Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 14.09.2011, 05:55   #1
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Standard Ich will

Das irdisch Maß ist ausgemessen.
Uns reift nun eine große Ferne,
die, jenseits aller dunklen Sterne,
uns birgt in ewigem Vergessen.

Ich bin ganz Dein. Ob Körper oder Geist,
ob Seele Dir, ob wonnetrunken -
in Dir bin ich, fern aller Zahl, versunken
und lebe dafür, daß Du weißt:

Der Becher steht. Sehr schwer. Sehr still.
Er wartet unsrer Röte.
Und wenn er tausend Schrecken böte:
Ich trink ihn aus. Ich will.










(c) 2009
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2012, 15:25   #2
Narziss
 
Benutzerbild von Narziss
 
Dabei seit: 02/2012
Alter: 26
Beiträge: 242

Hallo Thing,

ich hab mal ein wenig in deinen Werken gestöbert und dabei ist mir dieses hier ins Auge gefallen. Und ich glaube, es ist ein Lob wert. Schön!

Narziss
Narziss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2012, 16:47   #3
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 65
Beiträge: 4.223

Hallo Narziss,

da hättest Du ein beliegiges wählen können. Sie sind alle gut.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2012, 16:53   #4
weiblich Ex-Sabi de Sombre
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2010
Beiträge: 998

thing! was für dings ist das? einfach schön ...

gefällt-mir-button betätigt, als favorit hinzugefügt und steht jetzt in best of poetry mit 2 stimmen.

lg sabi
Ex-Sabi de Sombre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2012, 18:46   #5
Narziss
 
Benutzerbild von Narziss
 
Dabei seit: 02/2012
Alter: 26
Beiträge: 242

Ich fands bloß schade, dass solch eine Perle unbeachtet in der Versenkung ruhte.

Ebenfalls als Favorit markiert.

Narziss
Narziss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2012, 17:31   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Habt herzlichen Dank, Ihr Lieben!


Jeronimo - Du übertreibst. Meine lustigen oder humoristischen Sachen sind nichts Besonderes!


LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 10:50   #7
männlich Ex-Sinzky
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2012
Beiträge: 156

Hallo Thing,

dieses Gedicht hat mich schwer beeindruckt.
Es strahlt für mich, als Leser, eine unglaubliche Entschlossenheit aus.
Ich denke, es wird mein erster Favorit.

Liebe grüsse
Sinzky
Ex-Sinzky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 11:04   #8
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Das freut mich sehr, lieber Sinzky.
Für mich ist das ein schönes Sonntagsgeschenk.



Liebe Grüße
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 13:59   #9
männlich Phönix-GEZ-frei
 
Benutzerbild von Phönix-GEZ-frei
 
Dabei seit: 06/2012
Ort: Erstwohnsitz: Der Himmel, ein Schneeweißes Wolkenbett
Alter: 58
Beiträge: 1.726

Es ist ein Genus.
Ein Thing!
Mag denken ein jeder
ein schleimen Kuss.
Phönix-GEZ-frei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2012, 15:04   #10
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

?
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2012, 17:28   #11
männlich otto
 
Dabei seit: 07/2012
Ort: Berlin
Alter: 82
Beiträge: 191

Standard Ich will...

...ist ein kraftvolles Gedicht. Eine Näherung zum Schierling. Der Abschied in der Metamorphose einer Verschmelzung in der Erinnerung? Ein bißchen auch der ewig begehrende und junge Orpheus, der nicht lassen will doch muß. Zärtliche Melancholie ohne Sentimentalität. Überguß von Leidenschaft, alles Mögliche umfassend. Selten vorkommende Genauigkeit des Ausdruckes. Erdichtetes Nachdurchlebtes, Vorerfahrenes? Nein, ich lasse das bei Dir. Ach wie schreckend die Nachwehen einer Bestürmung. Odi et amo. Gruß

otto.
otto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2012, 19:15   #12
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Na, Phoenix - daß DU kein Schleimer bist, das weiß ich.
Hab Deinen Kommentar erst jetzt kapiert - Wortverwechslung.

