Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.04.2015, 14:40   #1
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.959

Standard Die junge Lyrikerin

Sie ist begierig wie ein Schwamm,
die Welt in sich zu saugen,
setzt jedes Wort ins Diagramm
und wandert mit den Augen,

hört Stimmen, die auf „mute“ gestellt,
fühlt in dem Blut die Wellen
des Schicksals, das am Kai zerschellt,
die Hoffnung frischer Quellen,

legt Bilder im Gedächtnis ab,
macht sich dazu Notizen,
läuft Flure ab von Grab zu Grab,
riecht frische Gräser spießen,

schmeckt auf der Zunge bitterblau,
sieht Gelb in allen Schmerzen,
fühlt sich als Mann, dann wieder Frau,
und zündet Kirchenkerzen.

Dann geht sie heim und nimmt den Stift,
und glättet einen Bogen:
„Ich traf da wen, der hat gekifft
und hundertmal betrogen …“

4. April 2015
© Ilka-Maria


(Für Lara)
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2015, 17:03   #2
weiblich Ex-MeineEigeneWelt
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 1.506

Liebe Ilka,
ich vermute mal, ich bin da gemeint

Also wenn, dann freue ich mich da wirklich sehr drüber! Dieses Gedicht ist wirklich super und ich denke, du hast das auch mit unserer kleinen Diskussion bei "`Anders`genannt" verbunden oder?

Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, was du denn mit den letzten beiden Zeilen meinst.?

Vielen lieben Dank

Beste Grüße
Lara
Ex-MeineEigeneWelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2015, 17:07   #3
weiblich shoshin
gesperrt
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 1.060

Liebe Ilka,
Diese schwungvolle und vor jugendlicher Lebendigkeit sprühende Gedicht gefällt mir sehr! Die liebe Lara hat offensichtlich intensive Erinnerungen geweckt und noch dazu liebevolle Muttergefühle, auch wenn es sich ein bisschen spießt!
Schön so etwas zu lesen!
Lieben Gruß
shoshin
shoshin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2015, 17:41   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Liebe Ilka-Maria,

das ist wirklich frisch, lebendig, lebensnah, ermutigend und liebenswert!
Wer sich darüber nicht freut, heißt gewiß nicht Lara!


Herzlichen Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2015, 19:36   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.959

Zitat:
Zitat von MeineEigeneWelt Beitrag anzeigen
Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, was du denn mit den letzten beiden Zeilen meinst.?
Ich auch nicht. Das ist der Platzhalter für all die unliebsamen Dinge im Leben, die auch bedichtet sein wollen. Wer als Romantiker rausgeht, kommt selten als Romantiker heim.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2015, 19:41   #6
weiblich Ex-MeineEigeneWelt
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 1.506

Hallo Ilka,
Achso, na das passt dann natürlich auch.

Danke nochmal! Echt super.

Schönen Abend
Lara
Ex-MeineEigeneWelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2015, 19:51   #7
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.959

Ich habe zu danken für die Inspiration. Mir ist selten ein Gedicht so federleicht herbeigeflogen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2015, 20:38   #8
weiblich Ex-MeineEigeneWelt
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 1.506

Da freue ich mich aber!
Ex-MeineEigeneWelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2015, 21:25   #9
männlich Issevi
 
Dabei seit: 01/2015
Alter: 25
Beiträge: 442

Wunderbar zu sehen sowas. Ich habe hier schon zu oft Gedichte gelesen wo andere Forumsmitglieder mit lächerlich gemacht werden sollten und das hier ist ein tolles Gegenbeispiel. Das es dir so federleicht gefallen ist merkt man Ilka es wirkt unglaublich stimmig und wie aus einem Guss. Lara hat es auch absolut verdient. Ich bin ja auch ein regelmäßiger Leser ihrer Gedichte. Also wirklich eine absolut tolle Geschichte so viel positive Energie in diesem Forum zu spüren.
Issevi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2015, 23:03   #10
weiblich Ex-Dabschi
abgemeldet
 
Dabei seit: 05/2014
Beiträge: 2.380

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Sie ist begierig wie ein Schwamm,
die Welt in sich zu saugen,
setzt jedes Wort ins Diagramm
und wandert mit den Augen,

hört Stimmen, die auf „mute“ gestellt,
fühlt in dem Blut die Wellen
des Schicksals, das am Kai zerschellt,
die Hoffnung frischer Quellen,

legt Bilder im Gedächtnis ab,
macht sich dazu Notizen,
läuft Flure ab von Grab zu Grab,
riecht frische Gräser spießen,

schmeckt auf der Zunge bitterblau,
sieht Gelb in allen Schmerzen,
fühlt sich als Mann, dann wieder Frau,
und zündet Kirchenkerzen.

Dann geht sie heim und nimmt den Stift,
und glättet einen Bogen:
„Ich traf da wen, der hat gekifft
und hundertmal betrogen …“

4. April 2015
© Ilka-Maria


(Für Lara)
Hallo Ilka,

dieses Gedicht finde ich wirklich sehr ... Super! Ach ich finde nicht die richtigen Worte an dieser Stelle. Du weißt sicher, wie ich es meine ...

Lara ist doch unser aller Nesthäkchen, welches so viel Reinheit, Frische und Unbefangenheit hier ins Forum trägt, von dem wir alle noch etwas lernen können.

Liebe Grüße
Dabschi
Ex-Dabschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2015, 23:05   #11
weiblich Ex-MeineEigeneWelt
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 1.506

Das freut mich aber, liebe Dabschi!

LG
Ex-MeineEigeneWelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2015, 05:51   #12
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.959

Liebe Poetrianer,

um einen kleinen Irrtum zu korrigieren: Dies ist kein Gedicht über Lara, sondern ein Gedicht für Lara, also ihr gewidmet. Sie hat mich dazu inspiriert, aber natürlich kann ich nicht wissen, was in ihrem jungen hübschen Kopf tatsächlich vor sich geht. Im Gegenzug zur Inspiration soll ihr das Gedicht als Bestätigung dienen, dass sie auf einem gut Weg ist.

Lieben Gruß und Euch allen eine schöne Woche,
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2015, 06:45   #13
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Ich habs als Mischung von beidem gelesen.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2015, 11:34   #14
weiblich Ex-MeineEigeneWelt
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2014
Beiträge: 1.506

Schließ ich mich an
Ex-MeineEigeneWelt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die junge Lyrikerin

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Junge Sama Gefühlte Momente und Emotionen 8 28.04.2014 18:57
Zum Tod der Lyrikerin Elisabeth Borchers Ilka-Maria Literatur und Autoren 2 06.10.2013 17:38
Kleiner Junge Maar Gefühlte Momente und Emotionen 1 28.09.2010 19:49
Junge Princess-of-Anywhere Gefühlte Momente und Emotionen 6 28.09.2006 20:19


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.