Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Schreibwerkstatt / Hilfe

Schreibwerkstatt / Hilfe Gedichte und diverse Texte, an denen noch gefeilt werden muss.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.08.2016, 16:37   #1
weiblich Maria1995
 
Dabei seit: 08/2016
Beiträge: 3

Standard Mein Liebesgedicht...Hilfe!

Hallo liebe Dichter
Ich habe mich mal an ein Gedicht gewagt. Es ist ziemlich holprig und alles andere als perfekt. Doch es bedeutet mir sehr viel und desshalb bitte ich euch um Hilfe. Wie findet ihrs? Wie könnte ich es besser schreiben?

Um euer Feedback würde ich mich sehr freuen

Liebe Grüsse
Maria

Zum Abschied

Meine Lieblingsgeschichte?
Die Geschichte von dir und mir.

Es war einmal…
So könnte unsere Geschichte beginnen.

Es war einmal…
Der Anfang eines Märchens.
Nicht so eins wie die Gummibärchen.
Auch nicht die sieben Zwergchen.
Mehr so ein dramatisches.
Mit Ritter und Drachen.
Mit Engel und Teufel.
Mit Hobbits und Orks.

Es war einmal…
Ein kühler Samstagabend.
Wir beide fühlten uns falsch.
Am falschen Ort.
Wir wollten nur fort.
Zur falschen Zeit.
In Einsamkeit.
Doch wir irrten uns.
Diese zufällig aneinandergereihte Falschheit,
die Ereignisse in unserer Vergangenheit,
führten uns zu dieser Gelegenheit.
Zu diesem Kuss mit dem alles begann.
Zu diesem Kuss der mein Herz gewann.



Es war einmal…
Der Beginn einer Achterbahn.
Wir schrien vor Glück.
Wir rasten vor Wut.
Wir zitterten aus Angst.
Wir weinten aus Trauer.
Eine Achterbahn der Gefühle.
Wir hatten Hochs und Tiefs.
Doch für mich bleibst du mein Romeo,
mein Mario,
mein Tony Fiorello.
Du bist der Schokoriegel zu meinem Milchglas
und der Spongebob zu meiner Ananas.

Es war einmal…
Der Abschied.
Nun ist es soweit.
Der Abschied ist gekommen.
Unsere Körper werden getrennt durch einen Ozean.
Ein Ozean so unendlich.
Ein Ozean so gefährlich.
Doch unsere Herzen bleiben verbunden,
sie bleiben unsichtbar umschlungen.
Und wenn du dich alleine fühlst,
richte deinen Blick in die Sterne
und sieh wie sie strahlen trotz der unendlichen Ferne.

Wie nach allen «Es war einmal…» Geschichten,
werden auch wir das Ende sichten
und werden glücklich, bis ans Ende unserer Tage
in Liebe leben.
Maria1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2016, 16:54   #2
weiblich Letreo71
 
Benutzerbild von Letreo71
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Alter: 47
Beiträge: 3.910

Hallo Maria,

willkommen hier im Forum!

Ich hab dein Werklein gerade entdeckt und wenn ich ehrlich bin, nicht schlecht.

Ich würde den Anfang weglassen und nur dieses verwenden:

Es war einmal…
Ein kühler Samstagabend.
Wir beide fühlten uns falsch.
Am falschen Ort.
Wir wollten nur fort.
Zur falschen Zeit.
In Einsamkeit.
Doch wir irrten uns.
Diese zufällig aneinandergereihte Falschheit,
die Ereignisse in unserer Vergangenheit,
führten uns zu dieser Gelegenheit.
Zu diesem Kuss mit dem alles begann.
Zu diesem Kuss der mein Herz gewann.

Es war einmal…
Der Beginn einer Achterbahn.
Wir schrien vor Glück.
Wir rasten vor Wut.
Wir zitterten aus Angst.
Wir weinten aus Trauer.
Eine Achterbahn der Gefühle.
Wir hatten Hochs und Tiefs.
Doch für mich bleibst du mein Romeo,
mein Mario,
mein Tony Fiorello.
Du bist der Schokoriegel zu meinem Milchglas
und der Spongebob zu meiner Ananas.

Es war einmal…
Der Abschied.
Nun ist es soweit.
Der Abschied ist gekommen.
Unsere Körper werden getrennt durch einen Ozean.
Ein Ozean so unendlich.
Ein Ozean so gefährlich.
Doch unsere Herzen bleiben verbunden,
sie bleiben unsichtbar umschlungen.
Und wenn du dich alleine fühlst,
richte deinen Blick in die Sterne
und sieh wie sie strahlen trotz der unendlichen Ferne.

