Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.11.2015, 23:09   #1
männlich Zeitschreiter
 
Benutzerbild von Zeitschreiter
 
Dabei seit: 11/2015
Ort: Schwarzwald
Alter: 21
Beiträge: 10

Standard Erster Schnee

Die Welt ist weiß, die Flecken der Welt werden verdeckt.
Die Schneeflocken nehmen die Sicht und lassen die Welt ruhen.
Kaminduft erfüllt die Straßen und weckt Geborgenheit.
Nimm dir auch mal Zeit und denke nach.
Lass dich vom Weißen erfüllen und verdecke das Schwarze.
Zeitschreiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 19:23   #2
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.804

Standard Blick in den Schneefall

Die graue, stille Zeit
wird durch das Weiß
leider nicht vom Grauen befreit.

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 23:27   #3
männlich Zeitschreiter
 
Benutzerbild von Zeitschreiter
 
Dabei seit: 11/2015
Ort: Schwarzwald
Alter: 21
Beiträge: 10

Zitat:
Zitat von ganter Beitrag anzeigen
Die graue, stille Zeit
wird durch das Weiß
leider nicht vom Grauen befreit.

-ganter-
Das Weihnachtswunder gibt´s vielleicht
auch wenn das nicht für alles reicht
Wenn man vor dem Fenster steht,
sieht, wie der Wind die Flocken weht,
dann sieht man, wie die Weihnachtszeit
neben dem Spiel der Lichter
dich von der Traurigkeit befreit
und das Lachen der Gesichter
...
verdammt ich bin kein Dichter

Ich weiß, was du meinst, ganter.
Aber die Vergangenheit kann man nicht ändern und Heiterkeit ist immer angebracht, wenn man die Möglichkeit dazu hat.
Beziehst du hier die Flecken auf die Welt, ist das natürlich nicht möglich, einfach ein Mantel drüber zu legen und gut is´..

Aber ich hab es auf die eigene Person bezogen
Zeitschreiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2015, 23:59   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.909

Zitat:
Zitat von Zeitschreiter Beitrag anzeigen
Die Welt ist weiß, die Flecken der Welt werden verdeckt.
Die Schneeflocken nehmen die Sicht und lassen die Welt ruhen.
Kaminduft erfüllt die Straßen und weckt Geborgenheit.
Nimm dir auch mal Zeit und denke nach.
Lass dich vom Weißen erfüllen und verdecke das Schwarze.
Was Regen gewesen wäre, kommt in Schneelawinen runter und lässt die Welt nicht ruhen, sondern führt zum Chaos: Statt Kaminduft die Auspuffgase von Autos, die nicht aus den Parkhäusern rauskommen, verstopfte Straßen, zugestellte Kreuzungen. Menschen kommen mit stundenlanger Verspätung heim. Wer sich klug düngt, lässt das Auto stehen und geht zum Bahnhof. Aber auch dort herrscht bereits Chaos. Kein Fortkommen. Augeschlossen.

Habe ich mehr als einmal durchgemacht. Und deine vorletzte Zeile gelebt:

Karosse stehengelassen, in die nächste Kneipe rein, bestellt, Zeit genommen und nachgedacht.

Diese Zeile ist absolut hitverdächtig.

Den Mantel darum kannste in die Sammlung geben.

Lieben Gruß
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2015, 02:05   #5
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Ja, es tut gut, Zeitschreiter, Ruhe zu tanken und von ihr erfüllt bewusster wahrzunehmen. Manches Schwarze ist lediglich konstruiert und löst sich dann auf.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2015, 19:02   #6
männlich ganter
 
Benutzerbild von ganter
 
Dabei seit: 04/2015
Beiträge: 1.804

Standard Heiterkeit hilft überwinden

Hallo Zeitschreiter,
was Du mitteilst, spiegelt sich auch in Deinem Logo. Das geteilte Herz. Das kalte Herz des Schwarzwälders ist zur Hälfte vom Feuer bereits vor dem Erfrieren gerettet.

-ganter-
ganter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2015, 02:51   #7
männlich Zeitschreiter
 
Benutzerbild von Zeitschreiter
 
Dabei seit: 11/2015
Ort: Schwarzwald
Alter: 21
Beiträge: 10

Zitat:
Zitat von gummibaum Beitrag anzeigen
Ja, es tut gut, Zeitschreiter, Ruhe zu tanken und von ihr erfüllt bewusster wahrzunehmen. Manches Schwarze ist lediglich konstruiert und löst sich dann auf.

LG gummibaum
Genau das wollte ich ausdrücken
Zeitschreiter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Erster Schnee

Stichworte
schnee, winter, zufriedenheit

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erster Schnee gummibaum Düstere Welten und Abgründiges 6 09.12.2014 19:11
erster schnee Perry Lebensalltag, Natur und Universum 0 04.12.2012 19:24
Erster Schnee. Günter Mehlhorn Lebensalltag, Natur und Universum 0 29.12.2009 17:41
Erster Mai Inline Gefühlte Momente und Emotionen 0 28.10.2007 15:15


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.