Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Rollenspiele und Bühnenstücke

Rollenspiele und Bühnenstücke Eigene Bühnenstücke, Rollenspiele und Dialoge.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.10.2016, 18:38   #1
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 55
Beiträge: 3.418

Standard Verliebt in einen Arzt

Sprechstundenhilfe, am Telefon:

"Ja, Frau Schulze? Sie hätten gern einen Termin?
Mal schauen, vielleicht bekommen wir das noch hin.
Um was geht es denn, haben Sie Beschwerden, Klagen?
Mir geht's darum, was einzutragen.
Und irgendwas muss ich dem Doktor schließlich sagen!"

zur Kollegin: "die war doch erst hier!"

Frau Schulze:
"Ich möchte einmal, einmal noch
zur Kontrolle, einmal in diesem Jahr.
Der Doktor ist so wunderbar!"

Sprechstundenhilfe:
"Der Doktor hat viel zu tun!
Haben Sie Schmerzen, trage ich sie ein.
Haben Sie keine, lassen Sie den Besuch doch einfach sein!"

Frau Schulze:
"Schmerzen habe ich, sogar sehr.
Aber nur dem Doktor sag ich mehr!"

Sprechstundenhilfe ( zur Kollegin, hinter vorgehaltener Hand):
"Die hat sie nicht mehr alle!"

Am Telefon:
"Also schön, Frau Schulze, passt es Dienstag um halb drei?
Gut, kommen Sie dann vorbei!"

Frau Schulze:
"Vielen, vielen Dank!
Leider bin ich wirklich krank!"

"Ja, Frau Schulze, ich glaub es Ihnen ja.
Und seien Sie bitte pünktlich Dienstag da."

Klack - der Hörer wird aufgelegt.

Zur Kollegin:
"Was will die denn nur.
Von Krankheit keine Spur.
Die ist verliebt, das ist doch klar."

Kollegin:
"Und? Der Doktor ist für alle da!"
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 19:33   #2
männlich Richard 42
 
Benutzerbild von Richard 42
 
Dabei seit: 07/2016
Ort: Saarland
Beiträge: 395

Gefällt mir teils.

Ich wünsche mir mehr Rhythmus in den "langen" Strophen und würde die Einwürfe "zur Kollegin: "die war doch erst hier!" weiterhin form- und reimlos halten.

Vielleicht kann man sogar auf die Anzeichen eines Dialogs (Frau Schulze: / Sprechstundenhilfe) verzichten und den Dialog durch Formatierung kenntlich machen.

Ich wäre gespannt.

Gern gelesen.

Richard
Richard 42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 19:37   #3
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 55
Beiträge: 3.418

Hallo Richard42,

danke für deinen Kommentar.

Formatieren ist nicht so einfach, wenn man mit dem Handy schreibt ....

Aber es freut mich, dass es dir (teils) gefällt.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 20:05   #4
männlich Richard 42
 
Benutzerbild von Richard 42
 
Dabei seit: 07/2016
Ort: Saarland
Beiträge: 395

Verliebt in den Arzt

Ja, Frau Schulze? Sie hätten gern einen Termin?
Mal schauen, vielleicht bekommen wir das hin.
Um was geht es denn, haben Sie Beschwerden? Klagen?
Nein. Mir geht's darum, etwas einzutragen.
Und irgendwas muss ich dem Doktor ja sagen!"

(Die war doch erst hier!)

Ich möchte einmal, einmal noch
zur Kontrolle, einmal in diesem Jahr.
Der Doktor ist so wunderbar!


Der Doktor hat sehr viel zu tun!
Haben Sie Schmerzen, trage ich sie gerne ein.
Haben Sie keine, lassen Sie den Besuch einfach sein!"

Schmerzen habe ich, sogar sehr.
Aber nur dem Doktor, sag ich mehr!


(Die hat sie nicht mehr alle!)

Also schön, Frau Schulze, passt es Dienstag um drei?
Gut. Ja. Dann kommen Sie vorbei!"

Vielen, vielen lieben Dank!
Leider bin ich wirklich krank!


