Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Kolumnen, Briefe und Tageseinträge

Kolumnen, Briefe und Tageseinträge Eure Essays und Glossen, Briefe, Tagebücher und Reiseberichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.02.2011, 22:17   #1
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Standard Hölle

Der Teufel und "seine Leute" wollen den Menschen die Hölle heiss machen mit ihren Märchen. Die Menschen sollen aus Angst vor der Hölle in ihre "Tempel" kommen. Die grosse Hure Babylon wurde sehr reich, von dem Geld, dass die armen Seelen bezahlen mussten, um vor der Hölle gerettet zu werden. Ach dass sie ein solches Herz hätten, Mich zu fürchten und zu halten alle meine Gebote ihr Leben lang, auf dass es ihnen und ihren Kindern wohl ginge ewiglich! 5.Mose 5,29. Gott gibt uns ganz klar den Tarif durch: Falls ihr Mir nicht gehorcht, werdet ihr sterben. (1.Mo 2, 16.17). Die ersten Menschen wurden nach dem sie gesündigt hatten, aus dem Paradies vertrieben, damit sie ja nicht von dem Baum des Lebens essen und ewig Leben.(1.Mo 3,22). Weil wir gesündigt haben müssen wir sterben. Wir können nicht mehr ewig Leben. Nur die Menschen, die in den Himmel kommen, werden von Ewigkeit zu Ewigkeit mit Jesus Christus leben. Für die anderen Menschen, die Gott nicht gehorcht haben und nie auf den Ruf von Jesus gehört haben: Kommt her zu Mir, wird es am Ende der Tage eine zweite Auferstehung geben zum gerechten Gericht Gottes. Sie werden zur Strafe für ihren Ungehorsam mit Feuer, das vom Himmel fällt vernichtet. Das ist der zweite Tot. Am Schluss wird auch der Tod vernichtet. (Off. 20,14). Gott liebt die Menschen, die Er nach Seinem Bilde geschaffen hat. Aber Seine Heiligkeit kann keine Gemeinschaft mit Sündern haben. Desshalb starb Gottes Sohn und versöhnte uns mit Gott. Wir müssen zu Jesus kommen, damit Er uns reinwaschen kann von unsren Sünden. Damit Er uns Seinen Heiligen Geist schenken kann und ewige Errettung. Und Gott der HERR sprach: Siehe, der Mensch ist geworden wie unsereiner, indem er erkennt, was gut und böse ist; nun aber dass er nur nicht seine Hand ausstrecke und vom Baum des Lebens nehme und esse und ewig lebe! Der natürliche Mensch hat kein ewiges Leben in sich. Die ewigen Bestimmungen für das Haus Aaron gelten seit 2000 Jahren nicht mehr. Das Wort ewig, Ewigkeit, ewiglich hat sehr unterschiedliche Bedeutungen. Im Markus steht Feuer das nie verlöscht. Nicht Menschen die nie aufhören zu brennen. Vier mal spricht die Offenbarung von einem zweiten Tod. 2,11 20,6 20,14 21,8. Würde man immer ohne aufhören in der Hölle brennen so würde man ja ewig leben und es gäbe keinen zweiten Tod. Lege ich ein Stück Holz in das Feuer, so brennt das Holz so lange, bis es verbrannt ist. Wenn ein Mensch das Gesetz bricht, wird er bestraft. Der Zeitraum dafür dauert je nach Land unterschiedlich lang. Gott wird die Menschen gerecht bestrafen, je nach ihren Werken. Erzählen wir dieses Schauermärchen von einer nie erlöschenden Hölle, wo Menschen immer brennen, so verunehren wir unseren Gott und machen ihn lächerlich und unglaubwürdig. Diese Lehre stammt von der KK und Luther und nachfolgende Kirchen haben diese übernommen. Wir sollen Ihn mit unserem erneuerten Charakter verherrlichen und die Völker alles lehren, was Er uns durch Sein Wort und Seinen Geist lehrt. Sie zu freudigen Nachfolgern von Ihm machen.
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 02:34   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.304

Zitat:
Der Teufel und "seine Leute"
Nach "seine Leute" habe ich aufgehört, weiterzulesen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 02:49   #3
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Ich komme nicht ganz mit. Die Höllenstrafen dauern also nicht ewig?
Ein zweiter Tod, wie in der Johannesapokalypse prophezeit, ist endgültig?