Danke!

LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2012, 11:41   #13
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Zitat:
Zitat von otto Beitrag anzeigen
...ist ein kraftvolles Gedicht. Eine Näherung zum Schierling. Der Abschied in der Metamorphose einer Verschmelzung in der Erinnerung? Ein bißchen auch der ewig begehrende und junge Orpheus, der nicht lassen will doch muß. Zärtliche Melancholie ohne Sentimentalität. Überguß von Leidenschaft, alles Mögliche umfassend. Selten vorkommende Genauigkeit des Ausdruckes. Erdichtetes Nachdurchlebtes, Vorerfahrenes? Nein, ich lasse das bei Dir. Ach wie schreckend die Nachwehen einer Bestürmung. Odi et amo. Gruß

otto.

Lieber otto -

ich streue Asche auf mein Haupt, denn Deinen Kommentar hatte ich unverzeihlicherweise übersehen.
Ja, Nachdurchlebtes.

Hab Dank für Deinen wundervollen und wortmächtigen Kommentar, tief wie selten einer!

Beglückt:
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2012, 11:48   #14
männlich ZychoyZ
 
Dabei seit: 02/2010
Alter: 33
Beiträge: 1.634

die höchste form der freiheit, der wille zum schierling
schöner text. gute grüße.
ZychoyZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2012, 15:55   #15
weiblich muse
 
Benutzerbild von muse
 
Dabei seit: 06/2011
Beiträge: 444

Das ist die schönste Liebeserklärung, die ich je gelesen habe!

Gruß von Mus
muse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2012, 16:11   #16
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.594

Schön, daß sich jemand die Mühe macht, auch mal wieder ältere Beiträge zu durchforsten. Um manche Gedichte ist es wirklich schade. Oft fallen sie Usern zum Opfer, die neu sind und ihre gesammelten Werke auf einen Schlag einstellen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2012, 16:24   #17
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 62
Beiträge: 3.056

habe im Moment keine Worte parat
den Stern werd ich noch finden
gruß, s.
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2012, 19:16   #18
weiblich die
 
Benutzerbild von die
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: deutschland
Alter: 43
Beiträge: 556

wirklich sehr ergreifende liebeserklärung,
kompliment,
die
die ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2012, 16:10   #19
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Euch allen herzlichen Dank fürs Lob!


Liebe Grüße
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 08:59   #20
weiblich Ex-Nitribitto
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2011
Ort: Berlin
Beiträge: 408

Standard Ich will

Lieber Thing,

eine wunderschöne Liebeserklärung. Da ist dir etwas sehr Gutes gelungen.

Mit liebem Gruß
Nitribitto
Ex-Nitribitto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 15:16   #21
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Danke.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 16:17   #22
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.704

Standard ich will,

Dir mal etwas sagen, das hier ist wieder einmal ein -gesetztes Zeichen-, ein kraftvolles Gedicht, sehr aussage kräftig.

Lieben Gruß von mir
Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 16:35   #23
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Standard Lieber Twiddy

- Du treuer Freund!

Wie wir doch ähnlich empfinden,
ich merke es immer wieder.

Laß Dir danken für das Lob!

Lieben Gruß an Dich
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2012, 16:37   #24
männlich Twiddyfix
 
Benutzerbild von Twiddyfix
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: kleines Nest in Bayern
Beiträge: 2.704

Du bist schneller als dein Schatten...
Twiddyfix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 18:43   #25
männlich Wolfmozart
 
Benutzerbild von Wolfmozart
 
Dabei seit: 04/2012
Alter: 55
Beiträge: 1.230

Hallo Thing,

ein tiefes, außergewöhnlich von der Formulierung und in sich geschlossenes sehr schönes Werk.

Gern gelesen

wolfmozart.

P.S. Hoffe Dein lyrischer Auslandsaufenthalt war fruchtbringend.
Wolfmozart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2012, 15:34   #26
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Noch trägt er keine Frucht, aber Herz und Hirn sind im Rausch!

