Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Sonstiges Gedichte und Experimentelles

Sonstiges Gedichte und Experimentelles Diverse Gedichte mit unklarem Thema sowie Experimentelles.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 08.04.2019, 15:52   #34
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.247

Seinen Stein ins Trockne bringen. Da muss es ja schon ein uraltes Sprichwort sein.
Vielleicht der Schleifstein, desswegen Scherflein.
Der kriegt ja sonst so eine hässliche Beule. Der drehende Nassschleifstein meine ich.
Klingt auch einleuchtend.
Auch gutes Wort: einleuchten.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2019, 15:54   #35
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 37
Beiträge: 4.247

Ah ein Bündel Holz, gut das auch.
Im Duden steht, es kommt von Stein.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 19:15   #36
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.122

Armleuchter?
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 20:36   #37
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.629

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
Armleuchter?
ist das eine metapher Heinz? ist das nicht der begriff für kerzenleuchter die von dienern mit dem-der hand-arm gehalten wurden? muss das mal nachschauen.

vlg
r

Der Begriff des Armleuchters, wie auch jener fast gleichbedeutende der Girandole (Tischleuchter mit geschwungenen Armen, seit der Mitte des 18. Jahrhunderts), beschränkt sich auf mobile Geräte, während ein Kandelaber auch ein im Freien, zur Beleuchtung von Straßen und Brücken dienendes monumentales Beleuchtungselement sein kann. Die begriffliche Abgrenzung ist nicht einheitlich.[3] Zur regionalen Wortverwendung: In der Schweiz, teilweise auch in Österreich und Süddeutschland, wird die Bezeichnung Kandelaber auch für einflammige Straßenlaternen verwendet. (WIKI)


Armleuchter
1.
Leuchter mit mehreren Armen
2.
dummer Mensch

die Bezeichnung ist auf das 18. Jh. zurückzuführen, die übertragene Bedeutung existiert erst seit dem 20. Jh. und war ursprünglich ein verschleiernder Ausdruck für Arschloch, da die Kompositionsteile beider Wörter mit den gleichen Buchstaben beginnen (WISSEN DE)


Zitat:

Quizzfrage: wer ist das?

Er ist nicht wirklich arm
und strahlt doch täuschend warm.
Er ist schon geistig tot,
er ist eben ein Idiot.
Er ist kein echter Leuchter,
doch hosenseits ein Feuchter.

Geändert von Ralfchen (16.04.2019 um 01:50 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 20:49   #38
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.629

übrigens wer von euch hält etwas davon neue metaphern zu kreieren?
  • Den Igel gegen den Strich streicheln.
  • Die Katze im Sack lassen
  • In den Bauch hinein reden
  • Die Sau drin lassen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 21:30   #39
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.122

Liebes Ralfchen,
da sag mal einer, bei poetry könne man nichts lernen!
die Bezeichnung ist auf das 18. Jh. zurückzuführen, die übertragene Bedeutung existiert erst seit dem 20. Jh. und war ursprünglich ein verschleiernder Ausdruck für Arschloch, da die Kompositionsteile beider Wörter mit den gleichen Buchstaben beginnen (WISSEN DE)
Das war mir neu! Ich hatte immer gedacht, dass aus der Wand ein Arm heraus reicht und die Hand die Kerze hält. Da man dafür keine besondere Intelligenz benötigte, übrtrug ich das auf einen Dummbeutel.
Aber - Deine Erläuterung ist stichhaltiger.
Liebe Grüße,
Heinz
PS. Ich hatte hinter Armleuchter ein Fragezeichen gemacht, weil ich den Ausdruck eher nicht als Metapher sehe.
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 01:52   #40
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.629

Zitat:
Zitat von Heinz Beitrag anzeigen
PS. Ich hatte hinter Armleuchter ein Fragezeichen gemacht, weil ich den Ausdruck eher nicht als Metapher sehe.
stimmt eher eine neolog der aus der verbindung von zwei anderen wörtern entstand...wie etwa

kargbrünstig
kargwüstig
entkargen
verkargen
kargismus
schamkarg
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 02:22   #41
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.629