Da können wir uns ja alle entspannt zurücklehnen.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 11:24   #4
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Zitat:
Zitat von Schamansky Beitrag anzeigen
Da können wir uns ja alle entspannt zurücklehnen.
Für den Menschen der ohne eine Sünde ist mag das so gelten. Für jenen der das Gesetz Gottes nie gebrochen hat. An dem nichts böses zu finden ist. Die andern müssen am Tage des Gerichtes vor dem Richter der Welt für ihre Taten geradestehen. Für die offensichtlichen, bekannten Taten und für die, die nur Gott gesehen hat, da sie im Dunkeln verübt worden sind ohne Wissen der Umwelt. Wem dieses Gesetz zu streng erscheint, der denke an ein Mütterlein die ihre Tochter durch sexuellen Wahn verloren hat. Dieser Täter nie gefasst wurde und keine Strafe erhielt. Ungescholten geblieben ist. Diese Frau kennt vielleicht selbst nicht die Gesinnung von Gnade. Möchte diesem Mann nicht vergeben. Sie ist im Recht. Die Tat des Verbrechers muss gesühnt werden. Darum wird es am Ende der Zeit ein Gericht geben. Jedes Wort und jede Tat ist notiert, ja sogar die Gedanken und Beweggründe warum ein Mensch etwas tat oder unterlassen hat. Heute im Zeitalter des Internets ist es leicht dies zu verstehen. Ein kleiner Chip und das ganze Leben eines Menschen ist darauf notiert. Für den Gerechten ist es eine Wohltat dies zu wissen. Für den Ungerechten unangenehm.
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 15:51   #5
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Am Tag des Gerichtes?
Ist damit der ominöse Tag des Jüngsten Gerichtes gemeint, rhhm, oder gar das jüngste Gerücht?
Das gibt ja nen Massenansturm, wenn man lediglich die jetzigen Milliarden bedenkt - ganz zu schweigen von denen, die innert zweitausender Jahre gestorben sind.
Gibts da Nummernkärtchen wie beim Zahnarzt, beim Arbeitsamt oder an der Käsetheke?
Oder sind dann mehrere Schalter geöffnet?
Und wo findet diese sinner-parade statt?

Da kann ich nur lachen!

PS
"Seine Leute" klingt lecker! Die möcht ich kennenlernen.
Sind bestimmt Galileo, Bruno, Descartes und Darwin dabei!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 15:59   #6
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Zitat:
Zitat von marlenja Beitrag anzeigen
Würde man immer ohne aufhören in der Hölle brennen so würde man ja ewig leben und es gäbe keinen zweiten Tod. ...

Erzählen wir dieses Schauermärchen von einer nie erlöschenden Hölle, wo Menschen immer brennen, so verunehren wir unseren Gott und machen ihn lächerlich und unglaubwürdig. Diese Lehre stammt von der KK und Luther und nachfolgende Kirchen haben diese übernommen.
Demzufolge dauert keine Höllenstrafe ewig, und auch die Hölle ist nur ein Zwischenlager. Denn am Ende wird, wenn wir der Offenbarung des Johannes glauben, die Hölle zugemacht und es gibt nur noch den Himmel. Dorthin gehen die Gerechten. Und die Ungerechten? Wo gehen die hin am Tage des Gerichtes?

---

Thing: Du vergißt Gottes Allmacht. Anders als irdische Gerichte ist ein allmächtiger Gott auch mit Milliarden von Fällen nicht bearbeitungsmäßig überfordert. Zudem ist er allwissend, muß sich also nicht erst durch Abermilliarden von Akten wühlen.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 17:47   #7
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Zitat:
Zitat von Schamansky Beitrag anzeigen
Und die Ungerechten? Wo gehen die hin am Tage des Gerichtes?
Ich weiss es nicht. Sie werden bestraft.

Wünschen würde ich mir folgendes:

(Jeder Mensch wird sein Leben nochmals abgespielt bekommen.
Auf Leinwand, CD oder im innern - in seinen Gedanken und der
Erinnerung oder auch beides. Die Macht des Teufels ist gebrochen
und alle Menschen erkennen in einem Augenblick was sie vorher
nicht haben wahrhaben wollen. Ihre vielen bösen Gedanken und
Worte und Taten. Diese Erkenntnis brennt in ihnen wie ein Feuer.
Auch werden sie fast wahnsinnig beim Anblick von Jesus Christus
der in der Herrlichkeit Seines Vaters zu sehen Ist wie Er Ist. Und
dann fragt Jesus Seine Schafe: Und diese da, was ist mit ihnen?
Die Schafe lieben alle Menschen und bitten Jesus sie alle zu
begnadigen, so wie sie ja auch begnadigt wurden von Ihm).

Wie es wirklich sein wird, dass weiss ich nicht. Die Bibel
gibt auch bei diesem Thema nur einzelne Puzzleteile bekannt,
so dass niemand das ganze Bild erkennen kann und es wie ein
Kochrezept weitererzählen. Und doch gibt sie uns genügend
Hinweise, so dass wir keine Entschuldigung haben, wir hätten
hald nicht gewusst, dass wir umkehren müssten von unserem
gottlosen Wesen.

Warst Du mal sehr aktiv in einer Kirche?
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 18:01   #8
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Ich habe das volle katholische Kinderprogramm gehabt: Jeden Sonn- und Feiertag Kirche, Religionsunterricht in der Schule, Kommunionunterricht, Ministrant und Ministrantenunterricht, Firmunterricht - dann fiel ich vom Glauben ab.