Hab herzlichen Dank für Dein großes Lob!

Lieben Gruß
von
thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2013, 22:11   #27
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.912

Kraftvoller Urtext für spätere Variation.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2013, 22:38   #28
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Standard Lieber gummibaum,

danke!
Ich habe mich sehr gefreut, daß ich mit diesem Gedicht einen Dichter anregen konnte.
Das ist nämlich ein Lob der ganz besonderen Art.

Herzliche Grüße
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 12:28   #29
männlich Pit Bull
 
Benutzerbild von Pit Bull
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 1.698

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
danke!
Ich habe mich sehr gefreut, daß ich mit diesem Gedicht einen Dichter anregen konnte.
Das ist nämlich ein Lob der ganz besonderen Art.

Herzliche Grüße
von
Thing
Ich finde Deinen Text hier Thing, wie auch die späteren Zeilen von Narziss absolut lesenswert.

Großes Kompliment.

VG Pitti
Pit Bull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2013, 22:06   #30
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Standard Hallo, Pit Bull -

das versüßt mir den Abend!

Herzlichen Dank
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2013, 22:12   #31
männlich Phönix-GEZ-frei
 
Benutzerbild von Phönix-GEZ-frei
 
Dabei seit: 06/2012
Ort: Erstwohnsitz: Der Himmel, ein Schneeweißes Wolkenbett
Alter: 58
Beiträge: 1.726

Du, mein Thing,
ich stehe neben dir, du sagst:

Der Becher steht
Der Becher steht
Der Becher steht. Sehr schwer. Sehr still.
Er wartet unsrer Röte.
Und wenn er tausend Schrecken böte:
Ich trink ihn aus. Ich will.

Ja, ich trink aus diesem Becher
sterbe, Lichte aus zum Grund
der tiefsten Schwärze! Es fahren
Züge,Kammern Tief in Leibes
Fruchtig Muttermund im Gas
der Heutigen nach Kriege!


Heil dem Deutschland , dass sich immer noch nicht, seines Schmutzwassers durch alle Parteien säubern konnte!
Phönix-GEZ-frei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2013, 02:13   #32
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.130

Lieber Phönix -

Du setztest meinem Liebesgedicht ein
sehr bitteres Trauergedicht auf?
Das schmerzt, das tut weh.
Und doch:
Wie gut ich Dich versteh!

Die Worte gelten: Einst und jetzt und überall.
Das Blut wird Rauch,
der Ruch wird ekler Hall,
fehlt's an der Liebe auch.

Ganz herzlichen Gruß!

Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2013, 09:43   #33
männlich Phönix-GEZ-frei
 
Benutzerbild von Phönix-GEZ-frei
 
Dabei seit: 06/2012
Ort: Erstwohnsitz: Der Himmel, ein Schneeweißes Wolkenbett
Alter: 58
Beiträge: 1.726

Lieber Thing,

es tut mir aufrichtig leid wenn ich dich mit meinem letzten Beitrag
verletzt haben sollte. Ich versichere dir bei allem was mir lieb und wert
das dieses nicht meine Intension war.
Vielmehr habe ich mich durch dein tiefgehendes Liebesgedicht emotional mitreißen lassen, so ist es dann zu diesem spontanen Bauch Beitrag gekommen.


Man mag dies als besonders dumm und gefährlich einschätzen oder als mutig.
Wie dem auch sei und ich will auch nicht verschweigen das ich mit einem beklemmenden Gefühl in mir zweifelte und über eine Löschung nachdachte.

Letztendlich habe ich mich dazu entschieden es so zu belassen auch auf die Gefahr hin völlig falsch verstanden zu werden.


Deine Antwort und dein Großherzigkeit mit dem Satz:
„Wie gut ich Dich versteh!“
Unterstreicht nochmals dein inhaltsschweres Gedicht.

Es freut mich das du wieder aktiv dabei bist.

Ganz lieben Gruß
Phönix
Phönix-GEZ-frei ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ich will

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.