Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.02.2017, 13:37   #1
männlich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.352

Standard fenster

es ist wunderbar
in einer vertrautheit zu leben
in der man nicht hinauf und hinab
aber hinaussehen kann

in der sich
hinter jedem zweifel
ein fenster versteckt

das erlaubt
sichtkontakt mit der liebe
zu halten
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2017, 17:04   #2
weiblich ex wortmix
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 111

WOW AD, das ist dir aber gelungen.

Deshalb kommt es als allererstes Gedicht in meine Favoritenliste. Ein Gedicht zum öfter lesen.

Liebe Grüße
wortmix

Nachtrag:
d.h. es kommt auf meine Liste, sobald ich weiß wie das geht. Hat gerade nicht geklappt.
ex wortmix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2017, 21:05   #3
männlich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.352

hallo wortmix,

vielen dank für dieses sehr schöne kompliment!

danke und einen schönen sonntag!

gruss, a.d.
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2017, 21:17   #4
männlich Sonnenwind
 
Benutzerbild von Sonnenwind
 
Dabei seit: 06/2012
Alter: 57
Beiträge: 1.351

Einfach oben links auf "Das gefällt mir!" klicken, wortmix

Hallo AnDi,

wenn sich hinter jedem Zweifel ein Fenster... versteckt, wie komme ich durch den Zweifel
an dieses Fenster?

Mir ist nicht wirklich klar, wie Du das meinst.

LG
Sonnenwind
Sonnenwind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 00:12   #5
männlich Drei V
 
Benutzerbild von Drei V
 
Dabei seit: 10/2015
Ort: Bayreuth
Alter: 28
Beiträge: 53

Schön. Schlicht und doch nicht flapsig.
Find ich knorke! (Und nutze die Gelegenheit zur schamlosen Anmerkung, dass das grandiose 'Knorke' endlich mehr Beachtung braucht!)
Drei V ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 17:04   #6
weiblich ex wortmix
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2016
Beiträge: 111

#Danke Sonnenwind für den Tipp. Hat funktioniert.
ex wortmix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 20:21   #7
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 37
Beiträge: 4.957

Standard Lieber Andi,

ich möchte noch dein Gedicht mit einem Kommentar würdigen.

Aus deinem Werk lese ich heraus, dass es sich um eine gleichberechtigte Beziehung handelt. Auf Augenhöhe, eben nicht hinauf und nicht hinab.
Darf ich mir vorstellen, dass dieses Fenster Augen sind?
Schaut man nicht durch die Augen ins Herz?

Ich konnte gut über deine Zeilen philosophieren.
Wirklich gut geschrieben.

Abendgruß, Unar.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 16:35   #8
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 12.389

ein völlig widersprüchlich und verwirrender text der den leser mit den gedanken an eine wand laufen lässt.

Zitat:
es ist wunderbar
in einer vertrautheit zu leben
in der man nicht hinauf und hinab
aber hinaussehen kann

in der sich
hinter jedem zweifel
ein fenster versteckt

das erlaubt
sichtkontakt mit der liebe
zu halten
allein schon ST1 ist bedauerlich fehlleitend. mit wem als sich selbst kann man in einer vertrautheit leben. usw usw. sehr sehr schwach und die metaphern gehen ins leere...eben "beim fenster raus"
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 20:28   #9
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Wie die Physik uns gefangenhält.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 21:24   #10
weiblich Zaubersee
 
Benutzerbild von Zaubersee
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: Das Meer ist mein Garten aus Kristallen und Träumen ...
Alter: 62
Beiträge: 2.447

Ein wirklich stimmiger, wunderbarer Text;

Gerade die erste Strophe erinnert mich an Albert Camus:

http://zitatezumnachdenken.com/albert-camus/7134

War es so gemeint?


Lieber Ralfchen, gerade dem muss ich widersprechen, Vertrautheit kann in wunderbarer Weise mit einem oder mehreren Menschen gelebt werden. Ob das ewig hält steht auf einem anderen Blatt. Aber für die Momente, die ich so erleben durfte, bin ich sehr dankbar. ( U. a. auch mit den eigenen Kindern)


Liebe Grüße

Zaubersee
Zaubersee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 21:44   #11
männlich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.352

Ich sollte künftig zeitnaher antworten - schon der Höflichkeit halber...aber auch...weil einige nicht mehr aktiv oder überhaupt nicht mehr hier sind.

