Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.12.2019, 15:42   #1
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.196

Standard Ein Augenblick des Glücks

Ich war der Liebe lang verschlossen,
doch dann hab ich mich glatt verschossen
in dich und deinen zarten Flaum:
Du warst mein Held in jedem Traum,

ein Jüngling, gänzlich unerfahren,
ein Greenhorn, so geschätzt nach Jahren,
und doch, der Herrgott stand mir bei:
Es gab für mich nichts als uns zwei.

Längst hast du diese Zeit verlassen,
gereift, tamtamlos und gelassen,
noch einmal hielt ich dich im Schoß,
doch dann ließ ich für immer los.

06.12.2019
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 17:51   #2
weiblich momoxp
 
Dabei seit: 10/2019
Beiträge: 77

Das ist ein sehr schönes Gedicht, und kommt komplett ohne Schnörckel daher
und besitzt trotzdem Tiefe.

Wieso wurde mein Faden geschlossen?
Nun kann ich nichts mehr posten.
Naja..

xo
momoxp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 18:02   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.196

Zitat:
Zitat von momoxp Beitrag anzeigen
Wieso wurde mein Faden geschlossen?
Nun kann ich nichts mehr posten.
Ich habe dein Account überprüft. Du bist weder gesperrt, noch wurden wir Posting-Rechte entzogen, sonst hättest du hier nicht kommentieren können. Was genau funktioniert deiner Meinung nach nicht?
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 18:07   #4
weiblich momoxp
 
Dabei seit: 10/2019
Beiträge: 77

Hab auch keinem was getan..

Der Faden „Ein Tag durch die Stadt“ Kolumnen, Briefe, Tageseinträge
momoxp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 18:44   #5
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.482

Liebe Ilka-Maria,
es mag defätistisch sein, aber nach der Lektüre Deines Gedichts - flott geschrieben - kam mir in den Sinn, dass Du uns einen flauschigen Hundewelpen oder einen jungen Maine Coon unterjubeln willst. Gott bewahre mich vor Deinem Zorn, wenn Deine Liebe zu einem Jüngling Ziel meines Spottes ist.
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 19:58   #6
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.196

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Gott bewahre mich vor Deinem Zorn, wenn Deine Liebe zu einem Jüngling Ziel meines Spottes ist.
MEINE Liebe?

Du verwechselst mich mit dem lyrischen Ich. Mich hat es immer zu wesentlich älteren Männern hingezogen - wenn überhaupt. Die jungen Kerlchen waren mir einfach zu grün hinter den Ohren.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 23:03   #7
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.482

Liebe Ilka-Maria,
nein, nein - ich verwechsle Dich nicht mit dem LI.
Dass Du Dich zu wesentlich älteren Männern (wenn überhaupt) hingezogen fühlst, kann ich sehr gut verstehen. Immer, wenn ich in den Spiegel schaue, geht mir durch den Kopf: Booohhhähh, warum bin ich keine Frau - das wäre der Typ, diese zarte, flaumenkuschelige... - und dann erwische ich mich doch wieder bei Selbstgesprächen.
Guts Nächtle - morgen stehen große Aufgaben an.
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 23:26   #8
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.196

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Immer, wenn ich in den Spiegel schaue, geht mir durch den Kopf: Booohhhähh, warum bin ich keine Frau - das wäre der Typ ...


Auf einen Narzissten mehr kommt es in Poetry nicht an.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2019, 23:31   #9
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.570

Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 11:14   #10
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.396

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen


Auf einen Narzissten mehr kommt es in Poetry nicht an.
Ihr habt gar keine Ahnung, was Narzissmus ist. Jedenfalls nicht, dass sich jemand im Spiegel anschaut und sich bewundert.
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 11:25   #11
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.196

Zitat:
Zitat von DieSilbermöwe Beitrag anzeigen
Ihr habt gar keine Ahnung, was Narzissmus ist. Jedenfalls nicht, dass sich jemand im Spiegel anschaut und sich bewundert.
Gut, dass du Ahnung hast und uns aufklärst .

