Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.10.2016, 21:51   #1
männlich Leaos
 
Dabei seit: 01/2016
Alter: 32
Beiträge: 31

Standard Unbelehrbares Ich

Und wieder, den Kopf voller Schatten,
Bewegungsstarre, zwischen Hoffen und Machen,
Ungleichgewicht auf der Waage des Selbst,
auf jede Antwort zwei neue Fragen gestellt.
auf jede Erkenntnis ein weiterer, nagender Zweifel,
und schon der nächste Sturm verweht die Saat des Begreifens,
die nächsten dunklen Wolken löschen das Licht,
der Geist wird haltloser, je öfter er bricht,
das Herz wird schwerer, das Zweifeln zu leicht,
die Sinne verständnislos für die Zeichen der Zeit,
der Verstand ohne Grenzen, eine Feder im Wind,
der Körper die Sanduhr, in welcher das Leben verrinnt,
Emotionen schlagen Wellen, voll tobender Wut,
ohne Richtung keine Hilfe, ein verlorenes Gut.
Leaos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2016, 22:48   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

das schwere los, mit sich selbst nicht klarzukommen, ist facettenreich beschrieben.

lg g
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Unbelehrbares Ich

Stichworte
kreislauf, zeit, zweifel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.