Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.05.2011, 03:14   #1
weiblich Isabel Seifried
 
Benutzerbild von Isabel Seifried
 
Dabei seit: 03/2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 597

Standard Gift

Damit die Spritze richtig sitzt
hast du noch einmal eingespritzt.
Nun fließt das Gift,
das du mir gabst
durch meine Arme, schau!
Verdau
es oder lass es sein,
wir werden Totenköpfe sein!
Ein Jeder stirbt am Schluss allein,
wach auf, du armes Rehlein.
Wie schauen deine Augen noch
so farblich, munter drein,
noch einen Schuss,
den letzten! Doch!
Noch ist nicht Schluss,
und immernoch,
fließt Gift in deinen Armen.
Erbarmen
hast du nicht mit mir,
du ewig gutes Muttertier,
du schaust nur auf die Andern.

Und spritzt mich nieder, für und für,
mit deinem Giftpfeil, der aus Gier,
muss durch die Adern wandern.

Was tust du, es ist Gift in mir!
Du aber spritzt und lachst noch mehr,
welch Untier, aber ist in dir,
dass du anstatt zu essen mir,
nur botest diesen Teller, leer,
nur Mitleid kennst mit Andern.

Geändert von Isabel Seifried (29.05.2011 um 08:18 Uhr)
Isabel Seifried ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Gift

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gift kleine Erdbeere Sprüche und Kurzgedanken 11 25.04.2011 14:39
wie Gift Hans23 Düstere Welten und Abgründiges 2 30.08.2007 19:10
Gift lucky.girl Gefühlte Momente und Emotionen 6 26.01.2007 17:48
Gift tribesant Gefühlte Momente und Emotionen 0 13.12.2006 20:51


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.