Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.08.2008, 01:10   #1
lyrwir
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 450

Standard Während

Es blutet aus allen Rohren in die Fresse, Freund
waren wir einander schon lange nicht mehr so
viel gelacht und dann noch fröhlich Photos machen
wir uns nichts daraus vor und zeugen mehr Gefühl
für das, was letztlich zählt ihr uns denn aus dem vor
den Kopf gefahren haben wir einander genug.
lyrwir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2008, 09:45   #2
Louisa
 
Dabei seit: 02/2008
Beiträge: 18

schön ... falls ich es überhaupt richtig verstehe:
Eine Freundschaft, in der man sich von einander entfremdet hat, wieder aufeinander zu kommt und letztendlich jetzt noch glücklicher miteinander auskommt, weil man um ein paar Dinge schlauer und reifer geworden ist.

habe eigentlich nichts daran auszusetzen, aber mir gefällt die erste Zeile nicht so sonderlich. Sie ist "rauher" formuliert als der Rest und nicht so fragmentarisch . (Sie kann am ehesten allein gelesen werden von den anderen, vielleicht kann man die auch noch mehr einbinden ins Gedicht) Hab aber leider auch keine gute Idee, wie.

gern gelesen
Louisa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2008, 22:56   #3
lyrwir
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 450

Hallo Louisa,
bzgl der ersten Zeile hast du schon Recht, sie steht ein wenig Rabaukig da, ich werde versuchen, der Fresse dieselbe zu polieren.
Ansonsten verstehst du das natürlich richtig, du liest es so (auch wenn ich das komplett anders gemeint habe, aber das ist mein Problem ).
Ich freue mich sehr über deine Antwort,
LW
lyrwir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2008, 13:55   #4
michel schäfer
 
Dabei seit: 05/2007
Beiträge: 71

Heja Lyrwir -
so beiläufig gesprochen geschrieben vielleicht sehr schwerer
abschied getrennt von vergangnem freudetaumeln &
zähneknirschen im unruhigen schlaf.
Oder doch nichts, oder?!
Bestes, Michl
(hüter der schaf')

michel schäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2008, 21:08   #5
lyrwir
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 450

Hej Michel,
ungefähr genau so ähnlich anders.
Bestens,
LW
lyrwir ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Während

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.