Vielen Dank, auch für die kritischen Stimmen!

Gruß, A.D.
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 20:21   #12
weiblich LauraM
 
Dabei seit: 01/2018
Alter: 20
Beiträge: 127

Hi A.D.
ich habe gerade dein gedicht entdeckt und finde es super
so schön ist die sprache
und bei sichtkontakt mit der liebe weiß ich gar nicht was ich sagen soll
einfach schön
LG Laura
LauraM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 01:20   #13
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Liebe AndereDimension,

interessant, dass nicht "aus" sondern "in" vor "hinaussehen" steht.
So sind es innere Fenster in der Vertrautheit, und das Hinaussehen ist ein Hineinsehen in die Liebe.

Gern gelesen.

LG g
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 17:28   #14
männlich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.352

Hallo LauraM
Hallo Gummibaum

herzlichen Dank! Auch wenn dieser Text auf Zuspruch stößt...bleibt bei mir das Gefühl...dass ich ihn anders hätte formulieren sollen.

Gruß, A.D.
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 17:56   #15
männlich Denis Krüger
 
Benutzerbild von Denis Krüger
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Niedersachsen
Alter: 45
Beiträge: 150

Hallo Andi,


ich lese es flüssig ja, aber komme zu Unstimmigkeiten, die wohl an der Vielzahl
der ip Möglichkeiten liegt. Vielleicht zu leicht ?

Zu den Un/Stimmigkeiten:
Zitat:
es ist wunderbar
in einer vertrautheit zu leben
einfach und gut. Allerdings passen m.E die folgenden Zeilen nicht du den beiden der ersten der Strophe....

Zitat:
in der man nicht hinauf und hinab
aber hinaussehen kann
denn sollte man in einer vertrauten Umgebung nicht überall hinschauen dürfen,
sogar Kopf stehend? Nehmen wir doch einfach mal das Fenster zum Hof, hinauf und hinab geht und kann. Also warum und gerade hier nicht?
Dies erklärst du wie von selbst mit der nächsten Strophe

Zitat:
in der sich
hinter jedem zweifel
ein fenster versteckt
Fenster die über jeden zweifel erhaben sind und ein Fenster kann so viel sein.

Zitat:
das erlaubt
sichtkontakt mit der liebe
zu halten
Verstehe Dein Gefühl der anders Formulierung den mir ist Sichtkontakt zu Statisch und erlaubt zu unbestimmt und unklar.

Vorschlag:

Zitat:
es ist wunderbar
in einer vertrautheit zu leben
in der man hinauf und hinab
überall hinsehen kann

in der sich
hinter jedem zweifel
ein fenster offenbart

das zeigt
die sicht auf die liebe
zu halten

Vielleicht konnte ich dich ja anregen und
herzlichst,

denis
Denis Krüger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 18:05   #16
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 69
Beiträge: 1.275

Bitte nicht anders formulieren, AndereDimension!
So wie er gerade ist, ist der Text wunderbar vielschichtig.
Extrem gut gefällt mir die Metapher
Zitat:
hinter jedem Zweifel ein Fenster
Das lässt viele Lesarten zu, z.B. auch die folgende:
Hinter dem Zweifel ( kann für mangelndes Vertrauen stehen) liegt nicht die schwarze Wand des Verzweifelns sondern ein Fenster. Also die Möglichkeit durch den Zweifel hindurch neue Perspektiven zu gewinnen. Ein wahres Geschenk z.B. in der Situation einer Beziehungskrise.
Sehr gerne gelesen, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für fenster

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von Fenster zu Fenster Heinz Humorvolles und Verborgenes 0 21.10.2016 23:52
Fenster Sympoesie Lebensalltag, Natur und Universum 3 04.08.2013 23:09
Am Fenster --Schuldig-- Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 13.07.2011 22:48
Vor dem Fenster Lux Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 2 22.10.2010 11:00
Fenster caligula244 Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 0 16.09.2009 16:09


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.