Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Eigene Liedtexte

Eigene Liedtexte Showroom für selbst geschriebene Liedtexte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.12.2013, 20:47   #1
weiblich KaRoo
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Ostwestfalen
Alter: 23
Beiträge: 47

Standard Innere Zerrissenheit

Ich weiß nicht, warum ich dieses Lied hier schreibe
Ich weiß nicht, warum ich unter diesem Schmerz leide
Ich frag mich, warum ich die ganze Zeit nur weine
sinnlose Tränen vergeude, wär so gern an deiner Seite
würd' die Welt vergessen, ganz sicher nicht an morgen denken
ich leb den Moment, denn dann werden Engel mir dich schenken
und meine Augen erblicken - tränenerfüllt
deine Gestalt am Himmel, nicht mehr nur ein leeres Bild
Ich würd' dich halten in der Tiefe meiner Liebe in mir
Kann man es Liebe nennen? Gespalten, verängstigt von dir
du tust ja nichts, da du nicht ahnst, was du hier anstellst
ich denk' oft, es wär besser wenn du dich von mir fern hälst
denn was bringen die Tage in denen ich hinterfrage
was dieser Blick von dir bedeutet. Willst du mir vielleicht was sagen?
Willst du dein Herz unterbinden, was mir von Liebe erzählt ?
Ich wünscht`ich könnt' dir zeigen, dass mir deine Nähe fehlt

Dein Herz ist vergeben, meine Augen sind zu
mein Herz offen, Tränen kommen, nein lass mich in Ruhe !
Ich will dich haben, dich vergessen, dich behalten
möchte einfach nur mal meine Gefühle abschalten
Ich will das Leben genießen und die Engel lachen sehen
dabei bist du doch einer. Die Sehnsucht wird nie vergehen
Ich habe das Gefühl, das Einzige was bleibt
in meinem Herzen ist die innere Zerrissenheit.

Sobald ich dir in die Augen seh ist alles verschwunden
keine Welt mehr in Sicht, hab' mich noch nicht gefunden
ich bin qualvoll ertrunken in den Tiefen deiner Augen
könntest mich bewusst anlügen, ich würd' dir alles glauben
und sobald dein Lächeln wie ein Regenbogen
über mich erscheint bin ich abgehoben
hab' mich darin verloren und projizier es in meinem Herzen
ein Licht in der Finsternis, tausende Kerzen
deine Ausstrahlung gleicht die einer Königin
ein wenig zu hell, doch weil ich benebelt bin
strahlt nur noch deine Krone und setzt sich ab in meinen Träumen
lebe nur noch für die Nacht, will solch' Momente nicht versäumen
Schau wie ich erwache, mein erster Gedanke bist du
und wenn ich im Bett liege, bekomm ich kein Auge zu
male die Momente aus, die sich niemals ereignen werden
doch vielleicht wird dein Glanz mal auf mich abfärben

Doch tief im Innern weiß ich, dass dein Herz nicht mir gehört
Du schwebst schon auf einer Wolke, reagierst nur empört
wenn ich beschreibe, warum kein Lächeln zustande kommt
du verstehst mich, doch trotzdem fliegst du weiter Richtung Sonne
und mein anderer Teil des Herzens sagt: "Ich lass dich nicht gehen!"
denn seitdem du da bist, ist meine Sicht total schön
alles war farblos und trist, voller Trauer und Pein
doch weil du bei mir bist, erstrahlt ein neuer Sonnenschein
Das bist du!

Dein Herz ist vergeben, meine Augen sind zu
mein Herz offen, Tränen kommen, nein lass mich in Ruhe !
Ich will dich haben, dich vergessen, dich behalten
möchte einfach nur mal meine Gefühle abschalten
Ich will das Leben genießen und die Engel lachen sehen
dabei bist du doch einer. Die Sehnsucht wird nie vergehen
Ich habe das gefühl, das Einzige was bleibt
in meinem Herzen ist die innere Zerrissenheit.

Ich weiß, warum ich dieses Lied hier schreibe
Ich weiß, warum ich unter diesem Schmerz leide
Ich weiß, warum ich die ganze Zeit nur weine
denn ich bleib wohl auf ewig ganz alleine
Denn wenn du mich nicht willst, will ich niemanden
mein Herz schlägt für dich, für keinen anderen
Ich möchte glücklich sein, ich sollte mal anfangen
deine Liebe kommt und geht, doch ich bin vergangen
denn ich weiß schon längst, das Einzige was bleibt
in meinem Herzen ist die innere Zerrissenheit.

KaRoo
KaRoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2013, 12:12   #2
männlich Fire Modulz
 
Dabei seit: 12/2013
Ort: Bad Wildungen
Alter: 21
Beiträge: 1

sehr sehr guter rap.
kann ich es benutzen also ein bischen umschreiben und benutzen?
passende melodie hab ich schon
Fire Modulz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2014, 09:34   #3
männlich Armifer
 
Dabei seit: 12/2013
Beiträge: 1

Also meiner Meinung nach einfach nur genial viel Inhalt und vor allem vieles bei dem man anfängt nachzudenken. Sehr sehr starke lyrische Leistung
Armifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2014, 20:04   #4
weiblich KaRoo
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Ostwestfalen
Alter: 23
Beiträge: 47

Hallo und danke für euer Lob, schön dass euch der Text gefällt

@ Fire Modulz: Wie genau stellst du dir das denn mit dem Umschreiben vor? Wäre gut, wenn du mir da mal eine private Nachricht schickst mit deiner Idee, dann kann man darüber reden

@Armifer: Das ist wirklich ein tolles Kompliment und bedeutet mir sehr viel Und wenn die Texte zum Nachdenken anregen können, ist es natürlich auch schön, denn immerhin sollen sie immer eine Botschaft übermitteln
KaRoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2014, 14:56   #5
männlich Nik
 
Benutzerbild von Nik
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Flensburg
Alter: 26
Beiträge: 1

Standard Ein dickes Lob an dich

Der Text ist wirklich sehr gut, Respekt dafür
Hoffe ich finde bei dir noch mehr davon.
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2014, 18:38   #6
weiblich KaRoo
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Ostwestfalen
Alter: 23
Beiträge: 47

Hi Nik
danke für dein Lob, ich freue mich sehr darüber ob die anderen Texte dir gefallen kann ich nicht sagen, jeder geschmack ist ja verschieden aber zumindest kommen sie von Herzen
LG KaRoo
KaRoo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Innere Zerrissenheit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zerrissenheit des Lebens Wolfmozart Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 14.10.2012 16:00
Innere Suche Eiskalter Engel Gefühlte Momente und Emotionen 0 01.06.2012 17:37
Zerrissenheit Rockia Gefühlte Momente und Emotionen 2 10.11.2010 04:38
Das innere Ich InsaneSandy Düstere Welten und Abgründiges 4 29.12.2005 19:48
Innere Emigration j.j.remigi Düstere Welten und Abgründiges 0 28.05.2005 01:50


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.