Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.09.2012, 20:57   #1
weiblich Rebird
 
Benutzerbild von Rebird
 
Dabei seit: 05/2011
Ort: wonderland
Alter: 36
Beiträge: 1.461

Standard Supra-Da

I. Teil (vom 16.12.2011)

Dieser Pfeil trifft arg, ganz furchtbar...
Dunkel zieht auf, es unterkühlt und sticht.
Dort, wo früher die warmhellste Flamme war
ist alles erloschen, ist kein Licht.
Die kalte Dunkelheit macht sich breit -
im tiefsten Inneren liege ich und frier,
begraben unter Schnee, woher es schreit:
Tausend und eine Stimme rufen nach Dir!
Mein Herz ist schwer und doch leergefegt.
Die Welt deiner Zeit, sie liegt auf Eis.

So, wie der Herbst die Blätter hat fortgeweht,
die schönste Blume verblüht, so gingst Du leis'.

II. Fortsetzung (vom 28.09.2012)

Doch, schau ich heute zu dem Himmel rauf
in einer sternenklaren Nacht -
kein Nebel, der sich finster schleicht
durch des alten Mondes Schein,
als wärst im Funkeln eines seelgen Sterns,
der bunt zu mir hinunterlacht,
nicht jener, der so blaß zerbleicht,
dünkst mir dort droben immer noch zu Sein,
Du liebes Herz, um Deinen Schmerz gebracht.
Wart den kleinen Augenblick, jenseits - der Dauer Lauf!

ElaS. <3

p.s. dies in den Dreck zu ziehen, davon möchte ich herzlich abraten.
Niemand vermag die Würde eines Geschöpfes hinfortzunehmen, mit einer Ausnahme: Das Geschöpf nimmt sie sich selbst.

herzliche Grüße
(auch an das pöse Ralfchen jenseits Poetry.de & ty 4 f-s, nevertheless)
Rebird ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Supra-Da

Stichworte
augenblick, jenseits, stern

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.