Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 13.10.2010, 21:57   #1
weiblich delila poem
 
Dabei seit: 10/2010
Alter: 29
Beiträge: 3

Standard nichts sehn, nichts hören, nichts sagen

Es war in der Nacht,

So tief,

Als sie schlief,

Und erwacht'.

Als sie um Hilfe rief,

Er nur lacht,

Zu groß seine Macht,

Sie panisch zum Waldesrand lief,



Den sie nichtmals erreicht.

Für ihn zuleicht,

Wie ein Spiel,

Spannender, weil sie schreit.

Diese Grausamkeit

Bringt unendliches Leid.



Auf dem Boden zuckt und zittert's,

Wimmernt bebt ihr junges Herz,

Seit Jahren erfüllt von krassem Schmerz.

Seine Klinge, kalt wie er,

Macht ihn jetzt zum Mörder.



Sowas passiert Tag für Tag,

Auch wenn es dich nicht klagt,

Darfst du dich nicht wegdrehen,

Du musst es einsehen!
delila poem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 23:38   #2
el Fön
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 345

"Er nur lacht"

der lacht nicht "nur".



"Sie panisch zum Waldesrand lief,
Für ihn zuleicht,"

das ist das beste deines gedichtes. die zeile dazwischen habe ich absichtlich entfernt.

"Wie ein Spiel,
Spannender, weil sie schreit.
Diese Grausamkeit"

das li denkt sich etwas zusammen, welches das li als tätermotiv für möglich hält. das wirkt konstruiert.





"Wimmernt bebt ihr junges Herz,
Seit Jahren erfüllt von krassem Schmerz."

das li hat schon öfters schlechte erfahrungen gemacht. was aber gar nicht mit dem restgedicht in zusammenhang steht. ist das ein hinweiß, dass opfer immer opfer bleiben?



"Seine Klinge, kalt wie er,
Macht ihn jetzt zum Mörder."

ist der gewaltverbrecher wirklich kalt bei seiner tat?





"Darfst du dich nicht wegdrehen,"

ich hab mich deinem werk hingewendet.


ein sehr schlechtes gedicht. imo.
el Fön ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2010, 06:36   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.997

Willkommen im Forum.

Leider habe ich nichts Positives zu berichten: Sprachlich und inhaltlich ist dieser Text eine Katastrophe.

Gruß
Ilka-M.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2010, 00:40   #4
weiblich delila poem
 
Dabei seit: 10/2010
Alter: 29
Beiträge: 3

Standard hilfe ?

hallo ilka

danke erstmal für deine kritik, denn die nehme ich gerne entgegen. ich bin neu hier und auch das gedichte schreiben habe ich neu für mich entdeckt. dass ich nicht gut bin , weiß ich selbst, daher meine frage an dich: hast du vielleich irgendwelche verbesserungsvorschläge, tipps oder andere hilfen für mich ?

lg delila
delila poem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2010, 07:41   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.997

Liebe Delila,

ich fürchte, das bächte Dich nicht weiter. Ich hätte soviel zu bekritteln, daß es hinterher nicht mehr Dein Text wäre, sondern meiner. So soll es ja nicht sein.

Offen gesagt, wäre mir das auch zuviel Arbeit. Warum versuchst Du nicht selbst eine gründliche Überarbeitung?

Gruß
Ilka-M.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2010, 00:39   #6
weiblich delila poem
 
Dabei seit: 10/2010
Alter: 29
Beiträge: 3

ja das stimmt überarbeiten tue ich an meinem schreibtisch schon ^^

aber ich meine vorschläge nehme ich immer gerne entgegen

trotzdem danke
delila poem ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für nichts sehn, nichts hören, nichts sagen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Im Nichts Steffyschatz Düstere Welten und Abgründiges 6 20.10.2009 20:03
Nichts Aichi Gefühlte Momente und Emotionen 2 16.10.2009 17:35
Dem Nichts daeniken Düstere Welten und Abgründiges 0 27.11.2008 23:35
Nichts ha-K-an Sonstiges Gedichte und Experimentelles 2 04.04.2006 23:54
Nichts Über-Ich Gefühlte Momente und Emotionen 0 06.12.2005 23:50


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.