Zitat:
Zitat von Schamansky Beitrag anzeigen
Ja, man kann sich diesen facts nicht verschließen. Man muß aber auch nicht jeden bullshit mitmachen.

Thing rex und Schamanskysaurus, aussterbende Spezies.
Halloooooooooo,

hier ist noch der sich mit Händen und Füßen gegen dieses Denglisch wehrende Lucifer,
mit einem Kropf im Hals des englisch- deutschen Kauderwelsch-Wahnsinns.

Ich krieg kaum noch Luft, der Ungezügeltheit wegen,derer unsere deutsche Sprache in naher Zukunft ins Jenseits transportiert wird.


Ich wünsche mir französische oder chinesische verfassungs-gemäße Verhältnisse, nach denen die Landessprache im Vordergrund zu stehen hat.

Nix gegen Englisch.Ich mag diese Sprache und spreche sie auch gern,so es mir des Momentes vergönnt ist,außer meinen Leibwächtern.

Aber deutsch-englische Wortfetzen,? mein Ohr via Brain is full of pain in confront this duffuse speech.

Nein danke!!

Gruß Lucifer
Lucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 16:05   #39
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.950

Die Franzosen können das auch nicht durchhalten. Wie ich im Originalton eines französischen Filmes feststellen mußte, ist im allgemeinen Sprachgebrauch ebenfalls der "computer" an die Stelle des "ordinateur" gerückt.

Ausgerechnet dabei sind wir Deutschen vorbildlich, sprechen doch sehr viele vom "Rechner".
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 16:32   #40
männlich Lucifer
 
Dabei seit: 02/2010
Ort: Potsdam
Alter: 56
Beiträge: 354

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Wie ich im Originalton eines französischen Filmes feststellen mußte, ist im allgemeinen Sprachgebrauch ebenfalls der "computer" an die Stelle des "ordinateur" gerückt.
Wenn das so weiter geht, jetzt auch noch mit den Franzosen, frag ich mich allen Ernstes:

Sollen wir doch noch dieses scheiß Esperanto erlernen?

Ok. bin ich dabei.

Sollen wir doch alle auf dieser Welt Esperanto lernen.

Dann wüssten wir, wenn wir in Berlin vor´m KaDeWe stehen, daß dieser Laden zwar einen gewissen Flair hat, aber doch nur ein "butikego" ist.

Die 1. 2. und 3. Welt ist heutzutage soweit gebildet,sich maßgeblich an der Integration einer einheitlichen Sprache zu beteiligen.

Gruß Lucifer
Lucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 18:14   #41
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.950

Esperanto braucht niemand, die Welt spricht Englisch. Wir haben im Frankfurter Büro und in unseren Niederlassungen Mitarbeiter aus aller Herren Länder - Frankreich, Polen, Argentinien, Kroatien -, die sprechen alle fließend und verhandlungssicher Englisch. Dagegen ist überhaupt nichts einzuwenden - nur bitte kein Kauderwelsch.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 18:27   #42
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Ilka-Maria -


murmel, murmel, murmel....

aus aller Herren Länder


war von Dir hofffentlich nicht ganz im Ernst gemeint, grrrr....


Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 18:35   #43
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.950

Doch! In wievielen Ländern herrschen denn Frauen? Das dürften die wenigsten sein.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 18:49   #44
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

... "aus" erfordert den Dativ

aus Ländern
aus allen Ländern
aus aller Herren Ländern

vgl. aus Ländern aller Herren
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 19:22   #45
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.950

Antwort des Zwiebelfischs:

Es heißt heute "aus aller Herren Länder", auch wenn es früher einmal "aus aller Herren Ländern" geheißen hat. Ihr kluger Bekannter hat Recht damit, dass es "aus allen Ländern" heißt. Die Präposition "aus" setzt die "Länder" in den Dativ, und im Dativ werden Länder zu Ländern. Nun haben sich aber die "Herren" dazwischengedrängt (in Form eines Genitivattributs), und das begünstigte im Laufe der Sprachentwicklung den Wegfall der Endung. Dies lässt sich auch bei anderen Pluralwörtern beobachten, die auf -er enden, wie Bäder, Fenster, Häuser, Kinder, Krieger, Lieder, Männer, Räuber:


An den Kleidern vieler Könige klebt Blut.
Blut klebt an vieler Könige Kleider.
Man erfreute sich an den Liedern der Franzosen.
Man erfreute sich an der Franzosen Lieder.