Der Psychotherapeut Raffael Bonelli, der auf Narzissmus spezialisiert ist, hat einmal von einem Patienten erzählt, der in seinem Schlafzimmer einen großen Spiegel neben seinem Bett aufgestellt hatte, damit er sich sofort nach dem Aufstehen darin Bewundern konnte. Wenn er in der Stadt unterwegs war, suchte er in allem, was widerspiegeln konnte - sein Spiegelbild, in Schaufenstern, Autofenstern usw. Er fand sich so toll (und sah wohl auch gut aus), dass er gar nichts anderes mehr tat und seine Mitmenschen gar nicht wahrnahm.

Bei allem Respekt, aber ich traue einem Psychiater und Psychatherapeuten wie Bonelli durchaus zu, dass er weiß, wovon er redet.

In was war denn der mythologische Narzissus sonst verliebt, wenn nicht in sein Spiegelbild?
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 11:30   #12
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.396

Ich weiß, dass es in einem solchen Fall vollkommen zwecklos ist, mit dir zu diskutieren. Deswegen lasse ich es.
Und ja, ich habe tatsächlich Ahnung. Aber keine Lust, euch aufzuklären.
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 11:41   #13
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.570

Eieiei, Mädels vertragt euch.

DieSilbermöwe, alles gut bei dir?
Du wirkst heute etwas gereizt!
Ich mach grad Kaffee, willst einen?
Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 12:34   #14
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.482

Hallihallo, liebe Silbermöwe,
bisher hielt ich mich für einen ignoranten Klugscheißer. Geradezu erschreckt habe ich Deine beiden Beiträge gelesen:

"Ihr habt gar keine Ahnung, was Narzissmus ist. Jedenfalls nicht, dass sich jemand im Spiegel anschaut und sich bewundert."
und
"Ich weiß, dass es in einem solchen Fall vollkommen zwecklos ist, mit dir zu diskutieren. Deswegen lasse ich es.
Und ja, ich habe tatsächlich Ahnung. Aber keine Lust, euch aufzuklären."


So überheblich kenne ich Dich gar nicht. Ganz sicher ist, dass der Begriff Narzissmus sich nicht in Spiegelbildbetrachtung und Selbstbewunderung erschöpft. Du behauptest, tatsächlich Ahnung zu haben, willst uns aber in Dummheit sterben lassen.
Verrätst Du uns denn wenigstens, woher Deine Kenntnisse stammen?
Liebe Grüße (ich wollte erst a la Michelangelo in Spiegelschrift schreiben, aber da hätte ich mich doch zu sehr geoutet),
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 12:47   #15
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.570

Ach, jeder hat doch mal einen scheiß Tag Heinz, auf meine PN reagiert sie auch nicht.
Muss ich respektieren!
Das Narzissten Thema ist sensibel, gibt viele Angehörige und ehemalige Partner, die darum kämpfen zum alten Leben zurückzuführen.
Aber nur Wenige haben das Fachwissen, was aber man braucht, um sich da rauszuangeln.

Ich wünsche allen einen schönen Tag und morgen einen guten Advent.

vlg

Ev
Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2019, 13:33   #16
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.196

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Ganz sicher ist, dass der Begriff Narzissmus sich nicht in Spiegelbildbetrachtung und Selbstbewunderung erschöpft.
So ist es, es gibt zig Arten, Narzissmus auszuleben. Bonelli hat in einem seiner zahlreichen Vorträge zu diesem Thema die Grundzüge eines Narzissten - also was den meisten eigen ist - aufgezählt und erklärt. Die Verliebtheit in das eigene Abbild ist nur ein Merkmal, erfreut sich aber in der Mythologie und Literatur großer Beliebtheit. Man denke z.B. an Dorian Gray oder an einige Märchen, die das Motiv aufgreifen.
https://www.youtube.com/watch?v=CxyelbHiLJ0
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ein Augenblick des Glücks

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Fälschung des Glücks Ralfchen Gefühlte Momente und Emotionen 3 09.10.2019 22:00
Der Zug des Glücks Doppelkeks Gefühlte Momente und Emotionen 2 16.08.2014 16:10
Schweigen des Glücks irie7 Gefühlte Momente und Emotionen 1 31.10.2010 17:00
Das Glücks Ding Mashiara Humorvolles und Verborgenes 0 14.05.2009 23:38
Moment des Glücks antonia Gefühlte Momente und Emotionen 1 02.12.2004 00:10


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.