Auch den Schluss würde ich weglassen.

Passender Titel : Es war einmal...

Das ist nur meine bescheidene Meinung dazu.

Liebe Grüße

Letreo
Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2016, 21:26   #3
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 45
Beiträge: 1.371

Liebe Maria, jetzt hör mir einmal gut zu:

Das hast du solide runtergeschrieben.
Handwerklich gut gemacht die Sinnebene durchgehalten.
Gute Mischung zwischen Prosa und Gedicht.
Schöner Inhalt übrigens.
Ein paar Satzzeichen fehlen, aber die findest du sicher selber.

Lieben Gruß

Gem

edit: Warum stellst du das in die Werkstatt?
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2016, 23:30   #4
weiblich Maria1995
 
Dabei seit: 08/2016
Beiträge: 3

Hallo Gemini

Vielen Dank!😅
Habe es in die Werkstatt gestellt, weil ich dachte es gibt sicher viele Verbesserungsmöglichkeiten für mein erstes Gedicht.
Entschuldigung falls es nicht unter dem richtigen Thema ist. 😅 Bin neu in der Forenwelt.

Liebe Grüsse
Maria
Maria1995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2016, 07:10   #5
weiblich Letreo71
 
Benutzerbild von Letreo71
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Alter: 47
Beiträge: 3.910

Hallo Maria,

schade, dass du auf meinen Beitrag gar nicht eingehst. Warum eigentlich?

Lieben Gruß

Letreo
Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2016, 21:29   #6
männlich gerdpep
 
Benutzerbild von gerdpep
 
Dabei seit: 09/2016
Ort: Dresden
Beiträge: 47

Standard Dein schönes Liebesgedicht..........

Liebe Maria 1995,

dein Gedicht finde ich sehr schön, ja sehr sehr schön, denn es sind deine wundervollen poetischen, wahren Empfindungen, die du hier der Welt mitteilst !
Keine Zeile würde ich ändern oder weglassen! Ich empfinde es in seiner ehrlichen Art und Sprachkultur überzeugend wahr und echt. Lasse es bitte so! Alle Veränderung würde deine starken Emotionen verdünnen und verintelektualisieren; ich finde diesen Schwebezustand der Harmonie zwischen Geist und Empfindungen ganz ausgewogen und stark !
Bewahre dir den Mut, den ersten Wurf gültig so zu lassen....für später, wenn du den schönen Abstand dazu hast und deine Wahrhaftigkeit so großartig spürst ! Da wirst du dann diesen "Ewigen Moment" wiedererleben, der ganz dein eigener bleibt !

Lieber Gruß v. gerdpep
gerdpep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2016, 22:35   #7
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 45
Beiträge: 1.371

Zitat:
Zitat von Maria1995 Beitrag anzeigen
Hallo Gemini
Bin neu in der Forenwelt.
Och, dann haben wir noch genügend Zeit dich zu zerlegen. Diesmal bist du davon gekommen.

Lieben Gruß

Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2016, 18:24   #8
weiblich Zen.yu
 
Benutzerbild von Zen.yu
 
Dabei seit: 10/2012
Ort: Universellbst
Alter: 28
Beiträge: 350

schöön

nah Perfektion ist was für später! Und selbst dann eigentlich auch nix weiter als Illusion. Kaum jemand schafft sich nicht mit ihr zu zanken
also lass erstmal.

Schönes gedicht! bin eingetaucht und habe für einen Moment mitgefühlt -wer kennt es nicht so, oder beinahe so ...

Ab in Liebe & Romantik damit!

Letreo hat vielleicht gar nicht so unrecht, aber das musst du wirklich selbst wissen
Aus Schönheitsaspekten hat sie recht, aber wenn dir inhaltlich der Anfang wichtig ist - finde ich - lass ihn stehen ist auch ok.

Licht & Liebe
Zen
Zen.yu ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Mein Liebesgedicht...Hilfe!

Stichworte
hilfe, liebesgedicht

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Liebesgedicht Thing Liebe, Romantik und Leidenschaft 6 13.05.2013 23:15
Brauche Hilfe (Liebesgedicht) Michisuperfreak Theorie und Dichterlatein 8 20.09.2007 10:44
Liebesgedicht Ruth Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 03.09.2006 19:46
Liebesgedicht BadDraggon Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 12.07.2004 17:24


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.