Ja, Frau Schulze, ich glaub es Ihnen ja.
Und seien Sie bitte pünktlich am Dienstag da."

(Klack)

Was will die denn nur.
Von Krankheit keine Spur.
Die ist verliebt, das ist doch klar.
Egal. Der Doktor ist für alle da!
Richard 42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 18:51   #5
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 55
Beiträge: 3.418

Hallo Richard42,

nett, dass du dir die Mühe gemacht hast, aber meine Fassung gefällt mir besser.

Der Text steht ja mit Absicht unter Rollenspiele und Bühnenstücke, deswegen fände ich es nicht gut, wenn die Rollen quasi wegfallen wie in deiner Fassung (woher sollen die Leser wissen, wer gerade spricht?)
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 20:14   #6
männlich Richard 42
 
Benutzerbild von Richard 42
 
Dabei seit: 07/2016
Ort: Saarland
Beiträge: 395

Das war ja keine große Mühe. Ich fand allerdings schon, dass Dein Text und die Formatierungen es klar machen, dass da nicht nur eine Person redet. Und ich fand es spannend, weil man das als Leser ja erstmal erörtern muss.

Hat Spaß gemacht und mich inspiriert.

Weiterschreiben!
Richard 42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2016, 08:08   #7
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 55
Beiträge: 3.418

Freut mich, dass es dich inspiriert hat.

Eine Fortsetzung habe ich allerdings nicht vorgesehen, das gibt das Thema mE nicht her. Es war für mich nur ein kleiner Ausflug in dieses Gebiet.
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2016, 11:44   #8
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 73
Beiträge: 35.449

Standard Liebe Silbermöve -

auch ich war einst in meinen Arzt verliebt.
Leider machte er nur zwei Hausbesuche, ansonsten verschlang ich ihn mit meinen Blicken in der Praxis.
Ob die Helferinnen tuschelten? Ich glaube nicht.
Jetzt muß er ein uralter Mann sein.

Verliebt zu sein ist eine Gnade!
Bewahre sie Dir!

Lieben Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2016, 23:34   #9
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.405

Liebe Silbermöwe,

ist ganz schön schlimm, wenn man zu faul zum Schreiben ist - so wie ich.

Dein Gedicht entdeckte ich schon, als es noch ganz frisch war und ich wusste von vornherein, dass ich es wieder hoch holen werde, sobald meine Finger Lust verspüren, als Freizeitvergnügen auf der Tastatur zu tanzen.

Ich finde die Idee mit dem Dialog super - irgendwie mal etwas Anderes.

Gern gelesen.

Liebe Grüße
Dabschi
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 02:06   #10
männlich talking head
 
Dabei seit: 05/2016
Ort: NRW
Alter: 57
Beiträge: 754

Standard hin

bei mir war's eine ärztin
war von hier gewesen hin

heute ist sie's leider.

dein doktor war für alle da
meine ärztin mich nicht sah

war verliebt gleichwohl
über beider
ohren

gutes thema
beim lesen gern die zeit verbracht
gut nacht
talking head ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2016, 12:21   #11
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 55
Beiträge: 3.418

Liebe Dabschi,
lieber talking head,

danke für euer Interesse und euer Lob.

Ja, ich war mal etwas kreativ - stellte mir das Ganze dazu noch gesungen vor - wie in einer Operette.

Psst - nicht weitersagen
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Verliebt in einen Arzt

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Frau die sagt sie müsse mit einem Arzt sprechen dr.Frankenstein Liebe, Romantik und Leidenschaft 33 21.10.2015 08:32
kann mir jmd einen text/gedicht für einen jungen schreiben? LolXDlol Content- und Jobbörse 14 13.04.2015 01:36
Ein guter Arzt DrKarg Gefühlte Momente und Emotionen 0 30.07.2012 16:23
Beim Arzt Mephistopheles Geschichten, Märchen und Legenden 0 07.01.2011 21:36
In love with a rockstar (Verliebt in einen Rockstar) Keks Geschichten, Märchen und Legenden 18 02.09.2006 18:15


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.