Der Dechant in der Gemeinde, wo ich Ministrant war, hatte ein hervorragendes didaktisches Talent und konnte theologische Dinge sehr gut vermitteln. Nach zwei Jahren Ministrantenunterricht hätten wir alle die Messe alleine schmeißen können und dann in katholischer Theologie promovieren. Ich meine das überhaupt nicht nicht abfällig. Dechant G.K. war ein ausgezeichneter Lehrer, den ich in guter Erinnerung behalte. Er konnte mit Kindern und Jugendlichen umgehen, und daß er sich den Ministranten gegenüber jederzeit einwandfrei verhielt, bestätige ich persönlich. Mit Hölle und Fegefeuer drohte er auch nicht. Es wurde zwar behandelt, aber der Schwerpunkt lag auf der Frohen Botschaft.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 18:14   #9
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Zitat:
Zitat von Schamansky Beitrag anzeigen
...dann fiel ich vom Glauben ab.
Du bist aus der KK ausgetreten.
Von einer Institution hast Du Dich getrennt.
Bist Du sicher, dass Du vom Glauben abgefallen bist?
Kann ein Apfel vom Baum fallen der nie davor ein Apfel war?
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 18:16   #10
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Zitat:
Zitat von Schamansky Beitrag anzeigen
aber der Schwerpunkt lag auf der Frohen Botschaft.
Sympathisch der Mann
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 18:23   #11
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Das war er.

---

Ich bin nie formell ausgetreten. Mit meinem Umzug nach England bin ich wohl bei Sankt Marien in W. aus dem Register gelöscht worden. In England habe ich mich bei keiner Gemeinde angemeldet. Also befinde ich mich verwaltungstechnisch im Limbus Ecclesiasticus - in keiner Gemeinde registriert.

---

Klar bin ich vom Glauben abgefallen! Wer nicht an Gott und Jesus Christus glaubt, geht als Christ nicht so wirklich durch, würde ich sagen.

Gehen wir hindurch:
Ich glaube an Gott,
den Vater, den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.
Nein.
Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
Nicht doch.
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
Eventuell. Quellenlage unergiebig.
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.
Nein.
Ich glaube an den Heiligen Geist,
Nein.
die heilige katholische Kirche,
Wollt ihr mich verarschen??
Gemeinschaft der Heiligen,
Nee.
Vergebung der Sünden,
Ja! Wenn ein Mensch einem anderen vergibt.
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.
Nein.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 19:02   #12
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Johannes sagt: wer liebt, der ist von Gott geboren und kennt Gott.

Liebst Du?
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 19:07   #13
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Reicht das?
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 19:15   #14
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Von der Weintraube
wird verlangt
dass sie mit der Wurzel
des Weinstockes
verbunden bleibt
so dass sie
die Frucht
der Liebe
andern bringen
kann
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 20:07   #15
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Zitat:
Von der Weintraube
wird verlangt
Sackgasse. Nichtexistierende Entitäten können auch keine Forderungen erheben.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 21:39   #16
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

@ marlenja -

die ständig wechselnden Avatare scheinen mir von einer gewissen Hilflosigkeit zu zeugen.

Was die Weintraube betrifft:

Von ihr wird nicht mehr verlangt, als nach der Reife zu Boden zu fallen und neue Rebstöcke hervorzubringen. Wobei bekannt ist, daß aus Hunderttausen kleinen Weintraubenkernchen nicht alle Keime loslassen können.)
Das verlangt nicht gott, das ist evolutionär festgelegt.

Aber darüber, oder Ähnliches, mach ich einen für Dich gewiß hochinteressanten Thread (Faden, Pfad, Posten, Pfosten, Kasten, Kummerkasten... etc.) auf.

Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 21:48   #17
weiblich marlenja
 
Dabei seit: 11/2010
Beiträge: 3.206

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
die ständig wechselnden Avatare scheinen mir von einer gewissen Hilflosigkeit zu zeugen.
Stören Dich die wechselnden Bilder?
marlenja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 22:18   #18
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Aber nein.
Sie lassen blicken.

Auf meinen Kommentar bist Du leider nicht eingegangen,
Dir scheinen Avatare wichtiger zu sein.

Thing
(unbeavatart bleibend, da Maki existent!)
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 22:31   #19
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Oh, der Maki ist nicht eifersüchtig und duldet weitere Makis neben sich.
Oder Loris, Pottos, Lemuren, und was sich sonst noch im Dschungel an Ästen festkrallt.

---

Marlenja:
ich will Dir Deinen Glauben nicht ausreden. Rede Du mir Deinen nicht ein, und wir haben einen Deal, begründet auf beiderseitigem Respekt.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 22:50   #20
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.149

Das weiß ich!
ich bin ein lebendig-junger, mündig-alter Koboldmaki-Nachfahr ...
kralle mich fest und beherrsche zum Glück das vom "Om" abgewandelte "Ma".

Kann aber auch krähen!

Thing
(in love)
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Hölle

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Hölle wortmasseur Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 29.12.2009 00:35
Zur Hölle mit dir!! ChazyGirl Geschichten, Märchen und Legenden 3 15.08.2007 21:48
Die Hölle Bluff Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 14.03.2006 05:25
Hölle titus Düstere Welten und Abgründiges 0 24.08.2005 18:28
Kind der Hölle demon17 Düstere Welten und Abgründiges 4 19.05.2005 19:51


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.