Wenn das Pluralwort von der Präposition räumlich getrennt steht, dann ist der Verzicht auf das Endungs-"n" "erlaubt". Im Falle der Länder aller Herren hat sich die ungebeugte Form durchgesetzt und gilt heute als Standard. Die Form mit -n ist veraltet. Veraltet heißt zwar nicht falsch, aber eben "nicht mehr allgemein üblich".
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 19:46   #46
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Der Zwiebelfisch kann mich. Aus erfordert den Dativ.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 20:10   #47
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.950

So kenne ich das aber längst nicht mehr.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 20:15   #48
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Aus den Ländern aller Herren.
Alles klar?
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 20:19   #49
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Aus den Ländern aller Herren.
Alles klar?
Eben. Siehe oben. Papst Bastian der I. irrt hier.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 20:25   #50
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Ich liebe Bastian Sick.
Aber d e n Lapsus hat er sich sicher nicht erlaubt!
(Welche Ausgabe in der SPIEGEL-Beilage? Ich werde ihn verbal prügeln!)

Reimann rotiert im Grab.
Nicht in Gräber.


Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 20:26   #51
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Und erst recht nicht in aller Herren Gräber.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 20:33   #52
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Eeeeeben!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 20:35   #53
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Ich grabe weiterhin meine acht Sinne in Gräber, damit ich dann in Gräbern wühlen kann.


Maulwurf
Thing

Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 20:36   #54
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.950

Sorry, Leute, aber ich habe es grammatisch/grammatikalisch nie anders vermittelt bekommen als so, wie BS es erklärt. Das "n"-Anhängsel klingt für mich sperrig.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 21:29   #55
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Dann, meine Liebe, wühl mal in Deinen Bücher.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 00:47   #56
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.950

Habe ich gemacht: Laut Duden sind beide Versionen erlaubt, mit und ohne "n". Und das bereits in einer Ausgabe von 1980.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 00:55   #57
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

max nix:
Ich = altmodich

Duhden,
genannt Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 09:43   #58
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Ich sage nur: Rettet dem Dativ!
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 10:30   #59
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Schände nie dem Akkusativ!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 10:36   #60
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Und gedenke des Genitivs.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 10:41   #61
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Wo bleibt die Pointe?

Gedenke dem Genitiv!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 10:51   #62
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

So wird das nix.

"Rettet dem Dativ" funktioniert, weil retten den Akk. verlangt, der Artikel aber dem Wort Dativ angeglichen wird.

Also: Trotz des Valenzkasus des imperativischen Verbs wird der Artikel spaßeshalber mit dem genannten Kasus in Kongruenz gesetzt.

Rettet (erfordert Akk.) - "dem" -> Dativ

Nach diesem Muster:
Gebt den Akkusativ, was den Akkusativ ist!
Benutzt des Genitivs!
Respektiert der Nominativ!
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 10:53   #63
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Kreisch!


Ich fürchte, Neulinge nehmen Dich ernst.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2011, 11:12   #64
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Des Genitivs ist zweifellos ernstzunehmen. Und dem Dativ erst.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 19:19   #65
Ex-Odiumediae
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 1.152

Zitat:
Zitat von Schamansky Beitrag anzeigen
So wird das nix.

"Rettet dem Dativ" funktioniert, weil retten den Akk. verlangt, der Artikel aber dem Wort Dativ angeglichen wird.

Also: Trotz des Valenzkasus des imperativischen Verbs wird der Artikel spaßeshalber mit dem genannten Kasus in Kongruenz gesetzt.

Rettet (erfordert Akk.) - "dem" -> Dativ

Nach diesem Muster:
Gebt den Akkusativ, was den Akkusativ ist!
Benutzt des Genitivs!
Respektiert der Nominativ!
*hält sich den Bauch und rutscht (wieder) vor Lachen vom Schreibtischsessel*
Ex-Odiumediae ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2011, 19:24   #66
Ex-Odiumediae
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2010
Beiträge: 1.152

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Ich ließe das Komma stehen.
Ich ließe es weg, wenn der Nebensatz lautete:
"vielleicht des Regens wegen". Aber das gibt mir lediglich mein Gefühl ein.
Ich schließe mich Thing an, denn dem Satz „Vielleicht(,) weil es regnet“ fehlt im Grunde ein Wort:
„Vielleicht [deshalb], weil es regnet“.
Ex-Odiumediae ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Wie schreibt man...

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geschichten, die das Leben schreibt: Othellos Rache Fridolin Humorvolles und Verborgenes 8 22.02.2011 20:16
Womit schreibt ihr? tom.ecker Theorie und Dichterlatein 56 28.01.2007 21:55
Weshalb schreibt ihr Gedichte? Göttin Theorie und Dichterlatein 1 24.06.2005 23:39


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.