Die Kuh vom Eis kriegen – Ein Problem lösen
Auf einer Erfolgswelle reiten – Über eine längere Zeitspanne ungewöhnlich viel Erfolg haben
Drehtür-Effekt – Schneller Wechsel zwischen zwei Zuständen
Fahrstuhlmannschaft – Steigt häufig auf, aber auch wieder ab
Das Recht mit Füßen treten – Das Recht gering schätzen, verletzen
Gläserne Decke – Frauenkarrierebenachteiligung
Jemanden in den Himmel loben – Jemandem übertrieben hohes Lob aussprechen
Korinthenkacker – Jemand, der sich mit unwesentlichen Kleinigkeiten und Details beschäftigt
Kriegsmüdigkeit – Geringe Bereitschaft, einen Krieg fortzusetzen (daran teilzunehmen)
Baumkrone – Die Spitze eines Baumes
Leeres Stroh dreschen – Inhaltslos reden
Mauer des Schweigens – Ablehnendes Schweigen
Jemandem nicht das Wasser reichen können – Jemandem an Fähigkeiten, Leistungen nicht annähernd gleichkommen
Kaderschmiede – Bildungseinrichtung für zukünftige Kader, Führungseliten
Jemandem das Herz brechen – Jemandem sein Lebensglück zerstören
Die Nadel im Heuhaufen suchen – Eine von vornherein aussichtslose Suche
Nussschale – Kleines Boot
Pyrrhussieg – Zu teuer erkaufter Erfolg
Rabeneltern – Eltern, die ihre Kinder vernachlässigen
Rosarote Brille – Positive Selektive Wahrnehmung
Nägel mit Köpfen machen – (endlich) eine Sache oder Angelegenheit zu Ende führen
Den Nagel auf den Kopf treffen – Einen Sachverhalt unter genau dem Gesichtspunkt ansprechen, auf den es ankommt
Schnee von gestern – Eine Sache, die schon der Vergangenheit angehört und keine Bedeutung mehr für die Gegenwart hat
Theatrum mundi (Welttheater) – Die Eitelkeit und Nichtigkeit der Welt
Sternstunde – Entscheidungen, Taten oder Ereignisse von schicksalhafter Tragweite
Strohfeuer – Vorübergehend starkes Engagement
Unsichtbare Hand – Selbstregulierung (z. B. des Marktes)
Warteschlange – Wartende Reihe von Personen, Fahrzeugen, Aufträgen
Wiege der Menschheit – Region der Hominisation
Wüstenschiff – Kamel
Zahlenfriedhof – Unübersichtliche Ansammlung von Zahlen oder Berechnungen
Jemandem auf den Zahn fühlen – Unangenehme Fragen stellen
Ein Fass aufmachen – Etwas zur Sprache bringen oder zum Thema machen, oder etwas Neues angehen
Wink mit dem Zaunpfahl – deutlicher Hinweis auf einen Sachverhalt
Bleiwüste – endlos langer ungegliederter Text
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 02:26   #42
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 72
Beiträge: 10.629

ich würde gerne zu jeder metapher eine detapher erfinden...

Die Kuh aufs Eis schicken - ein Problem schaffen
In einer Erfolgswelle untergehen – nach eine längere Zeitspanne plötzlich ungewöhnlich viel Mißrfolg haben
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 19:37   #43
weiblich Sylvi
 
Benutzerbild von Sylvi
 
Dabei seit: 04/2019
Alter: 24
Beiträge: 5

Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen

Betrunken vor Glück sein

Alles unter Dach und Fach bringen
Sylvi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2019, 08:04   #44
männlich Pit Bull
 
Benutzerbild von Pit Bull
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 1.700

Habe gestern eine Stellenausschreibung gesehen, die suchen da eine:
eierlegende Wollmilchsau
Pit Bull ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Metaphern

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Metaphern-Spiel Ilka-Maria Sonstiges und Small Talk 0 29.03.2012 19:21
Schreib´die Metaphern nieder Walter Düstere Welten und Abgründiges 1 20.02.2012 11:33


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.