Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 01.01.2016, 12:43   #1
weiblich CrystalHaze
 
Dabei seit: 11/2015
Alter: 29
Beiträge: 10

Standard Liebe, Illusion und am Ende HASS~

Das ist Hass, nackter Hass.
ein unendliches Gefühl
von zermarternder Macht.
Über dich.
Hungrig nach liebe zerrst du an dem
von dem du gedacht,
es sei diese.

In der Leere gefangen
von jetzt auf gleich,
wie ein Einbruch im Eis.
Glaube nicht das du je wieder rauskommst,
Ehe es dich am Leibe zerfleischt.

Hass ist stärker als Liebe,
"Dieser Satz ist von dir"
Stetig Wachsend
Wie die Entropie
Metastasen bilden eine neue Galaxie,
In deinem Kopf,
Und sie ist dunkel wie noch nie.

Du hast das Licht gesehen,
Und du kannst nicht verstehen,
Wieso musste es wieder gehen.
Zurück gelassen in ewiger Leere,
Umhüllt vom Nichts, Ohne Sterne.

Verloren in der Tiefe der Seele,
Belogen, betrogen, getäuscht, Illusionen.
Und wieder geht es auf die Psyche.
Der Tumor drückt,
Langsam wirst du verrückt,

Aus deiner Liebe wird Enttäuschung, aus beidem wird Hass.
Das menschlichste aller Gefühle.
Auge um Auge, Zahn um Zahn,
So stehts in der Bibel geschrieben,
Also denkst du ans töten,
Nehme dies Leben,
Sowie man deines.
Und noch zertreten.

Du träumst von Rache, der totalitären Gerechtigkeit.
Denn der Hass ist grenzenlos groß.
Vom emphatischsten Menschen,
Zum Soziopathen,
Mit sadistischsten Zügen.
Erfreust dich bereits in Gedanken,
An möglichst blutrünstigen Wegen,
Dieses Leben für immer zu nehmen,
Doch vorher noch grausam und langsam zu quälen.

Der Hass fängt an dir zu gefallen,
Sein Geschmack ist bittersüß.
Und erinnert dich an Liebe.
alles was du je wolltest
war doch eben genau diese.

So nah und doch so fern,
Du hattest diesen Menschen wirklich gern,
Und damit es für immer so bleibt,
Müssen die Uhren nun stehen,
Nur so kann es zu Ende gehen.

Du kannst nur hassen aus Liebe,
Darum verspür keine Sühne,
Lass dich leiten von deinem Instinkt,
Er wird die Dinge schon richten.
Richter über das Schicksal,
Dazu nun auserkoren,
Bist du das Himmelreich und die Hölle,
Als Gott wieder geboren.

Am Ende bleibt nur der Wahnsinn,
Und von Blut übersät, mit einer Träne im Gesicht.
Zugleich so schön doch wie das traurigste Gedicht.
Wird dir klar, es ist wahr.
Jetzt hast du alles verloren,
Zum scheitern geboren. Resigniert.
Vom Leichnam befleckt.
Endet alles im jetzt und hier.
Doch Danke, es war schön mit dir.
Fast zu perfekt...
CrystalHaze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Liebe, Illusion und am Ende HASS~

Stichworte
hasstrack, liebe leid schmerz, misanthrop

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Ende der Illusion Ilka-Maria Lebensalltag, Natur und Universum 54 20.06.2014 18:59
Liebe und Hass Schwark Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 16.04.2014 10:37
Liebe und Hass LittleButterfly Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 26.05.2013 20:07
Liebe/Hass H-erzlos Sprüche und Kurzgedanken 8 15.02.2007 18:43
Liebe & Hass Werther Sprüche und Kurzgedanken 0 24.01.2007 23:17


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.