Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.01.2013, 20:49   #1
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 63
Beiträge: 3.056

Standard Fünf Meter im Quadrat

Mandala
ein Wort - ein Klang - ein Gedicht!

Mönche streuten, Stund um Stund,
den bunten Sand, in aller Ruh.
Menschen kamen, Menschen gingen,
schauten dem Tun voll Staunen zu.
Fremdes tat sich ihnen kund.

Ich, eine der vielen, war wie gebannt
ob dieses Werks, das da entstand.

- Atme Schönheit und Stille,
- Farben und Meer,
- trinke, versinke,
- Gedanken vom Werden und Sein,
- Was ist groß? - Was ist klein?
- Mandala

Viel später, daheim,
las ich die Worte:
Es wird zerstört am Ende.
Mein Herz wurde schwer
und doch nahm ich dann
mein Klopfendes in die Hände.

- Bin Teil der Menge
- inmitten
- das Ganze, das Schöne,
- das Sandmandala!

- Dann:
- Mönche mit Besen,
- sie kehren den Sand,
- verkehrt, so verkehrt auch
- die Sphärenklänge!
- Kalte Hände!
- Hände, die bunte Tücher befüllen,
- sie binden, sie heben und tragen
- hinaus in die Dämmrung
- mit stillem Geleit,
- zum Bach, nicht weit.

- Mein Blick fällt auf Lippen,
- die sich bewegen,
- kann nicht alles sehn,
- doch -
- werd - seltsam - ruhig.
- Fang an zu verstehn.
- Mandala

Ich blieb lange noch stehn.

(Der Sand wurde dem Wasser
übergeben.)
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2013, 20:54   #2
weiblich MuschelIch
 
Benutzerbild von MuschelIch
 
Dabei seit: 09/2012
Alter: 58
Beiträge: 270

Grüß Dich simbaladung,

ich habe noch nie solch ein Sandmandala gesehen.
Sie sollen wunderschön sein.
Daß das Werk vieler Stunden (Tage vielleicht sogar)
dann schlußendlich zerstört wird -
welch ein starkes Symbol ist das für all unser Streben
das auch durch den unabänderlichen Tod ad absurdum geführt wird.

Rituale, wie das oben geschilderte -
helfen sicherlich dabei,
loszulassen,
wenn es in der letzten Stunde "ums Ganze" geht.

Danke für Dein Gedicht.

Muschel&Ich
MuschelIch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2013, 09:36   #3
weiblich simbaladung
 
Dabei seit: 07/2012
Alter: 63
Beiträge: 3.056

Hallo, MuschelIch,

danke für dein Interesse!
Wenn du magst, kannst du ja mal googeln. (Sandmandala, Bochum, Ruhrtrienale). Dort findest du Berichte und Fotos.

Das Erlebnis hat mich tief beeindruckt!

"ad absurdum"? Ich denke nein. Leben und Tod gehören zusammen.
Die "Essenz" bleibt, hier symbolisch im Ritual veranschaulicht, im Wasser.

lg simba
simbaladung ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Fünf Meter im Quadrat

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Swortfish. Oder Meter Morphose. Günter Mehlhorn Humorvolles und Verborgenes 17 16.09.2011 15:03
6 Meter 90 StefanB Düstere Welten und Abgründiges 0 16.03.2010 22:45
Fünf Ex Albatros Sonstiges Gedichte und Experimentelles 6 02.05.2007 17:17
Die fünf Minutenoper! Tyr Sonstiges Gedichte und Experimentelles 2 03.11.2006 13:40


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.